Wissen pur

Die heutigen 5 Bücher sind Wissen pur. Es dreht sich um die Weltmacht der Chinesen, die richtige Ernährung, die Antike und auch Coaching und Entspannung. Themen, die bewegen und über die man sich gerne informiert!

Die Chinesen von Stefan Baron erschienen bei ECON

China hat schon lange eine extrem wichtige Weltmachtposition inne. Warum dies so ist und was alles dahinter steckt, zeigt und beschreibt und Baron hier in diesem extrem faszinierenden, aber auch erschütternden Buch. Ohne China geht nichts mehr. Ein Psychogramm der Chinesen, an dem die Leser noch lange kauen werden. Genial geschrieben und richtig bewegend.

Zum Inhalt:

Mit seinem ebenso tiefschürfenden wie hochaktuellen Porträt des Volkes, das wie kein anderes die Welt von morgen prägen wird, legt das deutsch-chinesische Autorenpaar ein unverzichtbares Standardwerk zum Verständnis der Chinesen vor.

„Ein mutiges Buch. Ein Psychogramm einer ganzen Nation von 1,4 Milliarden Menschen zu erstellen, ist keine leichte Aufgabe. Die Autoren meistern sie mit beeindruckender Kenntnis und dem Mut, auch sicher geglaubte Einschätzungen kräftig gegen den Strich zu bürsten“.

Welten der Antike von Michael Scott erschienen bei Klett-Cotta

Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube des Wissens über die Welten der Antike bzw. die Antike Welt – aus neuer Sicht, spannend aufgeschlüsselt und beschrieben. Zum Eintauchen in die Vergangenheit und so lebendig beschrieben, dass man meint dort zu sein. Einfach genial!

Zum Inhalt:

Michael Scott beschreibt die antike Welt in globaler Perspektive. Packend schildert er die wichtigsten Ereignisse in Ost und West und verfolgt die großen Herausforderungen, vor die sich die antiken Menschen in Europa und Asien gestellt sahen und die uns noch heute prägen.

Es gab nie nur eine antike Welt. Während die Griechen und Römer im Mittelmeerraum tätig waren, entstanden rundum den Globus gleichzeitig andere Gesellschaften und Kulturen. Ob in Griechenland oder Indien, in China oder Rom: Die mannigfaltigen Welten der Antike stehen für eine weltweite Phase gewaltiger Innovation, Brutalität und Verwandlung. Michael Scott schildert ein außerordentliches Zeitalter, in dem alte Ordnungen gestürzt und die Fundamente für unsere heutige Welt gelegt wurden, in globaler Perspektive: In derselben Epoche, da Hannibal Rom bedrohte,vereinte Qin Shi Huangdi China unter seiner Herrschaft.Während sich dort der Buddhismus zu einer Staatsreligion entwickelte, öffnete sich das römische Reich mit der Bekehrung Konstantins dem Christentum. Und während Konfuzius begann, seine aufregende neue Philosophie einer Harmonisierung von Politik und Ethik zu entwickeln, verbreiteten sich in Rom und Athen mit Elementargewalt eigene neue Ideen: Republikanismus und Demokratie. Anschaulich zeigt der Autor, wie unterschiedliche Gesellschaften auf ähnliche Bedrohungen und Zwänge reagierten und wie sie sich gegenseitig beeinflussten: durch Eroberung und Anpassung; durch Handel mit Menschen, Waren und Ideen.

»Dieses anschauliche, engagierte Buch erweckt einige der wichtigsten Phasen der Geschichte der Antike zum Leben.«
Yuval Noah Harari, Autor von »Homo Deus«.

Waldbaden – Das Praxisbuch von Esther Winter erschienen bei Christian

Entspannung lernen und Achtsamkeit üben, wichtige Themen, denen wir uns widmen. Sich im Wald zu befinden tut allen Sinnen gut. Es gibt sogar einen eigenen Begriff für diese Tätigkeit: Waldbaden oder Shinrin Yoku. Warum uns dies entspannt und welche Wirkungen dies auf unseren Körper und auch für unsere Seele hat, kann man hier in diesem wirklich gut geschriebenen Buch nachlesen. Toll geschrieben und herrlich zu lesen.

Zum Inhalt:

Im Wald zu sein, tut Körper und Geist gut. Das spüren wir – und das ist auch wissenschaftlich belegt. Japanische Ärzte nennen es »Shinrin Yoku«: Baden im Wald. Doch was genau ist so heilsam daran? Die zertifizierte Entspannungs- und Stressmanagement-Therapeutin Esther Winter verrät, warum uns der Wald so gut tut, wie wir dort am besten entspannen, achtsam auf unsere fünf Sinne hören – und uns den Wald auch mal nach Hause holen können.

Thinking Environment von Marion Miketta erschienen bei Junfermann

Im Bereich der Coaching Bücher und Ratgeber ist der Junfermann Verlag für mich einer der ganz Großen und die Buchneuheiten immer up to daten und extrem informativ, sowohl für Menschen, die aus dem jeweiligen Business sind, als auch für Privatpersonen. Bei dem heutigen Buch geht es ums Thema Denkräume beim Coaching und der Beratung zu schaffen. Dies hat den Arbeitstitel Thinking Environment. Sehr anschaulich werden hier konkrete Denkansätze und Möglichkeiten aufgezeigt und auch die Arten, wie man diese in der Praxis umsetzen kann. Ein sehr informatives und strukturiertes Buch.

Zum Inhalt:

Marion Miketta stellt in ihrem Buch das Prinzip des Thinking Environment vor: einer speziellen „Denk-Umgebung“, basierend auf zehn Komponenten, mit deren Hilfe Menschen klar, kreativ und eigenständig denken können – unabhängig von Konventionen oder Rollenerwartungen. Überall dort, wo Menschen (allein oder in Gruppen) Entscheidungen treffen, Lösungen suchen oder Veränderungen anstoßen wollen, schafft diese spezielle Atmosphäre die idealen Voraussetzung dafür.

Das Konzept des Thinking Environment stammt ursprünglich von der US-amerikanischen Kommunikationsexpertin Nancy Kline. Nach jahrelanger Beobachtung und Analyse der Coachingprozesse mit Führungskräften, Privatpersonen und Gruppen beschrieb sie Bedingungen für erfolgreiche Denkprozesse. Marion Miketta, eine Schülerin von Nancy Kline, entwickelt in ihrem Buch verständliche Konzepte für die pragmatische Umsetzung in Coaching und Beratung. Praxisnah und anhand vieler Fallbeispiele macht sie deutlich: Die Qualität des Denkens hängt weniger davon ab, wie gebildet jemand ist, sondern vielmehr davon, wie von dem Ausmaß, in dem er unterstützt wird, eigenständig zu denken.

Run fast eat slow von Shalane Flanagan / Elyse Kopecky erschienen bei Unimedica

Von denen lernen zu können, die es bereits geschafft haben und willig sind ihr Wissen an andere zu vermitteln, ist eine große Bereicherung. Und bei diesem Buch ist man dann genau richtig. Eine 4 malige Olympia Teilnehmerin und Weltklasse Marathonläuferin zeigt und schreibt, wie es geht. Es geht um eine optimale nährstiffreiche Ernährung für Sportler, die Ausdauertraining machen. Den Großteil des Buches nehmen Rezepte in Anspruch, die nicht nur optisch schön anzusehen sind, sondern auch lecker schmecken. Ein sehr interessantes Buch mit vielen Tipps und Anregungen.

Zum Inhalt:

Die Weltklasse-Marathonläuferin und viermalige Olympia-Teilnehmerin Shalane Flanagan und die Chefköchin Elyse Kopecky haben zusammen ein Vollwertkochbuch herausgebracht, das es in sich hat. Ihr New York Times Bestseller-Erfolg beweist, dass Essen beides kann: den Körper nähren und verwöhnen.

Endlich gibt es ein Kochbuch für Athletinnen und Athleten, das zeigt, dass auch Fett ein wichtiger Nährstoff ist, der nicht nur als Geschmacksträger fungiert, sondern auch die sportliche Leistung beflügelt. Zugleich erteilen die Autorinnen obsessivem Kalorienzählen, der Eiweißmanie und strengen Diäten eine Absage, da diese dem Körper mehr schaden als guttun.

Mit über 100 leckeren Rezepten für jede Tageszeit, aufschlussreichen ernährungswissenschaftlichen Informationen und inspirierenden Geschichten der beiden Sportlerinnen und Autorinnen, deren Freundschaft schon über 15 Jahre zurückreicht, deckt Run Fast – Eat Slow ein breites Spektrum an Wissenswertem und Unterhaltsamem für Ausdauersportler ab.

Eine Vielzahl köstlicher Gerichte, sättigender Snacks, durstlöschender Getränke und vollwertiger Naschereien wartet darauf, ausprobiert zu werden – allesamt ohne raffinierten Zucker oder glutenhaltiges Mehl.
Tanken Sie Kraft und Energie mit unschlagbaren Smoothies, Rucola-Cashew-Pesto, Superhelden-Muffins, Grünkohl-Radicchio-Salat mit Farro und Doppel-Schoko-Teff-Cookies, ziehen Sie Ihre Laufschuhe an und starten Sie durch!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s