Sieben Stock Dorf

Sieben Stock DorfBarbara Nothegger

Sieben Stock Dorf

Wohnexperimente für eine bessere Zukunft

 

Als Barbara Nothegger ihr erstes Kind erwartet, lebt die Journalistin mit ihrem Partner in einer Altbauwohnung in Wien. Sie wünscht sich eine soziale Struktur, wie sie selbst sie als Kind, das in einem Dorf aufgewachsen war, erlebt hat. Doch wie kann sie dieses Ziel eines besseren Wohnens umsetzen?

Das Durchforsten der Immobilienseiten und die Überlegung, selbst zu bauen, führen zu keinem Ergebnis. Im Zuge von Recherchen berichtet die Journalistin über ein Wohnexperiment in Wien, das sich gerade in der Planungsphase befindet: eine Gruppe von hundert Menschen baut ein Öko- Haus mit Gärten, Gemeinschaftsräumen, einem kleinen Lebensmittelladen und anderen Einrichtungen, die einen ökologischen Lebensstil unterstützen sollen.

Als bei dem Projekt Kandidaten abspringen, erfüllt sich der Wunsch der Kleinfamilie. Sie bekommt die Gelegenheit, an dem Wohnprojekt Wien teilzunehmen. In zahlreichen Arbeitskreisen werden die anfallenden Themen behandelt: Finanzen, Nachhaltigkeit, Freiraum…Bald stellt sich heraus, dass auf die Gruppe zahlreiche Probleme zukommen, die viel Einsatz und ein ständiges Sich-selbst-Hinterfragen erfordern.

2013 ist es dann soweit: nach einigen Hürden der Finanzierung und des Bauens ziehen die Wohnprojekt- Bewohner ein. Jetzt erweist sich in der Praxis, ob die Erwartungen und das Engagement der Gemeinschaft sich die Waage halten…

Mit zahlreichen Vergleichen von anderen ähnlichen Wohnprojekten und theoretischen Ansätzen zu alternativen Wohnformen ergänzt die Autorin ihre eigenen Erfahrungen, die auch ihre zwischenzeitlich auftretenden Zweifel, was das Thema Nähe und Gemeinschaft betrifft, humorvoll formuliert. Der Leser erkennt, dass es nicht nur Friede-Freude-Eierkuchen ist, sich für so ein großes Projekt zu entscheiden und dass es einer hohen Kommunikations- und Kompromissbereitschaft bedarf, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Sehr interessant und informativ geschrieben ist dieses Buch, das sicher viele inspiriert, selbst über alternative Wohnformen nachzudenken!

 

Über die Autorin:

Barbara Nothegger wurde 1978 geboren und studierte Handelswissenschaften. Seit 2004 arbeitet sie als Journalistin, unter anderem für „Die Zeit“ und „Format“. 2013 zog sie mit ihrer Familie in das Wohnprojekt Wien. Das Haus wurde mit dem Österreichischen Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2014 ausgezeichnet.

 

Details zum Buch:

2017

Residenz Verlag

ISBN 978 3 7017 3409 2

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s