Lady Moonshine

R.M. Schroeder
Lady Moonshine

Süden Virginias, 1921.
Es herrscht Prohibition, Alkohol wird nur mehr unter der Hand, in sogenannten Flüsterkneipen, verkauft. Natürlich nur mit einer bestimmten Lizenzgebühr. Einige wenige beherrschen den Markt und scheffeln die große Kohle.
Die junge Mallory Kendrick gehört nicht dazu. Sie wird Zeuge, wie ihr Vater von einer Bande Alkoholschieber bedroht wird. Er soll seinen Whiskey Moonshine unter seinem Wert verkaufen. Doch das kommt für ihren Vater nicht infrage. Die Rache lässt nicht lange auf sich warten. Der Überfall ereignet sich in der Nacht, ihr Vater stirbt, Mallory bleibt alleine zurück, ihren Bruder nehmen sie als Geisel. Sie geben ihr noch eine Chance. Sie arbeitet zu den genannten Preisen, liefert pünktlich den Whiskey ab und ihrem Bruder und ihr passiert nichts.
Sie fängt an wie eine Verrückte Whiskey zu produzieren, sie will ihren Bruder so schnell wie möglich auslösen und ihren Vater rächen. Doch die Jahre ziehen ins Land und ihr sind die Hände gebunden, bis sie die große Chance sieht.

Eine wahrlich spektakuläre Geschichte, die genauestens über die damalige Zeit erzählt. Die Zeit der Prohibition, welche Leute davon profitiert haben, wer das Sagen hatte. Und mitten drinnen die Protagonistin Mallory, die von einem schüchternen Landmädchen zu einer ausgefuchsten Buisnessfrau heranwächst, quer über das Land geheime Destillieren betreibt, nebenbei noch Klubs eröffnet und versucht die Vergangenheit ungeschehen zu machen. Aber egal wie viel Whiskey sie braut, es bringt weder ihren Vater noch ihren Bruder, der nach ihrer großen Racheoffensive verschwunden ist, wieder zurück.

Über den Autor:
R.M. Schroeder, Jahrgang 1951, lebt nach vielseitigen Studien und Tätigkeiten in mehreren Berufen seit einigen Jahrzehnten als freischaffender Schriftsteller in den USA. Seine großen Reisen haben „RMS“ in viele Teile der Welt geführt; seine Romane und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und machten ihn zu einem der erfolgreichsten Unterhaltungsautoren deutscher Sprache.

Verlag: Knaur 
Erscheinungsdatum: 1. März 2017
Taschenbuch, 656 Seiten
ISBN: 978-3-426-51786-4
UVP: € 14,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s