Buch des Monats – Jänner

 

Mein Buch des Monats:

Der Anruf kam nach Mitternacht

Von Tess Gerritson

Die vollständige Rezension findet ihr hier. 

 

Ich habe dieses Buch erst kürzlich in die Hand bekommen und als klar war, dass wird mein Buch des Monats, habe ich wie eine Verrückte gelesen, damit ihr nicht noch länger warten müsst.

Und ehrlicherweise muss ich gestehen, dass dieses Buch einen bereits fixierten Titel vom Thron gestoßen hat. Aber ich konnte einfach nicht widerstehen.

Ein Hauptgrund für meine Wahl ist sicher die Protagonistin Sarah Fontaine. Eigentlich eine „einfache“ Mikrobiologin macht sich ohne Wenn und Aber auf die Suche nach ihrem tot geglaubten Ehemann. Reist dafür um die halbe Welt, mit der CIA auf den Fersen, lässt sich mit ehemaligen Mossadagenten ein, läuft einem Killer nicht nur einmal, sondern mehrmals davon, und dank ihrem persönlichen Schutzschild Nick O’Hara taucht sie in Berlin unter. Dort zweifelt sie aber dann an Nicks Glaubwürdigkeit und macht sich alleine auf nach Amsterdam, wo sie einem der gefährlichsten Männer Europas in die Arme läuft.
So wie aussieht war ihr Mann doch kein einfacher Angestellter der Bank of London…

Dieser Lara Croft Charme von Sarah hat mich von Anfang mitgerissen, es hat einfach was, wenn eine „einfache“ Frau von einem Tag auf den anderen zur Quasi-Agentin wird und sie nur mit ihren Instinkten und Geschick den Geheimdiensten und Killern davon laufen kann. Das lässt mich „einfache“ Angestellte noch hoffen, auf mein persönliches Sarah-Fontaine Erlebnis. 😉

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wundervolles und Aktion-geladenes Jahr 2018.

Eure Elisabeth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s