Vergessene Kinder

Vergessene KinderLuna Darko

Vergessene Kinder

 

Pia ist siebzehn und sagt von sich selbst :“Niemand weiß, wer ich bin, ich selbst am wenigsten.“ Doch dann lernt sie Tom kennen, der sich die Mühe macht, hinter die Fassade des dünnen schwarzhaarigen Mädchens zu schauen, das sich gleichzeitig bemüht, von ihrer Clique gemocht zu werden, aber dabei immer das Gefühl hat, dass alle nur schauspielern.

Die destruktive Beziehung zu ihrem ersten Freund Lucas, der Selbstmord ihres Freundes Momo, die Einsamkeit im Mädchenwohnheim und eine schwierige Familiengeschichte machen Pia das Leben schwer, das sie nur zu ertragen meint, wenn sie Drogen und Alkohol konsumiert. Doch Tom und sein Bruder Finn vermitteln dem Mädchen, dass das Leben trotz aller Schwierigkeiten auch Gutes bereithält, auch wenn das Leben der Brüder auch nicht eben nach Plan verläuft…

Dieser Jugendroman versetzt den (erwachsenen) Leser selbst in die Zeit des Erwachsenwerdens, in der man sich selbst nicht verstanden und versucht hat, den Sinn seiner Existenz zu ergründen. Dass das mit Schmerzen und Gefühlschaos Hand in Hand geht, daran erinnert man sich bei der Lektüre. Das Buch besteht aus Erzählteilen und Tagebucheinträgen, Fotos und Zeichnungen sind eingestreut und machen es lebendig und lassen den Leser teilnehmen an den Schwierigkeiten, sich in der Welt zu orientieren- ein gelungenes Jugendbuch, das sicher viele Leser anspricht!

 

Über die Autorin:

Luna Darko wurde 1991 geboren und hat sich die Story und die Charaktere für „Vergessene Kinder“ bereits mit 16 ausgedacht.

 

Details zum Buch:

Community Editions GmbH

ISBN 978-3-96096-002-7

 

Bettina Armandola

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s