Essen, Handarbeiten und Spiritual Care

Von Bücher aus den Themenbereichen Essen, Handarbeiten, DIY & Spiritual Care kann man nie genug bekommen. Es gibt hier so viele tolle Bücher und je nach Interessensgebiet wird man auch bei den heutigen Neuheiten fündig werden.

Low Carb – One Pot von Wolfgang Link erschienen bei Systemed

Low Carb Kochbücher boomen und One Pot Rezepte spriessen gerade nur so aus dem Boden. Hier findet ihr die perfekte Kombination von Beidem. In einem sehr kleinen und handlichen Buch und dennoch mit viel Inhalt. 36 Rezepte gibt es hier zu entdecken und nachzukochen. Und ich muss gestehen ich war bisher kein fan von One Pot – war aber überrascht wie gut es schmecken kann.

Zum Inhalt:

Alles aus einem Topf! Ein Schelm, wer dabei nur an Eintöpfe und an Kohlenhydratbomben mit jeder Menge Kartoffeln, Nudeln oder Reis denkt. Low-Carb-One-Pot-Gerichte sind weitaus variantenreicher und absolut stoffwechselfreundlich.

In den Topf kommen frische, hochwertige und blutzuckerfreundliche Zutaten. Dort wird alles zusammen gegart: Fleisch, Fisch, Gemüse, Sauce … So vereinen sich die unterschiedlichen Geschmackskomponenten bestens zu einem herrlich aromatischen Lieblingsgericht, das noch dazu ruck, zuck auf dem Tisch steht und auch hinterher wenig Arbeit macht. Ein Topf = wenig Abwasch. Wolfgang Link, Deutschlands bekannter Low-Carb-Koch, zeigt in seinem aktuellen Ratgeber, wie schnell und einfach originelle Gerichte aus einem Topf gehen, die für Kochanfänger ebenso geeignet sind wie für die schnelle Familienverpflegung.

Also nichts wie rein in den Topf mit den Zutaten für das Kürbis-Würstchen-Gulasch, den bunten Paprika-Fisch-Eintopf, die Süßkartoffeln mit Rindfleisch oder das asiatisches Geflügelcurry. »Potten« Sie mit!

Röcke nähen von Claire Massieu erschienen bei GU

Wer ein bisschen Nähgeschick hat, ist hier bei diesem Buch genau richtig und kann sich zahlreiche modische und stylische Röcke ganz einfach selber nähen. Tolle Anleitungen und Schnittmuster gibt es hier zu entdecken und ich habe meine persönlichen Favoriten schon gefunden. Jetzt heißt es nur noch den passenden Stoff kaufen und los geht es. Ein tolles Buch mit großartigen Schnitten und Ideen.

Zum Inhalt:

Modische Röcke nähen im Handumdrehen – lässige und schicke Modelle mit ausführlichen Anleitungen und Schnittmustern zum Download, auch für Näheinsteigerinnen.

Röcke dürfen in keiner Garderobe fehlen. Ob sommerlich leicht, elegant figurbetont oder modisch schick – unter den im Buch vorgestellten Modellen ist garantiert für jeden Geschmack und jede Gelegenheit etwas dabei. Röcke lassen sich einfach und schnell nähen, und durch Anleitungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen kommen sowohl Einsteigerinnen als auch fortgeschrittene Näherinnen auf ihre Kosten. Zu jedem Modell gibt es ein Schnittmuster zum Herunterladen und Ausdrucken sowie eine ausführlich beschriebene Schritt-für-Schritt-Anleitung. Zusätzlich können über die App Videos zu den Grundtechniken angeschaut werden. Tipps zum individuellen Styling und verschiedene Tragevarianten machen das eigene Lieblingsmodell noch vielseitiger.

Spiritual Care von Brigitte Boothe erschienen bei Orell Füssli

Das behandelte Thema in diesem Buch gehört besonders feinfühlig aufbereitet und erklärt. Es schürt die Ängste der Menschen und lässt einen nachdenken und verzweifeln. Dieses Buch ist sehr einfühlsam geschrieben, enthält zahlreiche Dialogen und Kapitel, die sehr gut aufbereitet sind und spannend erzählen. Jede Seite fasziniert und ich bin mir sicher auch ihr könnt hier für euch Infos mitnehmen.

Zum Inhalt:

Über das Leben und Sterben!

Warum muss ich leiden?
Was geschieht nach dem Tod?
Habe ich eine Seele?
Was ist mit Gott?
Wieso passiert gerade mir das alles?
Gehört der Tod zum Leben?

Wer leidet, wer stirbt, sucht seelischen Beistand und Trost. Wer erzählen kann, was ihn in der Seele bewegt, dem geht es körperlich besser. »Spiritual Care« heißt: Helfen, Grenzen anzuerkennen und in Grenzsituationen zu begleiten, Suche nach echtem Trost und Sinn. »Spiritual Care« eröffnet spirituelle Kraftquellen und zeigt Wege aus der Angst.

Eine Seele haben heißt: lebendig sein. Angesichts des Todes fragen Menschen von jeher: Wo bleibt, wohin geht die Seele? Wer über das Sterben redet, spricht auch darüber, was es heißt: mit Leib und Seele lebendig sein. »Spiritual Care« ist die spirituellreligiöse Antwort auf die Fragen, die uns die vielen Abschiede unseres Lebens stellen – und am Ende der Abschied des Todes. Deshalb handelt dieses Buch nicht nur vom Tod, sondern auch vom Leben.
»Spiritual Care« ist eine noch junge Disziplin und basiert auf Erkenntnissen und Therapieformen aus Medizin, Psychotherapie und weiteren Gesundheitsberufen. »Spiritual Care« hat die Begleitung von Menschen in Krisensituationen, insbesondere von Kranken und Sterbenden, zum Ziel.

Die 50 besten Säurekiller von Maria Lohmann erschienen bei TRIAS

Die 50 besten Säurekiller ist ein kleines, aber feines und sehr informatives Büchlein mit zahlreichen Infos und Tipps. Ein kleines Highlight gespikt mit viel Wissen!

Zum Inhalt:

Sauer macht lustig?

Leider nicht immer! Denn wenn unser Körper übersäuert ist, wird es eher ungemütlich: unsere Haut wirkt fahl, wir fühlen uns schnell müde und stressempfindlich, und der Stoffwechsel fährt einen Gang zurück. Wie Sie dann rasch gegensteuern können, verrät Ihnen dieser kleine Helfer: hier gibt es 50 einfache und praktische Tipps, die ohne Mühe in den Alltag passen – picken Sie sich einfach raus, was Ihnen gefällt, und legen Sie los! So klappt das Entsäuern wie nebenbei, ohne Detox-Wochen und Fastenkuren – perfekt!

Mohn Klassiker erschienen bei Krenn

Mohn kann sooo gut schmecken. In diesem großartigen Buch findet ihr jede Menge toller Mohnrezepte aus der europäischen Küche. Eines leckerer, als das nächste und alle absolut nachkochbar. Hiermit könnt ihr eure Lieben überraschen. Ich bin mir sicher es wird ihnen schmecken. Tolle Rezepte und hübsche Fotos warten hier auf euch!

Zum Inhalt:

Mohn ist eine der ältesten Kulturpflanzen Europas und dessen Anbau ist in Mitteleuropa bis in die Pfahlbauzeit nachgewiesen. Dementsprechend weit verbreitet ist das traditionelle kulinarische Angebot an Mohnspeisen.

Mohnsterz, Mohnknödel, Mohnnockerl, Mohnnudeln, Mohnflecken und Mohnzelten zählten früher zur Alltagskost, Mohnstriezel, Mohnstrudel, Mohntorten und Mohnniegelen kamen nur an Festtagen auf den Tisch. So war es früher in Böhmen und Ungarn Brauch, zu Ostern Mohnstriezel oder Mohnrollen zu verschenken. Für Allerseelengebäcke wurden im Donauraum Beugel mit Mohn gefüllt. Auch zu Weihnachten durften Mohngerichte nicht fehlen – im Waldviertel gab es Mohnnudeln oder Mohnzelten, in Polen Mohnsemmeln oder Mohnpielen (Knödel), in Ungarn stand Màkos Guba, eine Art Mohnauflauf, auf der weihnachtlichen Speisekarte. Heute noch ist die ukrainische Art von Mohnnudeln, Kutja, eines der 12 Gerichte, die in traditionellen orthodoxen Familien am Weihnachtsabend auf den Tisch kommen. In Polen, wo die Mohnpflanze als Nationalblume verehrt wird, sind Köstlichkeiten mit Mohn, wie beispielsweise Makielki bzw. Makówki, (Mohnknödel) oder Makowiec (Mohnstrudel) nach wie vor sehr beliebt.

Die Verbreitung von Mohngerichten steht in engem Zusammenhang mit seinen Hauptanbaugebieten zu Beginn des 20. Jahrhunderts, also dem Mühl- und Waldviertel, Böhmen, Mähren, Schlesien und Galizien.

Aus dem Inhalt:
– Schlesischer Mohnkuchen
– Mohnkolatschen
– Premurska gibanica
– Mohnbeigeln
– Màkos Guba
– Makówki
– Mohnnudeln

Viel Freude beim Lesen, Nachmachen und Nachkochen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s