Alfred

"Alfred verließ die Stadt, wurde gut Freund mit einem Baum und fing sich ein Verhältnis mit einer Unkrautwiese an." Wer Alfred auf seiner Reise folgen möchte, wird staunen, was er so alles erlebt. Man lernt ihn als Mistkübel kennen, haust dann auf einer Müllhalde, kehrt öfters in eine Gastwirtschaft ein und hat bei einer Fee... Weiterlesen →

Die Stimme des Meeres

Oft fragt man sich, was der Sinn seines Lebens ist, wozu man es nützen möchte, was man genau machen will. Zufälle und besondere Personen helfen dabei. So beginnt dieses Buch in Florida, wo der Autor in einem abgelegenen Küstenabschnitt auf Seekühe trifft. Während er die Natur genießt, beobachtet er diese ruhigen Meeresbewohner. Dabei lernt er... Weiterlesen →

Irisches Tagebuch

Heinrich Böll verbrachte viele Jahre in Irland und war von der rauen, bergigen Landschaft und den lebensfrohen Menschen sehr begeistert. Seine Eindrücke, Geschichten und Gedanken verarbeitet er in diesem Werk. In der feinen Sprache und den ausdrucksstarken Worten erkennt man in jedem Absatz seine Liebe zu Irland. Durch die genauen Beobachtungen und den gewissen Humor... Weiterlesen →

Die Zeitenbummlerin

Josefine ist Journalistin und gerade von ihrem Mann nach 18 Jahren Ehe wegen einer Jüngeren verlassen worden. In dieser für sie schweren Zeit soll sie für ihre Zeitschrift einen Artikel über das Glück der Langsamkeit schreiben. Sie möchte dazu Menschen begegnen, die aus dem Alltag ausgebrochen sind und ein anderes Leben jenseits von Stress genießen.... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: