Wie Fliegenpilz Henri das Laufen lernte, um einen Baum zu retten

Daniel Napp

Die drei Fliegenpilze Henri, Paul und Paula leben im Unterholz eines Ahornwaldes. Die Kommunikation untereinander und mit den Bäumen funktioniert über das Wurzelgeflecht, über das einer der Bäume auch einen Notruf von Ahornbaum Jonathan erhält, der in der Stadt eingepflanzt wurde. Jetzt soll er gefällt werden, um einem Einkaufszentrum Platz zu machen!

Doch was können die Fliegenpilze tun? Man müsste mobil sein, um Jonathan zu helfen. Und so trainiert Henri zuerst heimlich und dann mit Unterstützung der anderen das Gehen und macht sich auf den gefährlichen Weg in die Stadt. Zusammen mit dem Mädchen Nina schmiedet er einen genialen Plan, um die Fällung des Baumes Jonathan zu verhindern…

Umweltschutz und Natur stehen im Mittelpunkt dieses liebevoll illustrierten Kinderbuches. Die Mischung aus Fakten und Fiktion erzählt davon, wie wichtig es ist, selbst einen Beitrag zu leisten und mit Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit anderen zu helfen. Für kleine Leser oder zum Vorlesen eignen sich die jeweils um die zehn Seiten langen Kapitel in jedem Fall bestens!

Über den Autor:

Daniel Napp wurde 1974 geboren und studierte in Münster Design. Er arbeitet als freier Autor und Illustrator.

Details zum Buch:

2020

Fischer Sauerländer

ISBN 978-3-7373-5735-7

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: