In 80 Pflanzen um die Welt

In 80 Pflanzen um die Welt
Jonathan Drori
Illustrationen von Lucille Clerc
Übersetzung Bettina Eschenhagen
Verlag Laurence King

Wie der Titel schon sagt, findet man in diesem Buch eine botanische Weltreise mit vielen Geschichten.

Man entdeckt neue Einblicke zu Pflanzen und bezieht interessante Informationen.

Die fantastischen Illustrationen von Lucillle Clerc sind begeisternd und zeigen die Pflanzen in ihrer vollen Schönheit und Brillanz.

Beinhaltet sind so vielerlei Pflanzen von Nordeuropa, Südeuropa, östliches Mittelmeer und Naher Osten, Afrika, Zentral- und Südasien, Ostasien, Südostasien, Ozeanien, Südamerika, Mexiko, Mittelamerika und Karibik und Nordamerika.

Jedes dieser vorhin erwähnten Gebiete hat seine speziellen Pflanzen und Blumen. Manche kann man sich auch bei uns in botanischen Gärten, Glashäusern und Palmenhäusern ansehen.

Eine Vielfalt von Düften und einer Buntheit läßt einem eine gewisse Zeit bei einer Pflanze verweilen. Interessante Literatur sowie hilfreiche Mitarbeiter kann man dabei kennen lernen und viel Wissenswertes erfahren.

Immer wieder, wenn ich dieses wunderbare Buch aufschlage, lande ich als erstes bei der Tulpe.

„Tulpe“ leitet sich vom persischen Wort für Turban ab, an dessen Form erinnert auch die Blüte.

In den Niederlanden ist noch immer die Tulpenzucht ansässig. Wenn hier in Österreich die ersten Tulpen zu kaufen sind, lacht mein Herz jedes Jahr aufs Neue, denn mit ihnen beginnt der Frühling. Eine Vielfalt von Farben bietet der Blumenhandel jedes Jahr an und erfreuen viele Herzen.

Für mich bietet dieses wunderschöne, toll illustrierte Buch viele schöne Überraschungen und es erfreut das Herz und die Seele. Man kommt kaum aus dem Staunen heraus und es ist ein wirklicher Wissensschatz.

Für mich ist dieses Buch ein wertvoller Kunstschatz!

Zum Inhalt:

In der Nachfolge seines Bestsellers In 80 Bäumen um die Welt unternimmt Jonathan Drori eine weitere Reise rund um den Globus und erweckt dieses Mal für uns die Pflanzenkunde zum Leben. Er zeigt in unterhaltsamen und kenntnisreichen Texten auf, wie eng ihre Welten mit unserer eigenen Geschichte, Kultur und Tradition verwoben sind. Von der scheinbar vertrauten Tomate und dem Löwenzahn bis hin zur „unheimlichen“ Alraune – jede dieser Geschichten steckt voller Überraschungen. Einige seiner pflanzlichen Protagonisten haben eine beunruhigende Vergangenheit, während andere die menschliche Kreativität beflügelt oder ganze Zivilisationen zum Blühen gebracht haben. Die unglaublichen Naturzeichnungen von Lucille Clerc machen dieses Buch zu einem bibliophilen Gesamtkunstwerk, das Text und Bild auf das Schönste verbindet. Eine botanische Reise voller Schönheit und Brillanz!

Viel Freude!

Brigitte H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: