Schicksal und Gerechtigkeit

Jeffrey Archer

Schicksal und Gerechtigkeit – Die Warwick Saga 1

Gelesen von Richard Barenberg

Ein genialer Kunstfälscher, eine große Liebe, ein schicksalhaftes Leben

London, 1982: William Warwick tritt seinen Dienst bei der Londoner Polizei an und schätzt seinen Mentor Fred Yates für dessen Lebensweisheit. Doch Yates wird kurz vor seiner Pensionierung getötet.
Bald darauf wird der Kunstliebhaber William zum Dezernat für Kunstfälschung versetzt und gerät in den Bannkreis eines der größten Gemäldefälscher seiner Zeit. Im Zuge der Recherchen lernt William die Kunstexpertin Beth kennen und lieben. William fühlt, dass Beth die Frau seines Lebens ist. Doch ein Geheimnis umgibt sie und wirft Schatten auf die junge Liebe.

Mit diesem Hörbuch beginnt eine neue Saga aus Jeffreys Archer Feder. Das Thema, ein junger Mann, der in guten Kreisen aufgewachsen ist, will seine Karriere bei der Polizei ganz unten beginnen und sich nach oben durcharbeiten. In seinem ersten Fall muss er sich mit Kunstraub auseinandersetzen. Dabei lernt er Beth kennen. Und das Schicksal nimmt seinen Lauf. So verfolgt der Höhrer neben der Aufklärung des Kunstraubs die langsamen Annäherungsversuche zwischen ihm und Beth, wird in das Familiengeheimnis von Beth eingeweiht und lernt Williams strengen Vater kennen.
Auch wenn der Roman im Jahr 1982 spielt, so hatte ich das Gefühl, dass manche Charaktere eher in die 30iger-Jahre angesiedelt wären. Trotzdem war es unterhaltsam wieder einmal in diese Zeit einzutauchen, in der es noch keine Handys oder Internet gab. Da musste man noch geduldig Personen beobachten und konnte noch einige Dinge auf Zeit spielen. Die Überlängen und aufkommende Langeweile, die bei der Buchausgabe negativ bewertet wurden,  habe ich nicht empfunden. Vielleicht auch deshalb, weil es sich hierbei um eine gekürzte Fassung handelt. Mit Klang der Hoffnung ist der zweite Teil bereits am Markt.

Über den Autor:
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug zunächst eine bewegte Politiker-Karriere ein. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller, »Kain und Abel« war sein Durchbruch. Mittlerweile zählt Jeffrey Archer zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Seine historischen Reihen »Die Clifton-Saga« und »Die Warwick-Saga« begeistern eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London, Cambridge und auf Mallorca.

Details zum Hörbuch:
MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 9h 34min
ISBN: 978-3-8371-4850-3
Random House

Christina Burget

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: