Kinderbuchempfehlungen

Meine Kinder lieben es Bücher zu lesen, neue Bücher, alte Bücher, Hauptsache spannende Geschichten von Abenteuern, Freundschaft und Familie. Heute möchte ich euch ein paar unserer Neuheiten zeigen, die wir alle bereits gelesen und die die Kids für sehr gut empfunden haben. Es gab Gelächter, nachdenkliche Gesichter und gute Laune – genauso, wie es bei Büchern sein soll.

Zippy Chippy – Das langsamste Rennpferd aller Zeiten von Artie Bennett und Dave Szalay erschienen im Nord Süd Verlag

Diese Geschichte hat ganz viel Herz und erzählt die wahre Geschichte von Zippy Chippy, einem Rennpferd, das nie gewonnen hat und dennoch als Sieger erhobenen Hauptes von der Rennbahn ging und ein schönes Leben hatte. Zauberhafte schöne Illustrationen und liebevolle, einfühlsam geschriebene Texte, sorgen für eine ganz besondere Lesestimmung während des Vorlesens. Das Buch regt zum Nachdenken an. Ich habe danach mit den Kids über gewinnen und verlieren gesprochen und hatte das Gefühl, dass es mit dieser Geschichte und dem anschließenden Gespräch wirklich nachgewirkt hat. Wunderschön und mit Happy End! Für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Zum Inhalt:

Alle Welt setzt größte Erwartungen in Zippy Chippy, denn schließlich ist dieses Rennpferd geradezu royaler Abstammung. In seinem langen Stammbaum wimmelt es von glorreichen Vorfahren. Zippy dagegen lässt sich auf der Rennbahn lieber Zeit – frei nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel. Überhaupt stellt er sich als quirliger Zeitgenosse heraus. Er spielt gerne Streiche und hat eine Schwäche für Pfefferminzbonbons. Doch obwohl er immer als Letzter ins Ziel kommt, mausert sich Zippy Chippy mit seiner liebenswert-störrischen Art zum Sieger der Herzen.

Artie Bennett erzählt die Geschichte nach wahren Begebenheiten im amüsanten Ton eines Rennprofis. Dave Szalay fängt Zippy Chippys exzentrischen Charakter mit seinem lockeren Strich zeichnerisch ein. Gemeinsam haben sie eine Hommage an ein heute schon legendäres Pferd geschaffen.

Lieselotte – Lustige Bauernhofgeschichten zum Vorlesen erschienen im Sauerländer Verlag

Die lustige Kuh Lieselotte und ihre Freunde auf dem Bauernhof kennen wahrscheinlich schon viele Mamas unter euch. Auch wir haben schon zahlreiche Bücher von der witzigen Kuh zu Hause und meine Kinder lieben sie. Hier findet man nun die Geschichten zur TV Serie, die ich ehrlich gesagt noch gar nicht kenne. 8 Geschichten sind in diesem handlichen Buch vereint. Dazu gibt es neben den lustigen Texten auch zahlreiche Illustrationen, die das gemeinsame lesen und anschauen noch spaßiger machen. Hier kann man sich auf liebe Geschichten freuen und 8 in einem Buch ist genial, das reicht sogar für 1 Woche Urlaub und die Gutenachtgeschichten aus 🙂 Sehr zu empfehlen – beliebt für die verschiedensten Altersklassen.

Zum Inhalt:

Lieselotte zum Vorlesen. Geschichten zur Lieselotte TV-Serie in einem dicken Vorlesebuch.
Bei Lieselotte und ihren Freunden ist immer was los. In einem dicken Vorleseband sind acht verschiedene Lieselotte-Abenteuer aus der TV-Serie versammelt. Lustige Geschichten vom Schluckauf oder einem Hosenunglück, was dem Postboten widerfährt. Der gruseligen Gruselmaschine, die Lieselotte ganz schön auf Trab hält oder der Geburtstagsfeier, die ihre Freunde für sie organisieren. Lieselotte lauert, sucht einen Schatz und hat so ihre liebe Mühe mit einem Bienenschwarm. Bekannte und neue Geschichten zur TV-Serie.

Der kleine Waschbär fragt nach Gott von Lea Käßmann und Jana Walczyk erschienen im Bene Verlag

Nicht jeder weiß die passende Antwort auf die Kinderfrage – wo wohnt Gott und gibt es ihn überhaupt. Mit diesem zauberhaften und liebevoll gestalteten Buch findet man eine tolle Basis für weitere Gespräche. Anhand der liebevollen Geschichte vom kleinen Waschbären und seiner Mama und ganz viele Fragen, wird vieles erklärt und gezeigt. Die Illustrationen sind sympathisch und farbenfroh und bilden einen ganz tollen Rahmen für dieses Buch. Die Geschichte ist auch schon für Kinder ab ca. 2 Jahren schön anzuschauen und auch ältere Kinder werden sich daran freuen, auch jene, die schon selber lesen können. Die Welt aus Kinderaugen sehen und entdecken, ist ein großartiger Ansatz, um wichtige Themen wie Gott zu erklären.

Zum Inhalt:

Ein Mutmachbuch von Lea Käßmann mit liebevoller Zusage für die Kleinsten – über eine spannende Frage, die jedes Kind irgendwann stellt: »Wo wohnt Gott?« Für Kinder ab 2 Jahren. Mit außergewöhnlich schönen Illustrationen von Jana Walczyk.

Eines Morgens, als der kleine Waschbär zusammen mit seiner Mama einen Spaziergang durch die Natur macht, kommt ihm eine Frage in den Sinn:
»Wo wohnt eigentlich Gott?« Ist er vielleicht dort oben im Himmel, in den Blumen, den Schmetterlingen, den Eichhörnchen, den Füchsen und all den anderen Tieren, die es im Wald gibt? Und wenn er da ist: Warum passt er beim Unwetter, das plötzlich aufzieht, nicht auf das Vogelnest auf, das durch den Wind herumgewirbelt wird? »Gott ist nicht für das Unglück verantwortlich. Manche Dinge passieren einfach. Aber wie eine tröstende Mutter hilft Gott uns, damit umzugehen«, erklärt ihm Mama Waschbär. Liebevoll und geduldig antwortet sie dem kleinen Waschbär auf all seine Fragen. Bis sie am Ende feststellen: »Gott ist überall und passt immer auf dich auf.«

Max räumt auf von Christian Tielmann und Sabine Kraushaar erschienen im Carlsen Verlag

Mein Freund Max ist eine grandiose und super liebe Kinderbuchreihe über Max und seine Familie und typische Geschehnisse des täglichen Alltags. Heute dreht sich alles ums Aufräumen, ein Thema, das wirklich jeder kennt, der Kinder hat, besonders bei kleinen Kindern eine echte Herausforderung. Max ist ein sympathischer Charakter und die Geschichte so richtig lieb und einfühlsam geschrieben. Aufräumtipps, Zusammenhalt und gute Lösungen sind hier versammelt und bildet den Rahmen für ein ganz tolles Kinderbuch, bei dem man jede Seite genießt. Die Illustrationen sind farbenfroh und ansprechend und so richtig schön anzuschauen. Eine ganz tolle Neuheit und eine großartige Erweiterung der bestehenden Reihe.

Zum Inhalt:

Max soll erst aufräumen, bevor er mit Pauline spielen darf. Lust hat er keine, aber gemeinsam mit Pauline denkt er sich verschiedene Möglichkeiten aus, wie es am schnellsten wieder ordentlich aussieht. Doch nicht jede Aufräumart scheint sich zu bewähren …

Ein wundervolles Bilderbuch zum wichtigen Thema „Ordnung“ im Kinderalltag, liebevoll erzählt und illustriert. Ideal zum Vorlesen im Kinderzimmer oder Kindergarten.

Gregs Tagebuch 14 Voll daneben! von Jeff Kinney erschienen im Baumhaus Verlag

Dieses Buch ist schon der 14. Band der erfolgreichen Buchreihe über Gregs Tagebuch von Jeff Kinney. Der einzigartige Stil des Autors ist maßgebend für den Erfolg der Reihe. Der Comic Roman Stil ist großartig zu lesen und so genau die Zielgruppe treffend. Kinder ab ca. 10 Jahren sind hier genau richtig und werden auch an diesem 14. Band ihre helle Freude haben. Einfach genial!

Zum Inhalt:

Die Heffleys erben überraschend Geld und beschließen kurzerhand, ihr Haus zu renovieren. Aber wie sich herausstellt, ist das Leben auf einer Baustelle alles andere als einfach. Morsche Böden, giftiger Schimmel und fiese Tierchen gehören da noch zu den kleinsten Problemen. Als sich der Staub endlich legt, stehen die Heffleys vor der Frage: Können sie ihr Haus noch retten, oder müssen sie vielleicht sogar die Stadt verlassen?  Eins ist klar: Greg und seinem besten Freund Rupert stehen harte Zeiten bevor …

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: