Lesen

Lesen ist für Kinder enorm wichtig und das Interesse kann man schon so richtig im Kleinkindalter wecken. Ich habe euch wieder für die unterschiedlichsten Altersgruppe spannende und sehr unterschiedliche Bücher herausgesucht, die ich euch unbedingt vorstellen möchte.

Den Beginn macht heute ein richtiger Klassiker!

Die Rückkehr des Odysseus von Rosemary Sutcliff erschienen bei Verlag freies Geistesleben

Mit sehr stilsicheren und dramatischen Illustrationen ist dieses Buch mit dem Klassiker der Geschichte von Odysseus ein wahrer Eyecatcher. Für Kinder/Jugendliche ab ca. 11 Jahren ist es optimal geeignet. Die Geschichte wird gekonnt in Szene gesetzt und ist wirklich toll nicht nur nachzulesen, sondern auch anzuschauen. Ein wahrer Klassiker!

Zum Inhalt:

Die lange Zeit der Belagerung ist vorbei. Troja liegt in Schutt und Asche. Auf den schwarzen Schiffen der griechischen Flotte werden die Segel gehisst. Aber König Odysseus von Ithaka erwarten auf der Rückfahrt Gefahren von einem Ausmaß, wie er sie während des ganzen trojanischen Krieges nicht erlebt hat. Von widrigen Winden in unbekannte Gewässer verschlagen, hat Odysseus nicht allein mit den Fehlern seiner Schiffsbesatzung zu ringen, sondern auch selbst immer größere Prüfungen zu bestehen: im Land der menschenfressenden Kyklopen, auf der Insel der zaubermächtigen Kirke, im Schattenreich. Und als er endlich die Küste Ithakas erreicht, findet er seine geliebte Penelopeia von jungen Freiern umlagert. Aber dann stellt sich die Göttin Athene auf seine Seite.

In Rosemary Sutcliffs Nacherzählung der Odyssee wird Homers großartige, aber auch sehr komplexe epische Dichtung zu einem fesselnden Reisebericht, in dem eine Reihe höchst ungewöhnlicher Menschen, Zauberer und Ungeheuer auftreten. Alan Lees eindrucksvolle Illustrationen beschwören das goldene Zeitalter des Mythos herauf und machen dieses Buch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Wunderkasten von Rafik Schami erschienen bei Edition Bracklo

Schon das in Leinen gebundene Cover des Buches zeigt seine Hochwertigkeit und worauf man sich auch im Inneren freuen kann. Es ist eine sehr einfühlsam erzählte Geschichte mit traumhaft schönen Illustrationen von Peter Knorr. Ein bisschen im Stil von 1001 Nacht – zum Anschauen und Träumen und sich in eine fremde Welt verzaubern und entführen lassen. Toll gelungen und einfach wunderbar anzuschauen.

Zum Inhalt:

Edles Bilderbuch in rotem Leinen gebunden mit geprägtem Titel, fadengebunden, Naturpapier.

Ein alter Geschichtenerzähler zieht durch die Gassen des alten Damaskus in Syrien und lässt die Kinder in seinen Wunderkasten blicken. Dort hören und sehen sie die Geschichte vom Hirtenjungen Sami und der schönen Leila. Doch im Laufe der Zeit wandelt sich diese Geschichte …

„Dieses Buch möchte man vielen Lesern teilen. Bei Allah!“
DIE ZEIT

„Eine Bühne des Lebens mit hochdramatischen, poetischen aber auch komischen Szenen – wunderbar in Bilder übersetzt.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Rafik Schami
wurde 1946 in Damaskus geboren und wanderte 1971 in die Bundesrepublik Deutschland ein. Er studierte Chemie in Heidelberg und schloss sein Studium 1979 mit der Promotion ab. – Heute zählt er zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache und gilt als der Wortzauberer und Geschichtenerzähler schlechthin. Seine zahlreichen Bücher für Kinder und Erwachsene erschienen in 29 Sprachen und wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet. Seit 2002 ist Rafik Schami Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Peter Knorr
wurde 1956 in München geboren. Er studierte in Mainz Kunsterziehung. Heute arbeitet Peter Knorr als freischaffender Illustrator und Grafiker. Er hat eine Vielzahl an Kinderbüchern illustriert und Bucheinbände gestaltet, u.s. für Werke von Erich Kästner, Peter Härtling, Kirsten Boie, Paul Maar und Rafik Schami. Peter Knorr ist außerdem bekannt als Zeichner für die beliebte ZDF-Kinderserie „Siebenstein“. Für seine Arbeiten wurde Peter Knorr bereits im Rahmen des Wettbewerbes „Die schönsten Deutschen Bücher“ von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet.

Pelle & Pinguine – Auch ein Eisbär geht zur Schule von Henning Callsen und Sabine Wilharm erschienen bei Hanser

Dies ist schon der 2. Band der erfolgreichen und sehr beliebten Reihe rund um Pelle & Pinguine. Dieses Mal geht es thematisch um den Schulbeginn, also ein Buch, welches optimal für Vorschulkinder ist oder jene Kinder, die mit der Schule gerade beginnen. Sehr lieb erzählt nimmt man gerne an den Abenteuern der kleinen Helden teil. Die Illustrationen im Buch machen das Lesen so richtig aktiv und lebhaft und man kann sich das Geschehen so richtig gut und farbenfroh vorstellen. Toll gelungen und schön zu lesen!

Zum Inhalt:

Band 2 der Reihe „Pelle und Pinguine“: Abenteuer in der Eisbärenklasse – für alle Kinder, die bald in die Schule kommen.

Für Pinguine ist am Nordpol alles noch ganz neu und fremd. Kein Problem, denkt Papa Eisbär und will dem neuen Familienzuwachs zeigen, wie man ein richtiger Eisbär wird. Aber er scheitert kläglich. Doch dann wird ausgerechnet er als Lehrer an die Eisbärenschule bestellt! Dort angekommen, erweist sich das Ganze als Irrtum, und er muss mit Pelle und Pinguine die Schulbank drücken. Stolz beobachtet er, welch vorbildliche Schüler seine beiden Kinder sind. Als die Klasse von einem riesigen Orca bedroht wird, schlägt endlich die Stunde von Papa Eisbär.

Überraschung! von Mies van Hout erschienen bei Aracari

Dieses kleine, aber feine und handliche Buch ist etwas Besonderes. Im bekannten Stil der Autorin geht es hier bei diesem Buch weiter. Überraschung kommt mit 1 Wort pro Doppelseite und Bildern aus und zeigt, wie farbenfroh die Welt sein kann. Hier kann man viel interpretieren, sich überlegen und gemeinsam nachdenken. Ein sehr herziges Büchlein, mit mehr Inhalt, als man ahnt!

Zum Inhalt:

Nach den Bestsellern «Heute bin ich» und «Freunde» hat Mies von Hout ein neues Glanzwerk gezeichnet: «Überraschung!». Auch hier werden im gewohnten Stil Gefühle und Stimmungen auf einzigartige Weise sehr treffend dargestellt. Getreu dem Motto ein Wort, ein Bild. Dabei ist sie den leuchtend schillernden Farben aus Pastell und Wachs treu geblieben. Wieder einmal ein besonderes Buch zu Emotionen, welches dabei auch dem Geheimnis des Lebens auf den Grund geht. Farblich und künstlerisch gestaltet, für die Kleinen und die Großen, welches sich auf vielseitige Weise in Kindergärten, Schulen, im therapeutischen Bereich und in der Familie einsetzen lässt.

Wollen wir tauschen? von Sandra Ladwig und Dorothea Tust erschienen bei Mixtvision

Der eigene Besitz, tauschen und retour tauschen sind bei Kindern im Kindergartenalter sehr wichtige Themen, die richtig besprochen gehören. Die Basis fürs weitere Leben wird hier gelegt. In diesem Buch wird das Thema toll aufgearbeitet und sowohl optisch, als auch textlich durchbesprochen. Optimal für Kindergartengruppe und Kinder in diesem Alter. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Meins? Deins? Egal!

Tauschen ist im Trend. Es ist nachhaltig und beglückt alle Seiten. Jetzt ist dieses Thema auch im Bilderbuch angekommen!

Tona und Pauli sind beste Freunde. Die beiden tauschen, seit sie sich kennen: Karten, Kuscheltiere, Brüder und Brote. Doch dann tauschen sie etwas und vergessen, was es ist. Was haben Tona und Pauli nur getauscht?

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s