Kinderempfehlungen Wissen

Wissen und Wissenswertes ist heute das große Thema bei meinen Kinderbuchempfehlungen – wie kommen Babys auf die Welt, Feste und Bräuche, Polizei, Gärtnern für Kleine und das Leben auf der Baustelle gibt es zu entdecken.

Guck Mal – Wie kommt ein Baby auf die Welt? erschienen bei Carlsen

In diesem toll aufbereiteten Buch für Kinder ab ca. 3 Jahren gibt es vieles rund ums Thema Schwangerschaft und wie kommen die Babys auf die Welt, zu entdecken. Durch die Klappen ist das Lesen dieses Buch auch noch interaktiv und ganz viele Fragen werden hier aufgegriffen und beantwortet. Es ist sehr übersichtlich und gut aufbereitet und die Illustrationen sind farbenfroh und sehr ansprechend. Die Texte sind gut gewählt und geschrieben und sehr kindgerecht – somit optimal zum Vorlesen. Ich war überrascht wie ehrlich auch das Thema – wie entsteht ein Baby hier erklärt wird – oft ist doch der direkteste Weg der einfachste für Kinder und so nehmen sie Informationen gut auf. Ein sehr gelunges Buch zu einem der wichtigsten Themen überhaupt!

Zum Inhalt:

Was für eine tolle Nachricht! Mami bekommt ein Baby! Klar, dass Mia sich riesig freut und natürlich hat sie jede Menge Fragen: Wie ist das Baby in Mamis Bauch gekommen? Wie lange dauert es, bis es auf die Welt kommt? Was kann das Baby schon? Wie bekommt es eigentlich etwas zu essen und wie macht es Pipi? Und was braucht es, wenn es endlich da ist? Liebevoll wird hier Schritt für Schritt die Entwickung eines Babys vom Embryo bis zur Geburt erklärt. Katja Reider und Irmgard Paule gelingt es, dieses sensible Thema einfühlsam und informativ umzusetzen. Zahlreiche Klappen lassen auch in diesem Buch neugierige Blicke zu: ins Schlafzimmer, in Schränke und Schubladen und auch in Mamis Bauch. Ein starkes Thema, das immer aktuell ist, denn alle Kinder wollen wissen, wie ein Baby auf die Welt kommt.

Die Sachbuchreihe „Guck mal“ gibt Kindergartenkindern ab 3 Jahren Antworten auf Alltagsfragen. Mit vielen Klappen.

Wir entdecken Feste und Bräuche – Wieso Weshalb Warum erschienen bei Ravensburger

Für neugierige Kinder zwischen 4 und 7 Jahren ist diese tolle Erweiterung der Wieso Weshalb Warum Reihe genau richtig. Es geht um Feste und Bräuche, die sowohl im Kindergarten und auch in den eigenen Familien gefeiert werden und man erfährt die Bedeutung dahinter. Zusätzlich gibt es wie bei dieser tollen Reihe bekannt neben tollen Illustrationen und Grafiken auch jede Menge Klappen zu öffnen und zu entdecken. Auch warum man Feste feiert, was an Ostern so besonders ist und was ist ein Nationalfeiertag, sind kindgerechgt aufbereitet und warten darauf entdecken zu werden. Ein sehr gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Feiertage sind für Kinder wichtige Ereignisse im Jahreslauf. Das Buch stellt die wichtigsten Feste mit ihren Bräuchen und Ursprüngen vor: von Silvester über Fastnacht, Ostern, Frühlings- und Sommerfeste bis zu Halloween, Sankt Martin und Weihnachten. Kinder lernen im Buch aber auch Feiern anderer Kulturen kennen wie das muslimische Zuckerfest, das jüdische Lichterfest Chanukka oder das japanische Kirschblütenfest.

Was ist Was Junior Polizei erschienen bei Tessloff

Auch diese Wissensreihe aus dem Hause Tessloff ist sehr toll durchdacht und richtig gut umgesetzt. Dies ist bereizs der 9. Band und für Kinder zwischen in etwa 4 und 7 Jahren gedacht. Viele Klappen, zahlreiche Grafiken und kindgerecht aufgearbeitete Texte zu Fachthemen zeichnen dieses Buch aus. Die „Schon gewusst?“ Infokästen kommen sehr gut an, ebenso wie die Klappen, hinter denen es noch so einiges zu entdecken gibt. Es gibt allgemeine Texte und Infos und auch Texte und Infos direkt bei Personen oder Situationen. Es werden hier aber nicht nur allgemeine Fakten zur Polizei geklärt, sondern sogar Details zur Arbeit von Kriminalbeamten oder auch anderen Spezialeinheiten. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Welche Aufgaben hat die Polizei? Wie sieht es auf einer Polizeiwache aus? Wie kommt man einem Täter auf die Spur? Fragen rund um das Thema „Polizei“ beantwortet dieser Band aus der Reihe WAS IST WAS Junior in kurzen, altersgerechten Sachtexten und bunten, detailreichen Illustrationen. Infokästen auf jeder Seite liefern zusätzliches Hintergrundwissen und fordern die kleinen Leser auf, selbst aktiv zu werden, etwa bei der Erstellung eines Phantombildes oder der Abnahme eines Fingerabdrucks. Zahlreiche Klappen machen Verborgenes sichtbar und zeigen zum Beispiel das Innere eine Gefängniszelle, die Ausrüstung eines Polizisten oder die Festnahme eines Verdächtigen. Für Kinder ab 4 Jahren.

Was ist Was Kindergarten – Baustelle Band 15 erschienen bei Tessloff

Die Was ist Was Kindergartenreihe ist schon für die Jüngeren unter uns gedacht – für Kinder ab ca. 3 Jahren. Die Inhalte sind, so wie hier in diesem Buch das Thema Baustelle behandelt wird, detailliert, aber doch ein bisschen einfacher beschrieben. Auch hier finden sich wieder die tollen Infokästen und die Klappen wieder. Ich liebe diese Reihe und die Kiddies lieben sie auch!

Zum Inhalt:

Genau das Richtige für alle kleinen Baustellen-Fans! Die Tunnelbohrmaschine frisst sich langsam durch den Berg. Bagger, Kipplaster und der riesige Turmkran sind in vollem Einsatz. Tunnel, Straßen und Häuser entstehen. Schritt für Schritt wird kindgerecht erklärt, wie eine Baustelle funktioniert und wie Mensch und Maschine dabei zusammenarbeiten. Hinter vielen Klappen stecken noch zusätzliche Informationen. Einfache Experimentier- und Bastelanregungen fördern das Interesse der kleinen Forscher. Alle Antworten auf Kinderfragen werden hier leicht verständlich erklärt. Für wissensdurstige Baumeister ab 3 Jahren.

Grüner wird’s nicht! Das Buch für kleine Gärtner erschienen bei Kleine Gestalten

Dieses Buch ist zauberhaft und wunderschön illustriert und zusammengestellt. Es ist so richtig was fürs Auge kombiniert mit viel kindgerecht aufbereitetem Wissen zum Thema Gärtnern. Von Pflanztöpfen bis hin zu Windrädern findet man hier so einige Themen und auch die Umsetzung und Anleitungen sind toll gezeigt und erklärt. Bei den Kindern sind die Zeichnungen und Grafiken noch sehr wichtig, so können sie das Gehörte noch besser umsetzen. Ein toll gelungenes Buch, welches ganz viel Freude bereitet und eine tolle Basis fürs Gärtnern bietet.

Zum Inhalt:

Wie lassen sich leere Milchtüten in Blumentöpfe verwandeln? Welche Materialien benötigt man für ein Insektenhotel? Und wie sieht eigentlich das Innenleben einer Blume aus?In Grüner wird´s nicht! finden Kinder viele tolle Ideen zum Lernen, Beobachten und Selbermachen sowie spannendes Hintergrundwissen zu Flora und Fauna. Die kindgerechten Anleitungen von Kirsten Bradley und die farbenfrohen Zeichnungen der Illustratorin Aitch erklären jungen Lesern, wie sie Schritt für Schritt und mit wenigen Materialien selbst zu kleinen Gärtnern werden können. Geeignete Orte zum Pflanzen und Ernten lassen sich schließlich überall finden, ganz gleich, ob im eigenen Garten, auf der Fensterbank oder im Hinterhof.Kirsten Bradley hat die Milkwood Permaculture-Farm in Australien gegründet. Gemeinsam mit ihrem Team und Ehemann Nick bietet sie dort Kurse zum nachhaltigen Gärtnern und Leben – auch speziell für Kinder – an.

Aitch ist eine rumänische Illustratorin, deren Arbeit von Folklore, Fantasy und der Natur inspiriert ist. Ihre lebhaften Muster, kräftigen Farben und eigenartigen Figuren haben sich schon auf verschiedenen Büchern wiedergefunden.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s