Kinderbuchempfehlungen

Heute habe ich wieder 5 speziell wundervolle Kinderbücher für euch rausgesucht, schöne Geschichten und phantastisch aufbereitetes Wissen über die Tiere der Erde und auch Waldtiere, sind heute zu finden und zu erleben. Ein Buch toller, als das andere – und dann beginnt man wieder von vorne 🙂

Die Tiere unserer Erde erschienen bei Moses

Mit den unterschiedlichsten Tieren kommen Kinder schon recht früh in Berührung, sei es bei Urlauben oder im Zoo, Fernsehen, in Büchern oder auch durch Erzählungen. In diesem tollen Buch geht es aber speziell darum, welche Tiere zu einander gehören und welche Arten nicht. Die Illustrationen sind stilvoll und zauberhaft und unterstützen das Buch optimal. Die Einleitung und die Klassifikationen der Tiere sind toll geschrieben und spannend erklärt. Auch die Evolution bekommt ihren ganz besonderen Platz. Es ist ein Buch, das mitwächst mit dem Alter der Kinder und man sich so mit Ihnen doe verschiedensten Bereiche gemeinsam anschauen kann. In jedem Kapitel wird auf die unterschiedlichen Tierarten im Detail eingegangen und richtig viele Informationen, Grafiken und Illustrationen verwendet, um es besser und kindgerechter zu erklären. Ein unfassbar tolles Buch!

Zum Inhalt:

Wer gehört zu wem?

Was haben ein See-Elefant und ein Leopard gemeinsam? Inwiefern ähneln sich ein Lemur und ein Gorilla? Und was verbindet einen Pfau mit einem Truthahn? Die Tiere unserer Erde zeigt, welche Klassifizierungen es im Tierreich gibt. Es ist wirklich verblüffend, wie viele unterschiedliche Kategorien die Natur bereithält, und wie die Wissenschaft unsere Artenvielfalt erfasst.

Kinder bekommen so nicht nur einen Überblick über die Tierwelt im Allgemeinen, sondern lernen auch, die Zusammenhänge innerhalb der einzelnen Tierfamilien zu erkennen und erlangen erste Erkenntnisse über die wissenschaftliche Herangehensweise der Taxonomie. Die wunderschönen Illustrationen eröffnen einen bezaubernden Blick auf das Tierreich, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern wird.

Alle Features auf einem Blick:
+ unterhaltsame und originelle Studie über Verwandtschaften im Tierreich
+ kindgerechter Einstieg in die Taxonomie
+ naturgetreue Illustrationen auf 80 Seiten
+ 30 cm Großformat zum Darin-Versinken
+ qualitativ hochwertige Ausstattung mit Hardcover und Spotlack-Veredelung

Text: Jules Howard
Illustrationen: Kelsey Oseid

Chilly da Vinci von Jarrett Rutland erschienen bei Nord Süd

Dieses super herzige Kinderbuch über einen Pinguin, der so gerne ein Erfinder sein möchte und die tollsten Dinge auf die Beine stellt, ist optimal für Kinder ab ca. 4 Jahren zu lesen und zu verstehen. Die Illustrationen im Buch sind ganz speziell, aber ansprechend un super passend zu Buch. Die Texte sind fürs entsprechende Alter gut gewählt und auch in der Länge genau richtig. Die Bilder erzählen hier aich ohne Text noch die Geschichte, was es auch einfacher für die Kinder macht, dass Buch auch mal alleine anzuschauen und die Geschichte verstehen zu können. Toll gelungen.

Zum Inhalt:

Chilly da Vinci ist kein gewöhnlicher Pinguin. Während andere Pinguine Pinguinsachen machen, baut der stolze Erfinder Maschinen. Leider funktionieren diese nicht immer, sodass die anderen Pinguine an seinem Talent als Erfinder zweifeln. Als seine selbst gebaute Flugmaschine auf den heimischen Eisberg stürzt, löst sich eine Eisscholle und die Pinguine treiben aufs offene Meer hinaus. Zu allem Übel taucht auch noch ein grimmiger Wal auf, der es auf sie abgesehen hat. Nur eine geniale Erfindung kann die Pinguine jetzt noch retten. Doch Chilly wäre nicht Chilly, wenn er nicht schon eine Idee hätte…

Jarrett Rutland hat die Abenteuer des sympathischen Träumers mit viel Humor und frischem Strich ins Bild gesetzt.

Die Forelle von Susa Hämmerle und Katrin Merle erschienen bei Annette Betz

Kindern klassische Musik näher zu bringen, ist mir persönlich ein ganz wichtiges Anliegen und mit Freude sehe ich immer wieder die tollen Neuerscheinungen bei Annette Betz, die das Leben enorm bereichern und erfreuen. Hier in diesem wunderschön anzusehenden Buch findet die Forelle ihren passenden Platz – das Kunstlied und das Klavierquintett von Franz Schubert, wird mit Text und begleitender Musik erzählt und lässt uns Klassik PUR erleben. Für alle Musikinteressierten eine wahre Freude.

Zum Inhalt:

Fröhlich, flink und frech – ein musikalisches Forellenabenteuer!
Linchen wohnt mit Opa Bässchen und ihren Freunden Marcello, Viola und Pia in einem gemütlich plätschernden Gebirgsbach. In einem Bach? Genau! Denn die fünf sind wendige Forellen, die in ihrem Gebirgsbach allerlei Abenteuer erleben: mit Tieren, die am Bach trinken, Wanderern, die ihre Füße kühlen und manchmal ein unfreiwilliges Bad dabei nehmen, oder mit gefährlichen Anglern.
Als nach einem Regentag der Gebirgsbach besonders wild plätschert, schlägt Linchen alle Warnungen in den Wind und spielt mit ihren Freunden Fangen. Und so beginnt ihr größtes Abenteuer …
Susa Hämmerle erfindet eine vergnügte Geschichte zu Schuberts weltbekannten Stücken »Die Forelle« und »Das Forellenquintett« und lässt Kinder spielerisch Motive in der Musik entdecken.

Musik und Text auf der Begleit-CD:
Komponist: Franz Schubert
Ensemble: Kodály Quartett, Budapest
Solist: Jenö Jandó (Piano)
Solisten Kunstlied: Daniel Behle (Tenor); Sveinung Bjelland (Piano)
Sprecher: Dietmar Wunder

 

Mein erstes Natur Wissen Waldtiere erschienen bei Usborne

Dieses Buch ist sehr kindgerecht und hübsch aufbereitet und stellt uns die heimischen Waldtiere sehr detailliert vor. Neben wunderschön anzusehenden Illustrationen gibt es in kurzen Texten die wichtigsten Informationen über die Tiere, wie sie leben, was sie essen oder jagen und wo sie schlafen und leben, auch im Winter. Ein hochwertiges, tolles Buch, um einen schönen ersten Einblick in das Leben im wald zu bekommen.

Zum Inhalt:

Warum zirpen Grillen? Wo leben Streifenhörnchen? Und warum bauen Biber Dämme? Die leicht verständlichen Texte laden zum Vor- und ersten Selberlesen ein. Begleitet von den naturgetreuen Illustrationen vermitteln sie erstes Natur-Wissen über die Tiere in den Wäldern der Welt.

Das neue Nest der kleinen Marsupilamis von Benjamin Chaud erschienen bei Lappan

Viele von euch kennen die Marsupilamis vielleicht schon. Die lustigen, bunten, kleinen Tiere erleben hier so einige Abenteuer und Kinder ab ca. 3 Jahren haben ihre wahre Freude daran. In diesem spannenden und farbenfrohen Buch können die Kinder eine aufregende Geschichte erleben. Die Illustrationen sind super herzig gemacht und schön anzuschauen.

Zum Inhalt:

Eines Tages zerstört ein starker Sturm das Nest der kleinen Marsupilamis, und die ganze Familie hat auf einmal kein Zuhause mehr. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den Urwald zu verlassen und ein neues Nest zu suchen. Doch das ist nicht so einfach, wie sie erwartet hatten …

Eine detailreich und von Benjamin Chaud sehr farbenfroh illustrierte Geschichte, die zeigt, wie wichtig Toleranz und Zusammenhalt sind.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s