Was Alice wusste

Was Alice wussteT. A. Cotterell

Was Alice wusste

 

Alice Sheahan hat alles im Leben, um glücklich zu sein: die erfolgreiche Malerin, die viele Aufträge für Porträts bekommt, hat zwei gesunde Kinder, ein schönes Haus und einen erfolgreichen Ehemann, der Gynäkologe ist.

Doch von einem Tag zum anderen beginnt die Fassade zu bröckeln! Als Alice erst spät von einem Auftrag nach Hause kommt und es nicht zu einer Feier schafft, auf der das Ehepaar eingeladen ist, scheint ihr Mann Edward spurlos verschwunden zu sein. Als sie ihn am nächsten Morgen erreicht, ist sie zunächst erleichtert. Bis dato hat sie noch nie Grund gehabt, ihm zu misstrauen. Doch die nächsten Tage geschehen seltsame Dinge: Blumen werden vor der Tür abgelegt, ein seltsamer Anruf in ihrem Zuhause und im Lesezirkel wird ihr berichtet, dass ihr Mann in einer ungewohnten Gegend gesichtet wurde…

Dann liest Alice über den ungeklärten Todesfall einer jungen Künstlerin, der Frau, mit der Edward auf der Party, zu der Alice es nicht geschafft hat, zuletzt geredet hat. Ganz langsam beginnt sich in ihr ein Verdacht zu formen: hat Edward etwas damit zu tun?

Dieser Psychothriller hat ein superspannendes Thema: Wie würden wir uns verhalten, wenn sich ein geliebter Mensch schuldig gemacht hat? Würden wir ihn ans Messer liefern, unsere Familie unglücklich machen oder könnten wir den Rest unseres Lebens mit einer Lüge leben? Diese faszinierende Frage beschäftigt die Malerin Alice und wir leiden mit ihr mit. Ein kleiner Wermutstropfen war für mich das Ende, das ich als nicht stimmig und unbefriedigend empfunden habe! Das Buch selbst und seine Themenstellung hat mir wirklich gut gefallen!

 

Über den Autor:

T. A. Cotterell hat Kunstgeschichte in Cambridge studiert. Er arbeitet als Analyst und lebt mit seiner Familie in Bristol. „Was Alice wusste“ ist sein erster Roman.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2018

Goldmann Verlag

ISBN 978-3-442-20557-8

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s