Bücher mit „Familie“ im Titel

Ich habe mein Buchregal heute nach einem neuen Kriterium durchforstet und einige Bücher mit „Familie“ im Titel herausgesucht, die ich euch gerne zeigen möchte. Aktuell sind es 5 Buchneuheiten, die ich dazu gefunden habe. Wie sieht es denn hier bei euch aus? Zeigt mir doch eure „Familien“ Challenge Fotos aus eurem Buchregal. Ich freu mich drauf! Und hier kommen jetzt meine:

Der Fluch der Familie Grace von Laure Eve erschienen bei Fischer Jugendbuch/S. Fischer Verlag, aus dem Englischen von Alice Jakubeit

Ich habe den ersten Mystery Roman der Familie Grace nicht gelesen und bin mit diesem Buch erstmals in die Thematik eingestiegen. Hier findet man eine geniale Fantasy Mystery Geschichte, die es in sich hat. Definitiv nichts für schwache Nerven. Hier wird nur so mit Magie und Übersinnlichem herunmgeworfen, eine Geschichte, die man am Besten in einem Auslesen muss. Heftig, gut geschrieben und mit jeder Menge Überraschungen und Action.

Zum Inhalt:

Die Graces sind wieder da! Die brillante Fortsetzung von Laure Eves großartigem Mystery-Roman »Familie Grace, der Tod und ich«

Die Graces sind tatsächlich Hexen – aber die schwarze Magie fordert einen verhängnisvollen Preis. Sich nach den schrecklichen Ereignissen des Vorjahres wieder aufzurappeln ist nicht einfach, aber die Geschwister Grace sind fest entschlossen. Nach seinem vermeintlichen Tod ist ihr Freund Wolf wieder da, und alle sind sehr darauf bedacht, zum Alltag zurückzukehren. Außer Summer, der jüngsten Tochter der Familie Grace. Summer hat eine Gabe dafür, die Wahrheit zu entdecken – aber Geheimnisse zu enthüllen ist ein gefährliches Spiel und keins, das Summer allein gewinnen kann. Auf ihr Geheiß kommt der Hexenzirkel wieder zusammen und nimmt auch ihre frühere Freundin River wieder auf. Aber während die Kräfte des Zirkels wachsen, wird Wolfs Verhalten unvorhersehbar – und Summer zweifelt mehr und mehr am Charakter ihres Freundes.

Eine moderne Familie von Helga Flatland erschienen bei Weidle, aus dem Norwegischen von Elke Ranzinger

Wenn in einer Familie eine wichtige Beziehung auseinanderbricht, ist nichts mehr wie zuvor und weitere Geschehnisse und Veränderungen sind fast unvermeidbar. So geht es auch der Familie in diesem Buch. Am 70. Geburtstag des Familienvaters platzt die Bombe – die Eltern wollen sich scheiden lassen. Und keiner bleibt davon unberührt und unbeteiligt. Hier findet man eine großartig geschriebene Familiengeschichte, die es in sich hat. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und bekommt so eine ganz eigene und spezielle Dynamik. Man hat als Leser das Gefühl sich gut auszukennen und alle Fakten zu wissen. Herrlich zu lesen.

Zum Inhalt:

Eine ganz normale norwegische Familie: Mama, Papa, die erwachsenen Kinder Liv, Ellen und Håkon und die Enkel Agnar und Hedda. Alle gehen ihren interessanten Berufen nach, verstehen sich gut. Feiern gemeinsam die Feste des Jahres. Treffen sich sonntags mit ihren zum Teil wechselnden Partnern zum Essen bei den Eltern. Im Sommer verbringt man Zeit in der Familien-Hütte in den Bergen.
__________
Und dann das: Am siebzigsten Geburtstag von Papa verkünden die Eltern, daß sie sich scheiden lassen wollen. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Wie in einem Mikado-Spiel, bei dem ein herausgezogenes Stäbchen die Balance zum Einsturz bringen kann, bricht die Familienidylle zusammen, es gibt scheinbar keinen sicheren Boden mehr. Auch das Leben der Kinder gerät in profunde Unordnung. Erzählt wird diese spannende Geschichte über die Untiefen des Familienlebens abwechselnd von Liv, Ellen und Håkon. Durch diesen Kunstgriff gewinnt der Roman einen einzigartigen Perspektivenreichtum und zeichnet konturscharf das Bild moderner Menschen und ihrer Kämpfe, Verletzungen und Träume.

Jesper Juul Familienkalender 2020 erschienen bei Kösel

Den Namen Jesper Juul habe ich vor Jahren das erste Mal bei einem Kindergeburtstag aus dem Munde einer anderen Mama gehört und bin neugierig geworden. Seitedem habe ich schon einiges von ihm gelesen und war auch sehr neugierig auf dieses kleinen, handlichen Kalender für 2020. jeden Tag gibt es eine Anregungen für den Familienalltag. Nachdem Jesper Juul einer der bekanntesten Querdenker unter den Familientherapeuten ist, darf man sich auf seine Vorschläge freuen. Er provoziert gerne, ist aber auch heiter und unterstützend und so sind die täglichen Anregungen eine Freude.

Zum Inhalt:

Der bekannte und erfolgreiche Familientherapeut Jesper Juul liefert in seinem beliebten Familienkalender 366 Anregungen für mehr Gelassenheit und Zufriedenheit im Familienalltag. So finden Eltern auch 2020 den für sie passenden Weg in der Erziehung: erfrischend, heiter und unterstützend.

Afterwork Familie von Nathalie Klüver erschienen bei Trias

Viele Familien haben das Gefühl zu wenig Zeit miteinander zu verbringen und spätestens, wenn die Kinder in die Schule kommen, verrinnt die Zeit gefühlt noch rascher. Manchmal kann es daher nicht schaden, wenn einem eine außenstehende Person hier Anregungen oder Tipps geben kann. Hier in diesem super toll zusammengestellten Buch der dreifach Mama. Man findet sich sehr einfach zurecht und kann sich im jeweiligen Kapitel direkt einlesen und Anregungen holen. Ich bin begeistert von diesem Buch und werde sicher ein paar Dinge ausprobieren. Absolut lesenswert und richtig toll geschrieben. Man merkt, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht.

Zum Inhalt:

„Mama und Papa, ihr seid klasse! Und die coolsten! Und überhaupt.“ Hand auf Herz: Das ist es doch, was wir hören wollen von den lieben Kids. Wenn Sie zu den perfekten Eltern gehören – legen Sie dies Buch gleich wieder weg. Wenn Sie irgendwie das Gefühl haben, meine Kinder kommen zu kurz im Alltag, meine Zeit läuft davon, Volldampf-Familie allein kann’s doch auch nicht sein: Alles gut! Völlig normal. Höchste Zeit für ein paar smarte Tricks und eine Gebrauchsanweisung für die Afterwork-Familie (und -Mama) von heute und die knappe Zeit zwischen Kita, Job, Einkauf und Zubettgehen. Das schont Nerven und bringt allen enorm viel, weiß Dreifachmama und Bloggerin Nathalie Klüver. Ihr drittes Buch bei TRIAS liefert Ihnen eine einfache Formel: Humor, Routinen, Rituale. Willkommen zur Afterwork-Familien-Party!

Familienleben von Hannsjörg Bachmann und Eva-Mareile Bachmann erschienen bei Kösel

Jesper Juul, über den wir heute schon gesprochen haben, findet sehr wohlwollende Worte für dieses Buch. Es wirkt schon auf den ersten Blick sehr hochwertig und massiv. Es wird von den Autoren als Grundlagenbuch bezeichnet und so kann man sich dann auch den Inhalt gut vorstellen. Hier findet man in den verschiedensten Kapitel so ziemlich alles, was es an Themen rund um ein gemeinsames Leben von Kindern und Eltern so gibt. Sehr sympathisch finde ich die TOP Themen Seite zu Beginn. So etwas habe ich bisher noch nie gelesen, Autoren geben einen Vorabüberblick über die für sie wichtigsten Aspekte des Buches mit einer Infos, auf welcher Seite im Buch man die Behandlung dessen dann findet. Und das Ganze noch vor dem Inhaltsverzeichnis 🙂 In diesem Buch findet man so viele tolle Themen und auch Anregungen, dass ich lange Zeit gebraucht habe, um es aus zu lesen. Zwischen einzelnen Kapiteln habe ich mir Zeit gegönnt, um die Themen gedanklich zu verarbeiten und zu überdenken. Für mich ein sehr inspirierendes und spannendes Buch!

Zum Inhalt:

Ein Novum auf dem Markt der Familienliteratur: Dieses Grundlagenwerk erklärt umfassend und in einem Band, was für die Beziehungen innerhalb der Familie heute entscheidend und förderlich ist. In kompakter Form vermittelt das Vater-Tochter-Autorenduo, was innerfamiliäre Prozesse im Kern ausmacht und wie Kinder die Schlüsselkompetenzen erwerben, die sie für ihr Leben brauchen. Die aktuellen Erkenntnisse aus Bindungsforschung, Neurowissenschaften und Familientherapie belegen übereinstimmend: Alle Familienmitglieder leben davon, dass sie in ihrer Individualität gesehen und wertgeschätzt werden.

Über die Eltern-Kind-Beziehung hinaus werden hier alle wichtigen Themen rund um Familie, Partnerschaft und Beziehungskompetenz behandelt. Vielfältige Beispiele, Dialogvorschläge und Fragen setzen Impulse und laden dazu ein, persönlich weiterzudenken und das theoretische Wissen konkret im eigenen Familienalltag anzuwenden.

»Glückwunsch zu diesem Werk!!! Ich finde es sehr gut, anschaulich und gut geschrieben« Jesper Juul

Viel Freude beim Lesen zum Thema Familie!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s