Der gefährlichste Ort der Welt

Der gefährlichste Ort der WeltLindsay Lee Johnson

Der gefährlichst Ort der Welt

 

Die Highschoolzeit in einem netten kleinen Ort in der Nähe von San Francisco: unbeschwerte Teenagerjahre? Weit gefehlt! Der erst dreizehnjährige Tristan begeht aufgrund von Mobbing Selbstmord. Die Jugendlichen, die Schuld auf sich geladen haben, sind sich nur vereinzelt ihres Anteils an der Tragödie bewusst. So oder so haben sie alle ihre eigenen Probleme: Aggressivität, Einsamkeit, der Wunsch, dazuzugehören und die Suche nach sich selbst auf dem Weg zum Erwachsenwerden fördern die gefährlichen Seiten des Lebens zutage.

Und die treffen alle mit großer Härte: Abigail, die ein Verhältnis mit einem um zwanzig Jahre älteren Lehrer beginnt, scheitert beinahe an diesem Missbrauch. Der aggressive Damon verursacht betrunken einen Autounfall und landet im Gefängnis, der schöne Ryan lässt sich von einem „Produzenten“ nach L.A. locken, wo er Pornodarsteller wird und die kühle Calista, die durch die Weitergabe eines Liebesbriefes von Tristan dessen Tod mitverschuldet hat, orientiert sich völlig neu.

Es sind traurige und bestürzende Episoden, die die einzelnen Teenies in den Mittelpunkt stellen und sie sind umso berührender als sie sehr realistisch beschrieben werden. Der Mythos der unbeschwerten Jugendzeit wird in diesem tollen Roman ad absurdum geführt. Egal, ob in gehobenen Verhältnissen aufgewachsen, bei Alleinerziehern oder einer „intakten“ Famile, diesen Kids fehlt etwas: das Gefühl, akzeptiert und geliebt zu werden. Sie kompensieren diese innere Leere mit Sex, Gewalt und Betrug und entlarven so den amerikanischen Traum.

Dieses Gefühl der inneren Leere zu vermitteln, gelingt der Autorin ganz hervorragend! „Der gefährlichste Ort“ liegt nicht irgendwo weitab der Zivilisation, sondern in dem paradiesischen Städtchen Mill Valley! Eine uneingeschränkte Leseempfehlung!

 

Über die Autorin:

Lindsey Lee Johnson wurde in Marin County, Kalifornien geboren und machte einen Master in Professional Writing. Sie unterrichtet unter anderem an der USC und der Portland State University. Sie lebt mit ihrem Mann zur Zeit in Los Angeles.

 

Details zum Buch:

Deutsche Erstausgabe 2017

dtv

ISBN 978-3-423-28133-1

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s