Islands in the Sky – Rooftops

phpthumb_generated_thumbnailpngIslands in the Sky – Rooftops
Philip Jodidio

Typisch Taschen Verlag, hat man es hier mit einem massiven, großartig gemachten Bildband zu tun. Wahnsinns Fotographien findet man im Inneren, tolle Projekte und fantasievolle Rooftop Gärten. Toll zum Anschauen, träumen und besuchen! 47 Islands in the Sky warten auf die wissbegieren Leser – man darf eine Welt kennenlernen, die man von unten nicht sehen oder erahnen kann – bekommt Einblicke und sieht das Unmögliche! Großartig!

Zum Inhalt:

Während die Innenstädte immer voller und dichter besiedelt werden, drängen Stadtlandschaften sowohl in die Breite als auch in die Höhe. Architekten und Städteplaner experimentieren mit neuen Bauwerken, suchen aber auch die bestehenden nach neuen Möglichkeiten der Erweiterung und Ausdehnung ab. Vor allem die Gebäudedächer, die früher kaum berücksichtigt wurden, haben sich zu einem eigenen städtischen Lebensraum entwickelt, der sowohl neue Wohnflächen schaffen als auch eine Oase für die Flucht vor der Großstadthektik bieten kann.

Diese internationale Auswahl städtischer Dachterrassen katalogisiert diese neue urbane Dimension. Anhand von mehr als 50 Bars, Restaurants, Gärten und vorübergehenden Kunstinstallationen legt sie Zeugnis ab von der Vielfalt intelligenter und ausgefallener Ideen, die Dächer von Sydney bis Hongkong, von Oslo bis Chicago schmücken. Ob es die Panoramaaussichten sind, die Nähe zu den Elementen oder der leichte Anflug von Schwindel, der uns in Höhen ergreift: Wir sehen hier, wie die Dachterrasse nicht nur die Fantasie der Architekten beflügelt, sondern das Leben in der Stadt um eine ganz neue, aufregende Facette bereichert hat.

Wie die Vorgängerbände Tree Houses und Cabins, so enthält auch Urban Rooftops sowohl brillante Fotos als auch detaillierte Illustrationen. Wie alle Bücher in der Architekturreihe von TASCHEN ehrt es sowohl die etablierten als auch die jungen, aufstrebenden Talente des Berufszweigs. Zu den hier vertretenen Künstlern der himmelwärts gerichteten Bewegung zählen u. a. die Pritzker-Preisträger Norman Foster und Shigeru Ban, Jeffrey Inaba und Julien de Smedt (JDS) und Landschaftsarchitekten wie Ken Smith und Vladimir Djurovic.

Details zum Buch:
Taschen Verlag
Rooftops. Islands in the Sky
€ 49,99

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s