Die Mauern von Willard State

Die Mauern von W.StateEllen Marie Wiseman

Die dunkle Mauern von Willard State

Zehn Jahre ist es her, dass eine schicksalhafte Nacht für Izzy Stone alles veränderte: Ihre Mutter erschoss ihren Vater während er schlief. Seitdem lebt die nun 17-Jährige bei Pflegefamilien. Als sie für ein Museum Gegenstände ehemaliger Insassen der alten und berüchtigten psychiatrischen Anstalt Willard State Asylum katalogisiert, stößt sie auf einen Stapel ungeöffneter Briefe und das alte Tagebuch einer gewissen Clara Cartwright. Je mehr sie über Claras Leben in Erfahrung bringt, desto mehr klären sich auch die Rätsel ihres eigenen Lebens …

Das Buch „Die dunklen Mauern von Willard State“ spielt auf zwei Zeitebenen. Einerseits geht es um die Geschichte einer jungen Frau namens Clara Anfang des 20.Jahrhunderts, die durch ihren strengen Vater in eine Nervenheilanstalt eingewiesen wurde, da sie eine arrangierte Ehe verweigerte. Andererseits wird über das Leben von der jungen Izzy Anfang der 90er  berichtet, die eine schwere Kindheit hinter sich hat und bei einer lieben Pflegefamilie ihren Platz gefunden hat. Izzy ist diejenige, die durch Zufall auf die Koffer damaliger Patienten mit all ihren persönlichen Gegenständen, darunter die Tagebücher von Clara, stößt und nun versucht Claras Leidensgeschichte und Geheimnisse aufzudecken. Was ist damals wirklich geschehe? Die Vorgehensweise und Behandlung der Patienten in den früheren Psychiatrien ist sehr authentisch beschrieben, da sich die Autorin mit intensiver Recherche – darunter ein Buch über die Koffer ehemaliger Patienten des Willard State Hospitals – mit dieser Thematik auseinander gesetzt hat. Die recherchierten Fakten und Tatsachen rund um frühere Nervenheilanstalten sind der Grundstein dieses Buches und wurden von der Autorin in ihrem Roman verpackt.

Ich habe es kaum geschafft, dieses Buch aus der Hand zu legen. Umso mehr man liest, umso dramatischer und trauriger wird die Geschichte rund um Clara. Man braucht zeitweise starke Nerven, wenn man über gewisse Behandlungsmethoden in der Psychiatrie liest – noch dazu mit dem Wissen, dass es damals wirklich so zugegangen ist. Es ist ein wirklich sehr tolles Buch – sehr detailliert jedoch nicht zu langatmig erzählt. Ich kann es all jenen empfehlen, die sich interessieren, was früher in Nervenheilanstalten vor sich ging. Man bekommt wirklich einen tiefen und informativen Einblick.

Über die Autorin:

Ellen Marie Wiseman wurde in Three Mile Bay, einer kleinen Ortschaft im Bundesstaat New York, geboren. Sie besucht häufig ihre Verwandten in Deutschland und interessiert sich sehr für deutsche Geschichte und Kultur. »Die schwarzen Hügel von Coal River« ist der zweite Roman der Autorin. Wiseman lebt zusammen mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und drei Hunden am Ufer des Lake Ontario.

Details zum Buch:

Piper Verlag GmbH
Taschenbuch, 464 Seiten
Erscheinung: 09.11.2015
ISBN: 978-3-492-30758-1

Andrea Stiedl

Darm heilt Hirn heilt Körper

Darm heilt Hirn heilt KörperDr.Maya Shetreat-Klein

Darm heilt Hirn heilt Körper

Die bekannte Neurologin Maya Shetreat-Klein stellt ein Ernährungskonzept speziell für Kinder vor. Es beruht auf dem einfachen Grundsatz: Heile den Darm, dann heilst du das Gehirn. Sie kombiniert die neuesten Erkenntnisse der Ernährungswissenschaften mit praktisch anwendbaren Ratschlägen und zeigt, wie Essen zur besten Medizin werden kann.

In diesem Buch geht es darum, wie eng (chronische) Krankheiten und Ernährung speziell bei Kindern beieinander liegen. Wenn Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen oder ernsthaft krank sind, werden ihnen in den meisten Fällen Medikamente verschrieben – sehr oft jedoch bleibt der Erfolg auf Heilung aus. Die Autorin sucht die Ursachen vieler Erkrankungen in unserem Ernährungsverhalten. Es wird erklärt, wie unsere Ernährung und Darmgesundheit sich auf unsere Vitalität und unser Wohlbefinden auswirken. In einem Kapitel geht es sehr detailliert über die Zusammensetzung unsere Ernährung – über folgendes wird z.B. berichtet: Nüsse und seine Wirkung, gentechnisch veränderte Nahrung, Getreide und Gluten, Fisch und Quecksilber, Eier und Cholesterin, Zucker und Süßungsmittel etc.
Ich finde dieses Buch sehr informativ und lehrreich – anwendbar bei unseren Kindern, aber auch bei uns selbst. Sehr deutlich erklärt uns die Autorin den Zusammenhang von Ernährung und Krankheiten mit vielen Beispielen aus ihrer eigenen Familie. Es wird einem vor Augen geführt, wie wichtig die Darmgesundheit und ein optimal funktionierendes Immunsystem ist. Ganz toll finde ich die Tipps am Ende des Buches über tiefgreifende und vollwertige Ernährung zur Förderung der Gesundheit und Stärkung des Immunsystems. Als tolle Draufgabe führt die Autorin einige ihrer Lieblingsrezepte an, die aus eigener Erfahrung einfach zuzubereiten sind. Ich kann all jenen dieses Buch empfehlen, die sehr viel Wert auf gesunde Ernährung legen und sich für Ernährung im Detail interessieren. Zugegeben, braucht man manchmal starke Nerven, da das Thema Essen sehr genau durchleuchtet wird und man oft stark ins Grübeln kommt.

Über die Autorin:

Maya Shetreat-Klein ist Kinderneurologin mit eigener Praxis in New York. Ihre Erfahrungen aus Forschung, Lehre und Behandlung gibt sie zudem in weltweiten Vorträgen zu Umwelthygiene und Giftstoffbelastung weiter. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Zusammenhang zwischen Gesundheit, Ernährung und Umwelteinflüssen/-belastungen.

Details zum Buch:

Droemer Knaur GmbH & Co.KG
Hardcover, 384 Seiten
Erscheinung: 01.10.2015
ISBN: 978-3-426-65767-6

Andrea Stiedl

WAS IST WAS – Auf dem Bauernhof

WAS IST WASWAS IST WAS – Auf dem Bauernhof/malen und Rätseln

Komm mit auf den Bauernhof, füttere mit Tante Lea die Schweine, entdecke die Fehler im Hofladen oder male die Vogelscheuche aus. Der bunte Beschäftigungsspaß für Kinder ab 3 Jahren.
Von Beschäftigung kann hier wirklich die Rede sein, und zwar Beschäftigung aller Art! Verschiedenste Aufgaben sind in diesem Heft zu finden: Figuren/Dinge ausmalen, Stickers kleben, Schatten-/Fehlersuchbilder und Rätseln verschiedenster Art. Eine große Bandbreite an Herausforderungen – rund um das Thema Bauernhof – wird hier geboten. Ich finde dieses Übungsheft ist sehr gelungen, da wirklich für jeden was darin zu finden ist. Kinder können vieles erforschen und entdecken. Nicht nur die kreative Seite wird gefördert sondern auch etwas „Fachwissen“ können sich Kinder aneignen – da geht es etwa um die Stallarbeit, Kühe melken, die Ernte, bäuerliche Fahrzeuge und ähnliches. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Mitte dieses Heftes die beliebteste Stelle ist – hier befinden sich nämlich die Stickers, die den Kids oft die größte Freude bereiten. Ich kann dieses Heft all jenen empfehlen, die rätselfreudige, kreative Kinder haben und natürlich auch jenen, die ihre Kinder mit neuen kleinen Herausforderung begeistern wollen.
Illustrationen: Stefan Richter
Text und Konzept: Monika Ehrenreich

Details zum Heft:

Tessloff Verlag
Heft, 24 Seiten, 21 x 28,4 cm
Ab 3 Jahren
Erscheinungsjahr: April 2015
ISBN: 978-3-7886-1940-4

Andrea Stiedl

Das neue Russland

 

Das neue RusslandMichail Gorbatschow

Das neue Russland

Nach Jahren der Annäherung ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland so angespannt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des »Systems Putin« und rechnet kritisch mit ihm ab. Putin zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland und errichte ein System ohne Zukunft. Deshalb fordert Gorbatschow ein neues politisches System für Russland, und er mahnt den Westen, nicht mit dem Feuer zu spielen.

Dies ist ein weiteres Buch von M.Gorbatschow über Russland mit all seinen politischen Hintergründen. Gorbatschow wirft einen offenen  und persönlichen Blick auf sein Land unter dem Machthaber Putin. Der erste Teil dieses Buches „Post-Perestroika“ beginnt mit dem Schicksalsjahr 1991, gefolgt von der politischen und wirtschaftliche Entwicklung Russlands von 1992 – 1999 – es geht um Wahlbetrug und viele weitere korrupte Handlungen in der Geschichte Russlands. Erst im zweiten Teil wird über die Ära Putins berichtet. Mit vielen Zitaten, Reden und langen Briefen Gorbatschows wird dem Leser die damalige und momentane Lage Russlands näher gebracht. Wirklich interessant wird der letzte Teil dieses Buches – hier beschreibt Gorbatschow seine Beurteilung von führenden Politikern, die Rolle der USA, seinen Besuch in Deutschland, die Situation in China uvm.
Ich finde das Buch sehr informativ, wobei ich zugeben muss, dass der erste Teil über die 90er Jahre etwas zu ausführlich geschrieben wurde. Die Reden und Zitate sind teilweise zu langwierig. Wirklich interessant wird es dann in den weiteren Kapiteln, in denen es um die aktuelle Situation Russlands geht. Auch der Vergleich Russlands mit China und Gorbatschows Besuch in Deutschland geben dem Buch große Bedeutung.
Ein tolles Buch für alle, die sich für die politische Lage Russlands interessieren. Eine ausführliche Analyse von einem der bedeutendsten Politikern Russlands – Michail Gorbatschow – über das politische und wirtschaftliche System der ehemaligen Sowjetunion.

Details zum Autor:

Michail Gorbatschow ist einer der bedeutendsten Politiker des 20.Jahrhunderts. Sein Wirken beendete den Kalten Krieg und das Sowjetsystem und führte die Ostblockstaaten in die Freiheit. Deutschland verdankt ihm die Wiedervereinigung. Gorbatschow wurde am 2.März 1931 im russischen Priwolnoje geboren und war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) und von März 1990  bis Dezember 1991  Staatspräsident der Sowjetunion. Für sein politisches Wirken erhielt er 1990 den Friedensnobelpreis. Zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten, unter anderem das Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Details zum Buch:

Bastei Lübbe Verlag
Hardcover, 559 Seiten
Erscheinung: 10.09.2015
ISBN: 978-3-86995-082-2

Andrea Stiedl

 

Wie kleine Tiere schlafen gehen – Hörbuch

Wie kleine Tiere_CDWie kleine Tiere schlafen gehen – Hörbuch

Wie sagt der Löwe Gute Nacht? Worüber freut sich das Mäusekind am meisten, bevor es glücklich einschläft? Die Tierkinder und ihre Eltern kuscheln am Abend vor dem Einschlafen genauso gern wie kleine Menschenkinder. Fünf Gutenacht-Geschichten, umrahmt von Reimen und vielen Einschlaf-Melodien, lassen den Tag ruhig ausklingen. So werden selbst die muntersten Kuschelkinder endlich müde.

Ein entzückendes Hörbuch, das man gerne seinen Kindern vorm Einschlafen vorspielt. Sehr angenehme Stimmen erzählen Gute Nacht Geschichten und Reime, die zum Einschlafen verführen. Die Erzählungen dauern nicht länger als zwei Minuten, also keine Rede von langatmigen Geschichten. Als Mutter oder Vater muss man wohl selbst aufpassen, dabei nicht allzu schläfrig zu werden. Die zwischen den Geschichten eingebauten Melodien machen dieses Hörbuch zu einem abwechslungsreichen Hörerlebnis. Ich kann dieses Hörbuch sehr empfehlen – speziell jenen Eltern, die ihren Kids das Schlafengehen erleichtern wollen.

Text von Susamme Lütje, Paul Maar, Hans-Christian Schmidt, Anne-Kristin zur Brügge
Gesprochen von Cathlen Gawlich, Konstantin Graudus, Sascha Icks, Ursula Illert, Peter Kaempfe, Stefan Kaminski, Hanna Khallaf, Annett Louisan, Anne Moll, Oliver Rohrbeck
Musik von Kay Poppe
Einbandillustration von Marina Rachner

Oetinger Verlag
CD, ca.21 min
Erscheinung: Jänner 2015
ISBN: 978-3-8373-0861-7

Andrea Stiedl

Das Haus der geheimen Versprechen

das Hsaus der geheimen VersprechenKimberley Wilkins

Das Haus der geheimen Versprechen

Australien 1926: Im mondänen Evergreen Spa Hotel treffen sich die Reichen und Schönen. Fasziniert beobachtet das neunzehnjährige Dienstmädchen Violet deren scheinbar sorgloses Leben. Doch als ein Unwetter das Hotel von der Außenwelt abschneidet, bröckelt die sorgsam gehütete Fassade. Leidenschaften flackern auf, Geheimnisse treten ans Licht – und müssen um jeden Preis gewahrt werden, als der Sturm wieder abzieht.
2014 wird das Evergreen Spa renoviert. Bei den Umbauarbeiten entdecken der Architekt Thomas und die junge Lauren ein Bündel alter Liebesbriefe, unterzeichnet mit den Initialen SHB. Sie erzählen von einer leidenschaftlichen Affäre – und von den dramatischen Ereignissen, die sich daran entzündeten …

In diesem Buch geht es um zwei Liebesgeschichten, wobei jene vom Jahre 1926 die Haupthandlung darstellt. Lauren, die durch die Krankheit ihres Bruders eine schwere Jugend hatte und folglich in Sachen Liebe so gut wie keine Erfahrung hat, findet geheimnisvolle Liebesbriefe, denen sie mit Hilfe eines netten jungen Mannes auf den Grund gehen möchte.
Das Haus der geheimen Versprechen ist ein sehr emotionaler Roman über eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Schauplatz Australien. Obwohl verboten, fängt die Romanze leidenschaftlich an, endet jedoch in einem Desaster. Mit dem anfänglichen Prolog wird man gleich mit purer Dramatik konfrontiert – ein kleiner Auszug einer bedeutenden Szene. Wie in vielen anderen Büchern auch, fängt die richtige Spannung erst in der zweiten Buchhälfte an. Ist man an dem Punkt angelangt, kann man das Buch kaum mehr aus der Hand legen, denn zu groß ist die Neugier, wie es mit den Liebenden weiter geht. Es ist wirklich ein tolles Erlebnis in K. Wilkins Buch einzutauchen. All jenen empfohlen, die gerne Geschichten, die auf zwei Zeitebenen spielen und bei der Familiengeheimnisse gelüftet werden, lesen.

Details zum Autor:

Kimberley Wilkins hat erfolgreich sowohl Kinder- und Jugendbücher als auch Romane für Erwachsene publiziert. Ihre Werke wurden unter anderem mit dem „Romantic Book of the Year Award“, dem „Aurealis Award“ und dem „Lynne Wilding Award“ ausgezeichnet sowie für zahlreiche andere Preise nominiert. Kimberley Wilkins lebt mit ihrer Familie in Brisbane, sie ist Dozentin an der Universität von Queensland.

Details zum Buch:

Knaur Verlag
Hardcover, 480 Seiten
Erscheinungsdatum: 03.08.2015
ISBN: 978-3-426-65370-8

Andrea Stiedl

Wenn eins zum andern kommt

Wenn eins zum andern kommtPenelope Lively

Wenn eins zum andern kommt

Der Lehrerin Charlotte wird auf der Straße die Tasche gestohlen, es ist nichts Wertvolles darin, aber sie stürzt und bricht sich die Hüfte. Dieses Ereignis wird nach und nach das Leben von sieben ganz unterschiedlichen Menschen durcheinanderwirbeln.

Wer hat das schon einmal erlebt? Wenn nur eine einzige, oft nur kleine Veränderung in unserem Leben, einen ganzen Stein ins Rollen bringt. Und nicht nur unser Leben, sondern auch das Leben anderer mehr oder weniger aus der Bahn wirft. Genau um dieses Szenario geht es in diesem Buch: Was ergibt sich aus einem Zufall? Welche Menschen treffen wo, wie, wann und warum zusammen? Welche positiven oder negativen Auswirkungen hat ein bestimmtes Ereignis auf jeden Einzelnen?
Die britische Schriftstellerin P.Lively lässt in ihrem Roman die Hauptdarstellerin Charlotte genau diesen Stein ins Rollen bringen. Mit viel Ironie und feinem Witz wird erzählt, wie dann eines zum anderen kommt und wer mit welcher Geschichte an dem ganzen Gerüst beteiligt ist. P.Lively hat einen gut zu lesenden Schreibstil, somit kann die Geschichte, trotz ihrer teilweise langen Szenen, schön flüssig und leicht gelesen werden. Sehr auffallend ist der britische Humor, der in dem Roman sehr oft und klug eingesetzt wird. All jenen zu empfehlen, die eher leichte Unterhaltungsliteratur mit viel Ironie bevorzugen. Very british!

Details zum Autor:

Penelope Lively studierte in Oxford Geschichte und hat zahlreiche preisgekrönte Kinderbücher, Romane und Erzählungen veröffentlicht, darunter der Roman »Moon Tiger«, der mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet wurde. Zuletzt erschienen bei C.Bertelsmann die Romane »Wechselspiele« und »Familienalbum«. 2012 wurde Penelope Lively in den Adelsstand erhoben. Sie lebt in London.

Details zum Buch:

Verlag: C. Bertelsmann
gebundenes Buch mit Schutzumschlag
288 Seiten, 13,5 cm x 21,5 cm
Erscheinungsjahr: 27.04.2015
ISBN: 978-3-570-10157-5

Andrea Stiedl

 

Wiener Witz

Wiener witzRichard Weihs

Wiener Witz

Wiener Schmäh und Wiener Wut – nie wird der Charakter des Wienerischen unverstellter und origineller deutlich!
Die „Wiener Wuchteln“ haben weit mehr zu bieten als heurigenkompatible Gemütlichkeit und beeindrucken durch liebenswert-komödiantische Kraft und hinterfotzige Verschlagenheit. Und wenn Wut die Schleusen des Wiener Mundwerkes öffnet, dann sind die Dämme anerzogener Zurückhaltung und oberflächlicher Höflichkeit rasch weggespült.Richard Weihs versammelt Schimpfwörter und Schmähs – ein Panoptikum voll pointiertem Einfallsreichtum und lautmalerischer Prägnanz.

Wenn man sich den Buchrücken durchliest, glaubt man wohl eine Ahnung zu haben, um welche Ausdrücke und Redewendungen es sich in dieser Lektüre handelt. Ich glaube die meisten werden eines besseren belehrt, da es sich wirklich um die „tief- und abgründigsten Wuchteln“ handelt. Angefangen von ordinär, vulgär über frauenfeindlich und sexistisch, diskriminierend, rassistisch, herablassend, verletzend etc. ist hier alles zu finden. Der Untertitel dieses Buches „Der Schmähführer“ ist genau genommen ein doppeldeutiges Wort: Schmäh steht nicht nur für einen lustigen Witz, sondern auch für eine Lüge („Du bist a Schmähtandler“ – also ein Lügner).  Mit dieser Erklärung eröffnet sich ein vielschichtiges Bild des Wiener Humors.
Ich traue mich fast behaupten, dass man in diesem Sammelwerk von R. Weihs so gut wie alle Wiener Wuchteln finden kann. In vielen Kapiteln unterteilt, wie z.B. der tiafe Schmäh, der Herz-Jesu-Schmäh, der feine Schmäh, kann man in dieser Lektüre nach Lust und Laune schmökern, sich amüsieren und teilweise auch fremdschähmen. Wahrscheinlich wichtig zu erwähnen ist, dass die Sprüche/Redewendungen 2-sprachig abgedruckt sind – einmal in der originalen Mundart und dann auf Hochdeutsch, damit es auch wirklich jeder versteht.
Ein tolles, amüsantes Buch für Erwachsenes, die den Wiener Witz/Schmäh lieben!

Über den Autor:

RICHARD WEIHS ist Autor, Musiker und Kabarettist. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den tieferen Abgründigkeiten des Wienerischen und hat zahlreiche Lieder und Gedichte im Wiener Dialekt verfasst.

Details zum Buch:

Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG
broschiert, 204 Seiten, 11,5 x 18,5 cm
Erscheinungsjahr: Juni 2015
ISBN: 978-3-85431-707-4

Andrea Stiedl

 

Oho, wem gehört der Tierpopo?

TierpopoThorsten Saleina

Oho, wem gehört der Tierpopo?

Ein Spielbuch, das Groß und Klein rundum Spaß macht! Mit lustigen Reimen und mit großen, stabilen Klappen zum Raten!

Dies ist ein wirklich tolles und humorvolles Spielbuch mit Klappen, das die Kleinen sehr begeistert, denn es gibt dadurch vieles zu sehen und zu entdecken. Die kleine graue Maus mit dem rosa Ringelschwänzchen führt die Kinder durch das Buch und stellt Seite für Seite neue Tiere vor. Es werden die Tiere von hinten gezeigt, der kleine Betrachter wird mit Reimen aufgefordert zu erraten, um welches Tier es sich hier handelt. Hintern der Klappe erscheint dann die Lösung. Dieses stabile Buch mit seinen farbigen und witzigen Illustrationen ist wirklich ein tolles gelungenes Werk. Mit seiner humorvollen Art wird das Buch immer wieder gerne in die Hand der Kleinen und auch der Großen genommen.

Details zum Illustrator/Autor:

Thorsten Saleina wurde 1970 in Stade geboren. Nach dem Studium im Fachbereich Kommunikationsdesign an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg arbeitete er zehn Jahre lang als Grafik-Designer in verschiedenen Hamburger Werbeagenturen und schließlich als freiberuflicher Illustrator.  Der in Stade geborene Thorsten ist dem Kindesalter zwar entwachsen, aber an seinen Zeichnungen wird ohne Zweifel sichtbar, dass er sich eine kindliche Seite bewahrt hat. Mit wenigen Strichen schafft er es Emotionen gekonnt einzufangen und Kinderbüchern ein farbenfrohes Gesicht zu geben.

Details zum Buch:

arsEdition GmbH
Pappbilderbuch mit Klappen
20 Seiten, 16 cm x 16 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:  ab 24 Monaten
Erscheinungsjahr: 09.07.2015
ISBN: 978-3-8458-0634-1

Andrea Stiedl

Die sieben Schwestern

die sieben schwesternLucinda Riley

Die sieben Schwestern

„Atlantis“ ist der Name des herrschaftlichen Anwesens am Genfer See, in dem Maia d’Aplièse und ihre Schwestern aufgewachsen sind. Sie wurden von ihrem geliebter Vater adoptiert, als sie noch sehr klein waren, und kennen ihre wahren Wurzeln nicht. Als er eines Tages überraschend stirbt, hinterlässt er jeder seiner Töchter einen Hinweis auf ihre Vergangenheit – und Maia fasst zum ersten Mal den Mut, das Rätsel zu lösen, an dem sie nie zu rühren wagte. Ihre Reise führt sie zu einer alten Villa in Rio de Janeiro, wo sie auf die Spuren von Izabela Bonifacio stößt, einer schönen jungen Frau aus den besten Kreisen der Stadt, die in der 1920er Jahren dort gelebt hat. Maia taucht ein in Izabelas faszinierende Lebensgeschichte – und fängt an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihre Zukunft bedeutet.

„Die 7 Schwestern“ ist der Titel dieses Buches, wobei es ja eigentlich nur um eine Schwester geht. Auf der Suche nach ihren Wurzeln führt es Maia nach Rio de Janeiro, wo sie versucht das Familiengeheimnis um ihre Herkunft zu lüften. Der Roman spielt auf zwei Ebenen. Zum einen geht es um Maia, eine bescheidene junge Frau mit traumatischem Erlebnis in ihrer Jugend, und zum anderen um Izabella, die Urgroßmutter von Maia, um die es in dieser Erzählung hauptsächlich geht.
Dieses Buch ist eine spannende Familiensaga mit historischem Hintergrund rund um die Errichtung der Christusstatue auf dem Corcovado in Rio de Janeiro. Mit ihrem flüssigen und nicht in die Länge gezogenen Schreibstil versteht es die Autorin die Leser in ihren Bann zu ziehen. Man erlebt eine berührende Liebesgeschichte mit Hoch und Tiefs, die einen nicht mehr los lässt. Die gut beschriebenen Orte des Geschehens – der Genfer See, Paris und Rio de Janeiro – geben dem Buch eine abwechslungsreiche und spannende Note. Am Anfang des Buches lernt man, obwohl das Hauptaugenmerk auf nur eine Schwester gerichtet ist, alle Schwestern, wenn auch nur eher oberflächlich, kennen. Dies hat den Hintergrund, dass dieses Buch der Auftakt zu einer 7-teiligen Buchreihe ist. Deshalb sollte auch erwähnt werden, dass am Ende einige Fragen offen bleiben – man muss sich als Leser also etwas gedulden bis der zweite Band veröffentlicht wird. Ich kann dieses Buch all jenen empfehlen, die gerne Familiensagas, umhüllt von Geheimnissen und Liebesgeschichten, als Lektüre bevorzugen. Durch die sehr unterschiedlichen Charaktere der Schwestern sollte die Spannung auf den nächsten Band sehr groß sein, da eine komplett andere Geschichte zu erwarten ist und man nicht fürchten muss, ähnliches wie im ersten Teil zu lesen.

Details zum Autor:

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.

Details zum Buch:

Goldmann Verlag
Hardcover, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Erscheinungsdatum: 9.März 2015
ISBN: 978-3-442-31394-5

Andrea Stiedl