Wiener Witz

Wiener witzRichard Weihs

Wiener Witz

Wiener Schmäh und Wiener Wut – nie wird der Charakter des Wienerischen unverstellter und origineller deutlich!
Die „Wiener Wuchteln“ haben weit mehr zu bieten als heurigenkompatible Gemütlichkeit und beeindrucken durch liebenswert-komödiantische Kraft und hinterfotzige Verschlagenheit. Und wenn Wut die Schleusen des Wiener Mundwerkes öffnet, dann sind die Dämme anerzogener Zurückhaltung und oberflächlicher Höflichkeit rasch weggespült.Richard Weihs versammelt Schimpfwörter und Schmähs – ein Panoptikum voll pointiertem Einfallsreichtum und lautmalerischer Prägnanz.

Wenn man sich den Buchrücken durchliest, glaubt man wohl eine Ahnung zu haben, um welche Ausdrücke und Redewendungen es sich in dieser Lektüre handelt. Ich glaube die meisten werden eines besseren belehrt, da es sich wirklich um die „tief- und abgründigsten Wuchteln“ handelt. Angefangen von ordinär, vulgär über frauenfeindlich und sexistisch, diskriminierend, rassistisch, herablassend, verletzend etc. ist hier alles zu finden. Der Untertitel dieses Buches „Der Schmähführer“ ist genau genommen ein doppeldeutiges Wort: Schmäh steht nicht nur für einen lustigen Witz, sondern auch für eine Lüge („Du bist a Schmähtandler“ – also ein Lügner).  Mit dieser Erklärung eröffnet sich ein vielschichtiges Bild des Wiener Humors.
Ich traue mich fast behaupten, dass man in diesem Sammelwerk von R. Weihs so gut wie alle Wiener Wuchteln finden kann. In vielen Kapiteln unterteilt, wie z.B. der tiafe Schmäh, der Herz-Jesu-Schmäh, der feine Schmäh, kann man in dieser Lektüre nach Lust und Laune schmökern, sich amüsieren und teilweise auch fremdschähmen. Wahrscheinlich wichtig zu erwähnen ist, dass die Sprüche/Redewendungen 2-sprachig abgedruckt sind – einmal in der originalen Mundart und dann auf Hochdeutsch, damit es auch wirklich jeder versteht.
Ein tolles, amüsantes Buch für Erwachsenes, die den Wiener Witz/Schmäh lieben!

Über den Autor:

RICHARD WEIHS ist Autor, Musiker und Kabarettist. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den tieferen Abgründigkeiten des Wienerischen und hat zahlreiche Lieder und Gedichte im Wiener Dialekt verfasst.

Details zum Buch:

Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG
broschiert, 204 Seiten, 11,5 x 18,5 cm
Erscheinungsjahr: Juni 2015
ISBN: 978-3-85431-707-4

Andrea Stiedl

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s