Lilly und die Zwölfen

Elfen verboten

Sibylle Wenzel

Die neunjährige Lilly verbringt mit ihrer alleinerziehenden Mutter die Sommerferien gerade bei ihrem verwitweten Opa in seinem gemütlichen Bauernhaus am See. Dazu gehören auch eine Gaststätte und eine kleine Konditorei und Lilly wünscht sich nichts sehnlicher, als immer hier zu wohnen. Doch der Plan, hierher zu übersiedeln, scheint zum Scheitern verurteilt, denn die Gaststätte hat schon mal bessere Zeiten gesehen…

Doch dann erfüllt sich ein anderer großer Traum von Lilly, der Elfenfreundin: sie lernt die Zwölfen kennen, die pummelig und gutgelaunt mit ihren Flügeln durch ihr Leben rauschen und ihr zeigen, dass es wichtig ist, auf sich selbst zu hören statt sich durch die Hänseleien des Nachbarsmädchens traurig und wütend zu fühlen. Denn auch wenn Lilly ein bisschen mehr auf den Rippen hat, will sie sich nicht mehr alles gefallen lassen. Dabei und bei der Rettung des Betriebs eilen ihr ihre neuen Freunde, die Zwölfen, zur Hilfe, mit denen sie lustige Stunden verbringt und deren bunte Welt kennenlernt.

Ein sehr nett geschriebenes Buch, das zeigt, dass alle genau richtig und liebenswert sind- ganz genau so wie sie sind- und wie wichtig Unterstützung und Freundschaft sind! Mit bunten Zeichnungen illustriert wird dieses Buch und seine Nachfolger sicher viele kleine Zwölfen-Fans finden!

Details zum Buch:

2020

Kosmos Verlag

ISBN 978-3-440-16735-9

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: