Delilah

Sandra Weihs

Penelope ist eine Außenseiterin in ihrer Klasse, als ein neues Mädchen in die Schule kommt. Delilah ist unerschrocken, offen und mutig und sucht sich das schüchterne Mädchen als Sitznachbarin aus, mit dem sie bald befreundet ist. Es bildet sich eine Clique der am Rande Stehenden, die um ihren Mittelpunkt Delilah kreist: Jonas, Jan, Markus, Tanja, Penelope und Delilah.

Es bilden sich Paare, die erste Liebe wird Realität und Penelope und Jonas bauen Luftschlösser für die Zukunft. Markus und Tanja finden sich ebenso und Jan verliebt sich in Delilah, die ihn erhört und die Rolle der Freundin spielt. Für Delilah ist es in Wahrheit keine Option, ihre Freiheit zu opfern, sie will leben und lieben, auch als sie zum Opfer wird. Ihre Beziehung mit Jan zerbricht und Penelope muss wählen zwischen der sicheren Zukunft mit Jonas in vorgezeichneten Bahnen oder der Freiheit, einen eigenen Weg zu gehen.

Eine poetische Geschichte über einen Herbst voller Freundschaft, Versprechen und Liebe und einem Winter, in dem nicht nur der Freundeskreis auseinanderbricht, sondern auch die Sicht der Welt auf den Kopf gestellt wird. Ein kleines Buch, das in einer eigenen Sprache den Apfelduft eines sonnigen Herbstes heraufbeschwört und die Winterkälte, die das Erkennen bringt und den Leser an das eigene Erwachsenwerden erinnert.

Über die Autorin:

Sandra Weihs wurde 1983 in Klagenfurt geboren und studierte in Wien soziale Arbeit. Ihr Romandebüt wurde 2015 mit dem Jürgen-Ponto-Preis ausgezeichnet.

Details zum Buch:

2020

Czernin Verlag

ISBN 978-3-7076-0703-1

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: