Meine vegane Bäckerei

Meine vegane Bäckerei
Rodolphe Landemaine
Übersetzung: Ulrike Brandhorst
Verlag Hädecke

In diesem Buch werden die Anforderungen einer veganen, gesunden Ernährung mit der Tradition sehr gekonnt und konsequent dargestellt.

Der Back-Profi zeigt in detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen vom Sauerteig ansetzen, über Knettechnik und Reifephasen und vieles mehr.

Die französische Küche blickt auf eine lange Tradition zurück. Sie verbindet kulturelle Orientierungspunkte und Menschen mit ihren Wurzeln. Nicht jeder akzeptiert gerne freiwillig auf tierische Zutaten. Dies muß jeder für sich selbst entscheidend. Jeder hat diese Freiheit und es ist aber wichtig dabei sich selbst und s einen Überzeugungen treu zu bleiben.

Ein Beispiel dazu: Buttercroissants werden üblicherweise aus Produkten der Kuhmilch hergestellt, aber dazu gibt es vegane Alternativen.

Rodolphe Landemaine ist überzeugt, daß sich für immer mehr Menschen die vegane Backkunst aneignen und sich dieser Herausforderung auch bewußt sind, denn Ökologie, Tierwohl und Gesundheit stehen der Menschheit immer mehr nahe.

Croissants, Maisbrötchen mit Kurkuma, Vollkornbrot und viele andere Köstlichkeiten sind auch sehr schön bebildert dargestellt.

Begeistert hat mich das Rezept Streusel-Marmorkuchen, den ich doch schon des Öfteren gebacken habe, aber nie in der veganen Form. Es ist sicher einen Versuch wert, dieses Rezept nachzubacken.

Ich bin schon sehr gespannt, ob dieser Kuchen in der Familie Anklang finden wird.

Dieses Buch ist meiner Meinung nach sogar für Backanfänger aufgrund der Beschreibungen gut geeignet.

Zum Inhalt:

Die Verbindung traditioneller Backkunst mit den Anforderungen einer veganen und gesunden Ernährung – das gelingt, wenn ein qualitätsbewusster Profi am Werk ist. Ein buttriges Blätterteiggebäck wie Croissants, aber vegan? Millefeuille-Cremeschnitten oder Meringuen? Dazu knusprige Brote, alles perfekt und nur mit pflanzlichen Zutaten zubereitet. Der Autor zeigt in Stepfotos, wie man Sauerteig richtig ansetzt, Brotteige gekonnt knetet, Hefeteigen die nötige Zeit lässt und vieles mehr. Die gute Nachricht für alle Backanfänger: Die Kunst des Backens zeigt sich nicht in komplizierten Techniken, sondern offenbart sich in der nötigen Ruhe und Geduld für das Naturprodukt, dessen Basis Mehl und Wasser ist.

Viel Freude und gutes Gelingen!

Brigitte H.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: