Für euch reingelesen…

…habe ich dieses Mal in komplett unterschiedliche Bücher, dessen Themen mich in den letzten Tagen und Wochen sehr interessiert haben. Diese Bücher möchte ich euch heute ein bisschen näher zeigen.

Bring dein Leben auf die Reihe von Erin Zammett Ruddy erschienen bei Lübbe Life

Der Titel ist einfach großartig und hat mich gleich mal neugierig gemacht 🙂 Die sympathische Life Style Journalistin und Autorin dieses Buches hat in ihrer Einleitung sehr anschaulich erklärt wie sie auf die Idee dieses Buches gekommen ist und warum sie schon ihr ganzes Leben lang mit Menschen spricht, um die optimalen Abläufe für die verschiedensten Bereiche des Lebens zu finden. All ihre Erfahrungen und geführten Interviews sind hier in diesem herrlich geschriebenen Buch zusammengefasst. Durch die tolle Gliederung und die vielen Kapiteln in diesem Buch kann man sich optimal einfach jene heraussuchen, bei denen man etwas nachlesen möchte und muss nicht das ganze Buch in einem von vorne bis hinten durchlesen. Super übersichtlich, richtig gut zusammengestellt und mit einer Prise Humor dazu, hält man hier ein wirkliches Lesevergnügen in den Händen und kann ganz nebenbei auch den einen oder anderen Tipp mitnehmen. Extrem angenehm geschrieben und herrlich zu lesen.

Zum Inhalt:

Die ultimative Anleitung für alles
Übersetzt von Charlotte Höcher

Die kleinen Alltagsaufgaben verschlingen jede Menge Zeit und können richtig ärgern, wenn dabei auch noch etwas schief geht. Doch Rettung naht: Hier kommt der Effizienz-Check unserer täglichen Routine und typischen Situationen des menschlichen Miteinanders, gekrönt von Tipps versierter Experten. Vom Wäsche waschen übers Parkplatz finden bis zum konstruktiven Kritisieren – präzise Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben vor, wie wir Dinge optimal erledigen und so Zeit und Nerven sparen.

Christian Dior – Das kleine Buch der Mode erschienen bei Eden Books

Wer sich für Mode interessiert, der kommt an Christian Dior und an diesem Buch nicht vorbei. Es ist ein absoluter Eyecatcher und ein Highlight sowohl inhaltlich, als auch optisch. Man kann hier das ABC der Mode nachlesen und sich informieren. Liebevoll gestaltet ist dieses Vintage Büchlein ein wunderbares Geschenk mit ganz viel Charme und einem Hauch Nostalgie.

Zum Inhalt:

1954 veröffentlichte Christian Dior erstmals sein persönliches Mode-Handbuch. Von A bis Z werden darin alle wichtigen Stichworte aus dem Bereich der Mode abgehandelt, über die jede stilbewusste Frau Bescheid wissen sollte – seien es Schnitte, Farben oder Materialien. Auch heute, über 65 Jahre später, hat Diors Modebibel nichts von ihrer Gültigkeit verloren. Der klassische Look, der Dior berühmt machte, überzeugt durch seine zeitlose Eleganz und liegt nach wie vor im Trend. Das liebevoll gestaltete Büchlein mit Vintage-Charme ist daher ein Muss für alle Frauen, die sich für Mode interessieren.

Micro Bags nähen von Sabine Komarek erschienen bei EMF Verlag

Sachen selber nähen können – das wäre ein Traum. Ich habe in meiner Schulzeit Röcke genäht und gestickt, aber leider danach niemanden gehabt, der mir all das zeigen könnte. Und irgendwann hab ich es einfach nicht mehr gemacht. Ich bekomme aber immer wieder richtig Lust darauf meine eigenen Sachen zu nähen und zu stricken oder zu häkeln und schaue mir deswegen immer sehr gerne passende Bücher dazu an. Bei diesem Buch hier geht es darum Micro Bags selber zu nähen. Man findet hier eine Vielzahl an tollen Tipps, Anleitungen und eine Menge Fotos dazu. Die Ideen und Anleitungen sind unglaublich gut und übersichtlich gestaltet und auch für Laien zu verstehen. Man muss sich glaube ich einfach nur drübertrauen und eine erste Idee umsetzen. Hier gibt es ganz viele, die richtig ansprechend und hübsch aussehen und eigentlich nur darauf warten genäht zu werden. Wenn ich es schaffe, dann mit Hilfe diesen Buches.

Zum Inhalt:

Taschen in allen möglichen Varianten, aber in einer Größe! Die Micro-Täschchen sind das It-Piece auf den Laufstegen dieser Welt. Und auch für den eigenen Gebrauch sind sie wahnsinnig praktisch. Zur Party, zum Abendessen im Restaurant oder zu einem Spaziergang im Grünen nimmt man oft nur wenig mit. Trotzdem ist es immer gut, wenn man ein bisschen Geld, das Handy und den Schlüssel dabei hat. In „Micro-Bags nähen“ befinden sich 12 verschiedene Modelle inklusive Schnittmuster und reichen von stylischem Bucket Bag über eine schicke Clutch bis hin zur coolen Bauchtasche.

Take a break von Sara van Geloven erschienen im Knesebeck Verlag

Sabbatical, Weltreise oder Gap Year diese Begriffe sind so verlockend wie noch nie, wenn man nur reisen könnte! Bis es wieder geht, kann man zumindest davon träumen und sich das optimale Jahr Auszeit zu planen und zu überlegen. Man findet hier eine Vielzahl an Kapiteln und Themen, die sich mit einer richtig guten Planung beschäftigen. Viele verschiedene Menschen kommen hier zu Wort und lassen die Leser an ihren Erfahrungen und Tipps teilhaben. Eine Vielzahl an Infos, Fotos und auch Listen und Ideen ist hier zu finden und macht dieses Buch zu einem richtig guten Begleiter. Großartig zu lesen! Spätestens nach diesem Buch wird der eine oder andere von euch Lust bekommen zu verreisen oder sich eine Auszeit aus seinem Alltag zu nehmen.

Zum Inhalt:

Jetzt oder nie: Der erste umfassende Ratgeber für den Ausstieg auf Zeit

Take a Break ist der ultimative Guide für jeden, der vom Fernweh geplagt wird und sein vertrautes Zuhause für eine Weile hinter sich lassen möchte. Egal ob Sabbatical, Gap-Year zwischen zwei Lebensabschnitten oder die lang ersehnte Weltreise – alle praktischen Fragen werden in diesem Ratgeber beantwortet. Das Buch stellt verschiedene Arten des Reisens sowie unterschiedliche Reiseziele vor und widmet sich allem Organisatorischen von der Reisedauer, dem Sparplan und Checklisten bis zur Rückkehr nach Hause sowie dem Wiedereinstieg ins Berufsleben. Stimmungsvolle Fotos und unterhaltsame Reiseberichte ergänzen den informativen Guide.

Wo fange ich an? Alles zur Planung und Vorbereitung einer beruflichen Auszeit

Ist der Entschluss für eine längere Auszeit vom Alltag gefasst, taucht automatisch ein Berg an Fragen auf: Wie lange soll die Auszeit dauern? Wie stelle ich mir die Reise vor – Backpacking, Work & Travel, Auslandsstudium, ehrenamtliche Arbeit? Was muss ich wissen, wenn ich für längere Zeit im Ausland leben will? Wie viel Geld benötige ich? Und wie einige ich mich am besten mit meinen Arbeitgeber? Angefangen von der Planung und Organisation der Auszeit, über die Finanzierung und das Erstellen eines Sparplans bis hin zu den notwendigen Vorbereitungen kurz vor Reisestart – mit diesem Guide sind Sie optimal für Ihre Reise gerüstet und haben alle Informationen auf einen Blick. Mit den praktischen Check- und Packlisten verlieren Sie nie die Übersicht, und auch für einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen ist gesorgt. So lässt sich entspannt in das Abenteuer Auszeit starten.

Wo geht’s hin? Ideen für die Planung der Reiseroute

Was ist der ideale Reisezeitpunkt für die verschiedenen Destinationen und wie lange sollte ich dort mindestens bleiben? Welche Verkehrsmittel nutze ich am besten und welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es? Benötige ich ein Visum? Und welche Highlights sollten unbedingt auf der Reise besucht werden? Neben den praktischen Tipps finden Sie im Buch auch Inspiration für unterschiedlichste Reiseziele auf jedem Kontinent. In Reiseberichten und Interviews geben Menschen, die bereits für längere Zeit eine berufliche Auszeit genommen haben, einen Einblick in ihre Erfahrungen. Und zu guter Letzt blickt Take a Break noch auf das Zurückkehren, die Herausforderungen, die dabei gemeistert werden müssen, und zeigt, wie man die Erinnerungen am besten festhalten kann.

Koffer packen und los geht’s! Mit diesem umfassenden Guide sind Sie bestens vorbereitet für den Ausstieg auf Zeit!

A la lege von Sebastian Lege erschienen im Gräfe und Unzer Verlag

Dieses Kochbuch ist einzigartig. Man findet hier eine Vielzahl an klassischen Gerichten a ls Lege variiert. Ich bin restlos begeistert von diesem Buch und all den tollen Rezepten darin, die man eigentlich sofort ausprobieren möchte. Neben den Varianten findet man auch die Klassiker als Rezept dabei und kann sich so aussuchen, was man gerne machen möchte. Neue Anregungen sind immer willkommen und hier so elegant und toll fotographiert, man würde am liebsten alles verkosten. Geht das bitte? 🙂

Ich werde dieses Buch mit Sicherheit von vorne bis hinten ausprobieren und freue mich jetzt schon darauf meine Familie alles verkosten zu lassen.

Zum Inhalt:

In Ihrer Brust schlagen zwei Genießerherzen? Sie lieben Küchenklassiker à la Wiener Schnitzel, sind aber auch Küchen-Punk und rühren Wasabi in die Panade? Dann werden Sie begeistert sein von Sebastian Lege! Bekannt aus der ZDF-Sendung »Die Tricks der Lebensmittelindustrie« ist er nicht nur passionierter Tüftler, sondern auch gelernter Koch. Er weiß, wie Küchenklassiker mit dem besonderen Dreh noch besser werden. Hier kommen sie alle: mal als Traditionsrezept, mal als getunte Version für Besseresser. Dafür greift Sebastian tief in die große Food-Trickkiste und zeigt z. B., warum man Spargel am besten bügelt, statt ihn in Wasser zu garen. So gibt’s viele Aha-Effekte und Wows – und die besten Küchenklassiker von heute und von morgen!

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen dieser Bücher!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: