Urban Watercolor journey

Urban Watercolor journey
Sue Hiepler
Community Editions GmbH

Das Thema Urban Watercolor teilt Sue Hiepler auf äußerst interessante Weise in diesem Buch.

Die Künstlerin bekam die Idee auf einer New York Reise, als sie Straßenkünstler beobachtete. Seit dieser Zeit ließ sie dieses Thema nicht mehr los. Es geht ihr dabei nicht um Perfektion, sondern vielmehr um ein Gefühl, daß ein Bild von einem besonderen Ort auslösen kann. Licht, Schatten, Farben und um kleine Details, die das Besondere ausmachen. Ich finden das ist Sue Hiepler sehr gut gelungen. Ihr geht es gar nicht darum, daß man ihre Regeln befolgt, sondern darum, daß jeder auf seine Weise seine Aquarellfarben zum Einsatz bringt. Ich sehe das so, jeder Mensch hat seine eigene Handschrift und so sollte es auch beim Malen sein.

Sie gibt sehr wohl Tipps und Tricks, wie man sich den Einstieg in die Welt der Aquarellfarben erleichtern kann. Diese finde ich, sollte man annehmen. Es geht dabei über die Verwendung von verschiedensten Pinseln, Aquarellpapier, sonstige Tools bis zu den Farben. Übrigens kommt in diesem Kapitel auch die Farblehre nicht zu kurz. Lavieren, Lasieren sowie die Perspektive, Licht-und Schatten und Weißräume finden auch eine Erläuterung. Genau in diesem Kapitel wird ein Satz eines ganz berühmten Künstlers wiedergegeben: When I haven`t any blue I use red“

Niemand anderer als Pablo Picasso gab diesen Satz von sich.

Mit diesen vielen Informationen kann jeder nach einer Schritt-für-Schritt-Anleitung von Grund auf an die beliebte Aquarelltechnik herangeführt werden und gleich anwenden.

Individuelle Motive und äußerst liebevolle Zeichnungen von Sue bringen Inspiration, daß man sich mit Aquarellfarben auseinandersetzt und Kreativität entwickelt. Wie schon erwähnt, jeder Mensch hat seine Handschrift und dies sollte auch beim Aquarellmalen so sein. Man sollte nicht nur nachmalen, das mag auch nett sein, aber für mich kommt das Malen aus dem Inneren und nur so macht mich ein selbsltgemaltes Aquarell glücklich.

Eines möchte ich noch sagen, malen lernt man nur durch malen und Übung macht den Meister!

Zum Inhalt:

Fassaden, Gebäude, Menschen, Bäume und andere urbane Watercolor-Motive sehen komplex aus, sind jedoch mit den richtigen Techniken kein Hexenwerk mehr! Sue Hiepler – selbständige Illustratorin und Teil des Creative Teams „May & Berry“ – zeigt mit Urban Watercolor Journey, dass es alles nur eine Frage der Übung ist. Mit vielen Infos rund um das richtige Material, Grundlagen und Tipps zu verschiedenen Techniken, werden Sie von Grund auf an die beliebte Aquarelltechnik herangeführt. Innovative Motivideen und liebevolle Zeichnungen von Sue inspirieren Sie dazu, mit Wasserfarben kreativ zu werden und so Ihren eigenen Stil zu finden.

Viel Freude beim Aquarell malen!

Brigitte H. Schild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: