Hör mir zu, auch wenn ich schweige

Hör mir zu, auch wenn ich schweigeAbbie Greaves

Hör mir zu, auch wenn ich schweige

 

Seit vierzig Jahren sind Maggie und Frank Hobbs glücklich verheiratet, doch in den letzten sechs Monaten hat Frank nicht mehr mit seiner Frau gesprochen. Jetzt aber ist Maggie im Krankenhaus und ihr Leben steht auf Messers Schneide: Frank bleibt nicht mehr viel Zeit, um Maggie, die im Koma liegt, alles zu erzählen, was ihn bewegt und zum Verstummen brachte…

Und so erinnert er sich vom ersten Kennenlernen an bis zu den bitteren Tagen in jüngster Vergangenheit an die Zeit mit seiner großen Liebe Maggie. Die Phase des Kennenlernens, die ein wenig überstürzte Heirat, der Verlust eines Ungeborenen, der alles überlagernde Wunsch Maggies, Mutter zu werden und nach Jahren des Hoffens die Geburt der gemeinsamen Tochter Eleanor. Endlich findet Frank die Worte, die beiden oft in ihrer gemeinsamen Zeit gefehlt haben.

Und der am Boden zerstörte Ehemann stellt fest, dass auch Maggie viel Ungesagtes mit sich herumgeschleppt hat, als er ihre Tagebucheintragungen, die sich an Frank richten, liest. Ganz besonders betrifft das Schweigen ihr Gefühl des Versagens gegenüber ihrem Kind, das ihren Eltern in den vergangenen Jahren komplett entglitten ist und in beiden große Schuldgefühle geweckt hat…

Dieser Roman ist nicht nur eine Geschichte über Sprachlosigkeit und Geheimnissen voreinander, sondern auch über das Rätsel der Liebe: der Liebe zum Partner und der Liebe zum eigenen Kind und des Erkennens, dass die Liebe zwar nicht alles heilen kann, aber doch das ganze Leben erleuchtet! Trotz der dramatischen Handlung ist dieser Roman mit Worten geschrieben, die nicht auf die Tränendrüse drücken, dennoch aber einen tiefen Eindruck hinterlassen und daran appellieren, einen Weg aus dem Schweigen zu finden!

 

Über die Autorin:

Abbie Greaves studierte an der Cambridge University und hat in einer Literaturagentur gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Freund in Edinburgh und schreibt an ihrem zweiten Roman.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2020

Fischer Verlag

ISBN 978-3-8105-3068-4

 

Bettina Armandola

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: