Gesunde Küche

Meine heutigen Kochbuchempfehlen drehen sich alle um eine gesunde, aber leckere Küche. Ich finde es großartig sich immer wieder neue Rezepte und neuen Input zu holen und so das Repertoire an gesunden Speisen um einige weitere zu erweitern. Abwechslung ist für mich besonders wichtig, auch wenn man ein Rezept vielleicht nicht so gut gelingt, wer es nicht versucht, kann auch nicht gewinnen!

Das große Kochbuch der gesunden Küche erschienen im EMF Verlag

Wenn gesunde Küche bzw. die Rezepte schmecken, dann hat man gewonnen 🙂 Hier in diesem wunderschön und hochwertig gestalteten Kochbuch aus dem Hause EMF kann man nur gewinnen und findet 125 Rezepte, die entgiftend wirken, das Immunsystem auf Fordermann bringen und auch entzündungshemmend wirken. Das knallige Geld des Einbandes verspricht gute Laune und so findet man sich als Leser, schneller als man bis 3 zählen kann auch schon beim Inhaltsverzeichnis wieder. Zu Beginn, bevor es mit den Rezepten losgeht, gibt es jede Menge toller Tipps und Anmerkungen zu diesem Buch und zu den Gerichten. Man erfährt sehr spannende Fakten über einige Superfood Nahrungsmittel und geht mit Sicherheit beim nächsten Einkauf mit anderen Augen durch den Supermarkt. Die Rezepte sind sehr gut gewählt und vielseitig und man wird hier garantiert fündig. Vom Frühstück bis hin zu Desserts und auch Suppen ist wirklich alles dabei. Ein ganz tolles und informatives Kochbuch!

Zum Inhalt:

Das große Kochbuch der gesunden Küche!

Mit diesen 125 Rezepten ist gesunde Ernährung schnell und einfach umzusetzen. Die immunisierenden, entzündungshemmenden und entgiftenden Gerichte sind aber nicht nur gesund – durch die Immunbooster-Zutaten Avocado, Ingwer, Kokos, Kurkuma, Olivenöl und Zitrone wird jedes Mahl ein Genuss! Von bunter Smoothie-Bowl, Süßkartoffelchips mit Avocadokäse, Zitronentarte mit Mandeln, Ingwer-Limetten-Limonade bis zu Karamell-Kurkuma-Latte ist hier für jeden Geschmack etwas dabei! Abgerundet wird das Kochbuch mit wertvollem Wissen zu den essenziellen Nährstoffen und ihrer ganz speziellen, gesundheitsfördernden Wirkung.

Achtsam essen gesund leben von Nadine Hüttenrauch erschienen im Christian Verlag

Schon das Cover ist super ansprechend und hochwertig gestaltet und man legt hier ganz viel Wert auf ein natürliches Aussehen. Eine der Hauptmessages des Buches. Es dreht sich alles um achtsames essen und ein gesundes Leben. Es geht nicht nur um Ernährung, sondern generell ein persönliches besseres Wohlefinden. Viele Informationen, aber auch ganz viele Rezepte finden hier Platz. Es macht richtig viel Freude in diesem Buch zu lesen und sich fürs eigene Leben wertvolle Anregungen und Tipps zu holen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Dieses Buch kann der letzte Ernährungsratgeber sein, den Sie jemals brauchen. Denn der Schlüssel zu einer gesunden Ernährung und einem positiven Verhältnis zum eigenen Körper liegt in der Achtsamkeit. Wenn man achtsam ist und isst, also bewusst und aufmerksam gegenüber den eigenen Gewohnheiten und Bedürfnissen, lernt man Schritt für Schritt wieder intuitiv zu den richtigen Nahrungsmitteln zu greifen. Ganz ohne Druck, Stress und strenge Diät. Die 65 Rezepte am Ende des Buches bieten für jedes Bedürfnis gesunde vegetarische Gerichte: süß oder herzhaft, erfrischend oder wärmend, kleiner Snack oder große Mahlzeit.

Low Carb baking von Diana Ruchser erschienen im Christian Verlag

Brot selber backen, noch dazu eine gesunde Variante ist einer meiner großen Vorsätze. Bisher ist mir das Brot backen leider nicht so toll gelungen, wie ich es möchte. Deswegen bin ich auch von diesem Buch sehr angetan und werde einige spannende Rezepte ausprobieren. Hier sind tolle Rezepte, viele Hintergrundinfos und jede Menge ansprechender Fotos der Rezepte kombiniert. Schon das Durchschauen macht Freude und man möchte eigentlich gleich loslegen. 55 Rezepte warten darauf nachgemacht zu werden. Alle sind ohne Gluten, ohne Eiweißpulver und ohne Soja…schaut auf Instagram rein, dann zeige ich euch dort das Ergebnis meiner Versuche!

Zum Inhalt:

Ein Standardwerk für alle, die sich low carb ernähren. Denn wer verzichtet schon gerne auf Käsebrot und Pizzabrötchen? Dank diesem Backbuch mit 55 Rezepten hat der Verzicht ein Ende. Von Klassikern wie Baguette, über verfeinerte Backwerke wie Laugen-Käse-Stangen, bis hin zu süßem Gebäck wie Schokohörnchen, ist hier alles dabei. Dabei sind alle Rezepte glutenfrei und damit für alle geeignet, die Gluten aus ihrer Ernährung streichen. – Mit praktischen Tipps und Erklärungen zum Backen ohne Mehl – Step-by-Step-Anleitungen zu wichtigen Grundschritten – Extra Kapitel für Brotgerichte wie Semmelknödel oder Arme Ritter.

Süss & Happy Wohlfühldesserts von Stefanie Reeb erschienen bei Knaur Balance

Wer sich wundert, was Wohlfühldesserts bei meinen heutigen Büchern verloren haben, dem möchte ich gerne gleich den Wind aus den Segeln nehmen. Gesunde Küche kann auch sehr gut schmecken. Hier in diesem Buch wird kein Zucker verwendet und alle Wohlfühlgerichte sind vegan und weizenfrei – also mega genial 🙂

Also kann es nun auch mit dem Inhalt losgehen 🙂
Die super sympathisceh Autorin führt uns mit ihrer Einleitung ganz toll ins Thema ein und wer nach diesem Buch noch mehr von ihr lesen möchte, der schaut am besten auf ihrer Website http://www.wellcuisine.net vorbei. Die Rezepte sind ein Traum und die Fotos dazu wirklich wunderschön. Jedes Gericht lädt dazu ein, es auszuprobieren. Die Rezepte sind toll beschrieben und auch gut nachzumachen. Ich werde euch einige meiner Resultate auf Instagram zeigen – also reinschauen – es lohnt sich. Ich bin von diesem hochwertigen und extrem sympathischen Kochbuch so richtig begeistert und bin gespannt, ob die gute Laune auch auf euch so überspringt, wie es bei mir geschehen ist. Ein ganz tolles Buch!

Zum Inhalt:

Genießen ohne Reue – gesunde Wohlfühldesserts von Stefanie Reeb

Das Motto der bekannten Ernährungsexpertin und Wellcuisine-Bloggerin Stefanie Reeb lautet: Genießen ohne Reue. Ihr neues Backbuch macht wieder Lust auf Süßes und bietet dafür 60 gelingsichere Rezepte für traumhaft leichte und gesunde Desserts, Törtchen, Süßigkeiten, Tarten, Puddings – alles was die Herzen schmelzen lässt.

„Süßes ist unnötig“, sagt die leidenschaftliche Bäckerin. „Wir alle müssen keine Desserts und Kuchen essen, um am Leben zu bleiben. Wir essen Süßes, weil wir etwas zu feiern haben, weil wir einen leckeren Keks zum Tee unwiderstehlich finden oder weil wir einen normalen Sonntagnachmittag mit einem selbstgebackenen Kuchen für die ganze Familie machen wollen. Das einzige, was unserer Freude im Weg steht, ist unser schlechtes Gewissen. Schließlich wissen wir zu viel über die Auswirkung von Zucker und Weißmehl auf unseren Körper.

Wenn wir unsere Süßigkeiten allerdings auf gesündere Art mit natürlichen Zutaten zubereiten, nimmt unser Genuss noch zu. Und dann gibt es noch die geheime Zutat gesunder Süßigkeiten – MINDFULNESS.“

Mindfulness bedeutet für Stefanie Reeb, die richtigen Zutaten auszuwählen. Natürliche, wenig verarbeitete Lebensmittel, die unserem Körper nicht nur Süße sondern auch Nährstoffe liefern, die er braucht und die er gut verstoffwechseln kann. Mindfulness bedeutet auch, die süßen Rezepte mit Ruhe und Aufmerksamkeit zuzubereiten, so dass aus der Zubereitung allein schon eine kleine Meditation wird. Mindfulness bedeutet, dass wir ein Gefühl für unseren Körper bekommen und einschätzen können, wieviel Süßes gut für ihn ist und ab wann wir ihm damit schaden.

Ein Süßigkeiten-Backbuck voller Freude und voller bunter gesunder Rezepte.

Green Protein von Rebekka Trunz erschienen im Christian Verlag

Wer auf der Suche nach veganen Rezepten mit einem Eiweisskick ist, der ist hier bei diesem wunderschön zusammengestellten Kochbuch genau richtig. 75 kreative Rezepte warten darauf ausprobiert zu werden. Zu Beginn des Buches bekommt man als Leser eine sehr informative und spannende Einführung ins Thema Green Protein und danach geht es auch schon mit den Rezepten los. Und diese sind wirklich toll ausgesucht und die Fotographien ein Traum dazu. Die Gute Laune Smoothie Bowl werde ich mit Sicherheit ganz bald ausprobieren und auch den Teriyaki Wok mit Mie Nudeln. Lauter leckere und tolle Rezepte, auf die ihr euch freuen könnt.

Zum Inhalt:

Proteine sollten in keiner Mahlzeit fehlen. Sie spenden unseren Muskeln Kraft und sorgen dafür, dass der Stoffwechsel richtig funktioniert. Doch wie kommt man an genügend davon heran, ohne dabei tierisches Eiweiß zu verzehren? Ganz einfach: indem man natürliche pflanzliche Proteinquellen anzapft. Hülsenfrüchte, Nüsse und Keimlinge sind dafür genauso geeignet wie verschiedene Getreide, Kerne oder Sprossen. Sie verwandeln die genialen veganen Rezepte in diesem Buch in nahrhafte und schmackhafte Eiweiß-Bomben.

Viel Freude beim Lesen und Nachkochen!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: