Unnützes Salzburg Wissen

Unnützes Salzburg WissenUnnützes SalzburgWissen

 

Auch wenn man glaubt, eine Stadt gut zu kennen, zeigt uns STADTBEKANNT, dass dem nicht so ist! Selbst Einheimischen dürften die einen oder anderen skurrilen Fakten fremd sein und so kann man auch waschechte Salzburger (wie etwa meinen Lebensgefährten) mit manch vergnüglicher Anekdote über ihre Heimatstadt überraschen…

Von historischen über makabere bis zu kulinarischen Schmankerln entdecken wir in diesem kleinen Büchlein so einiges Neues. Hätten Sie beispielsweise gewusst, dass…

…der Residenzbrunnen schief steht

…das Bärengässchen seinen Namen einem angeschwemmten Meister Petz verdankt

…die erste Aufführung des Liedes „Stille Nacht“ von Gitarren begleitet werden musste, weil Mäuse den Blasebalg der Kirchenorgel angenagt hatten

…sich in dem 1752 geschaffenen mechanischen Theater in den Hellbrunner Wasserspielen 193 Figuren befinden, von denen 141 beweglich sind

oder, dass die Stiftsbäckerei St.Peter mit etwa 700 Jahren der älteste, durchgehend betriebene Bäckereibetrieb ist?

Zum Staunen, Schmunzeln und Wundern ist der Inhalt dieses Buchs, das uns ganz andere Seiten von Salzburg zeigt- und das auf ausgesprochen amüsante Art und Weise und eine gute Ergänzung zum „normalen“ Reiseführer, der uns auf unbekannteres Terrain schickt als üblich!

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Stadtbekannt MedienGmbH

Holzbaum Verlag

ISBN 978-3-902980-87-8

 

Bettina Armandola

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: