Für euch reingelesen

Für euch reingelesen habe ich in den letzten Tagen in diese super genialen Bücher. Mit den Stones on Tour, Polaroids von Linda McCartney, ein Buch über den Fleischkonsum und einen neuen Weg und moderne Architektur – lauter tolle Themen und ganz tolle Bücher.

Los Angeles Modernism Revisited, Kalifornische Lebenskunst: vertiefte Einblicke in eine hochentwickelte Wohnkultur der 1930er- bis 1960er-Jahre von David Schreyer, Andreas Nierhaus erschienen bei Park Books

Alle Architekturinteressierten sind hier bei diesem Buch genau richtig aufgehoben. Tolle Beispiele, genial zusammengestellte Case Studies und jede Menge an Visionen des Wohnens, die als Inspirationsquelle dienen. Einfach nur herrlich zum Schmökern, Träumen, Ideen holen und dabei richtig gut informiert zu werden. Persönliche Texte, Hintergrundinfos und viele tolle Fotos, zeichnen dieses Buch für mich aus!

Zum Inhalt:

Die Architektur der Moderne in Kalifornien wurde wesentlich von zwei gebürtigen Österreichern geprägt: Richard Neutra und Rudolph M. Schindler verbanden moderne Formen, Konstruktionen und Materialien mit einer Vision des neuen Wohnens.

Das Buch präsentiert bekannte und unbekannte Häuser der beiden Pioniere sowie von ihnen beeinflusster Architekten aus den 1930er- bis 1960er-Jahren. Die Bauten zeichnen sich aus durch höchste Raumökonomie und -qualität, gestalterische Reduktion und ein kluges Reagieren auf die klimatischen Bedingungen. Damit können sie nicht nur als bedeutende Zeitdokumente, sondern auch als Modelle für heutige Architektur gelesen werden.

David Schreyers Fotografien zeigen die Wohnhäuser als ästhetisch hochwertige Gebrauchsobjekte, die auch Veränderungen ausgesetzt werden dürfen und sollen. Die Texte von Andreas Nierhaus basieren auf Gesprächen, die mit den Bewohnerinnen und Bewohnern geführt wurden und ihr Verhältnis zum jeweiligen Bauwerk schildern. Bilder und Texte geben damit intime Einblicke in eine hochentwickelte, in Europa nach wie vor viel zu wenig bekannte Bau- und Wohnkultur.

Stoned – mein Leben mit den Rolling Stones von Jo Wood erschienen im Plaza Verlag/Heel Verlag

Mit diesem Buch macht man eine grandiose Reise in die Vergangenheit und lernt die Stones von einer ganz neuen, privaten Seite kennen. Jo Wood hat hier mit diesem Buch, ihren persönlichen Erzählungen und den zahlreichen Fotos ein wirklich tolles Buch geschaffen. Sympathisch, authentisch und extrem toll anzusehen und sich damit treiben zu lassen. Am Besten dabei die Stones hören und das Buch genießen. Genial und toll gelungen!

Zum Inhalt:

Josephine Wood war ein Topmodel der 70er Jahre, als sie ihren späteren Ehemann Ronnie Wood kennenlernte, Gitarrist bei den Rolling Stones. Drei wilde Jahrzehnte lang tourte sie mit den Band um die Welt – als Frau und Mutter von bald drei Kindern, als Stylistin und Managerin. Aus einem unendlich großen Fundus aus Bildern, die sie fortwährend geschossen hatte, entstand dieser einmalige Bildband über ihre Zeit mit den Rolling Stones fernab von Bühne, Rummel und Rampenlicht.

Kaum eine Band hat die Musikgeschichte des Rock ’n‘ Roll so sehr geprägt wie die Rolling Stones. Seit ihrer Gründung in den 60er Jahren haben die Stones eine skandalträchtige aber steile Karriere hingelegt. Josephine Wood, die Exfrau von Gitarrist Ron Wood, hat die Band 30 Jahre lang auf Tournee begleitet und gewährt in diesem Buch einen so exklusiven Blick hinter die Kulissen – an fühlt sich beim Lesen des Buches, als wäre man dabei gewesen, als würde man im Foto-Album einer befreundeten Familie blättern, so privat, so ungeschminkt. Dieses Buch ist ein echtes Highlight, auch für gestandene Stones-Fans die glauben, sie hätten bereits  alles über die Band gesehen. 

Linda McCartney, Die Polaroid Diaries erschienen im Taschen Verlag

Als Fan der Beatles war dieses Buch für mich ein absolutes Muss und ich hab mich schon so richtig drauf gefreut. Irgendwie ist es zum Beginn ein bisschen komisch ein so persönliches Buch mit so vielen intimen Fotos in Händen zu halten und das Glück einer Familie und Person zu sehen, die leider viel zu früh von dieser Welt gegangen ist. Mich hat das Buch und die vielen schönen Fotos und Texte sehr berührt und ich fand es großartig kurz ein Teil dieser Welt zu sein. Es ist ein wunderschönes, hochwertiges Buch mit tollen Einblicken ins Leben und auch den Beginn der Beatles und der einen großen Liebe zu Paul!

Zum Inhalt:

Nach ihrem TASCHEN-Bestseller Life in Photographs begegnen wir in The Polaroid Diaries einer persönlicheren Seite von Linda McCartneys fotografischem Werk. Porträts von Paul, den Kindern und Freunden, Stillleben und Landschaftsaufnahmen führen von den frühen 70ern bis in die späten 90er Jahre und beweisen erneut ihr einzigartiges Gespür für Struktur, Farbe oder einfach nur den gekonnten Einsatz von Licht. Ein offenherziges und intimes Zeugnis von Lindas Schaffen als experimentelle Künstlerin und Fotografin.

Neues Fleisch erschienen im Gütersloher Verlagshaus

Nachhaltige und gesunde Ernährung wird den Menschen immer wichtiger und so ist es nicht verwunderlich auch ein Buch übers Thema Fleisch in Händen zu halten. Es ist mir schon des öfteren so gegangen, dass ich ein bestimmtes Fleisch nicht gekauft habe, weil ich mir zu viel über die Produktion und die Tierhalten den Kopf zerbreche. Deswegen war ich auch sehr neugierig auf dieses Buch. Man merkt beim Lesen, dass hier ein Schreibprofi am Werk war, der Inhalte einfach genial zusammenfassen und erklären kann. Er zeigt viele Hintergründe und Verbindungen auf, die ich bis jetzt nicht einmal geahnt habe. Für Alle, die sich über ihre Nahrung Gedanken machen…ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen! Es wird euren Horizont definitiv erweitern!

Zum Inhalt:

Noch nie wurde so viel Fleisch gegessen wie heute und die Folgen der überbordenden Fleischproduktion für Tiere, Umwelt und Klima sind katastrophal. Alternativen werden gesucht. Kann »neues Fleisch«, das nicht an Tieren, sondern in Nährlösungen wächst, eine solche sein? Wird eine Fleischrevolution alles auf den Kopf stellen oder ist am Ende doch alles nur heiße Luft?

Der Journalist Hendrik Hassel nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in die Labore und Produktionsräume, in denen heute am »neuen Fleisch« gearbeitet wird. Anschaulich und spannend erzählt er von erstaunlichen Entwicklungen in den Niederlanden, Israel, Russland, China und den USA.

Ein engagiertes Buch, das die enormen Chancen der aktuellen Entwicklungen aufzeigt und gleichzeitig die Herausforderungen thematisiert.

  • Das erste Buch zum Thema „künstliches Fleisch“
  • Einzigartige Reportagen über Akteure und Hintergründe
  • Das aktuelle Buch zur aktuellen Debatte
  • Für Menschen, denen Tierschutz, Umweltschutz und gesunde Ernährung wichtig sind

»In zwölf kurzen Kapiteln bietet Hassel eine faktengesättigte und trotzdem zugänglich geschriebene Reportage mit lauter guten Nachrichten.«

Viel Freude beim Lesen dieser genialen und tollen Bücher!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: