Diese verdammten Ängste und wie wir an ihnen wachsen

Diese verdammten Ängste und wie wir an ihnen wachsen
Ursula Karven
erschienen im GU Verlag

Ursula Karven arbeitete zu Beginn ihrer Karriere als Fotomodell, entdeckte dann das Schauspielfach und spielte in zahlreichen erfolgreichen Fernsehproduktionen, unter anderem in den Krimiserien Die Kommissarin, SOKO Stuttgart und im Tatort. Sie gilt als eine der Yoga-Pioniere in Deutschland, veröffentlichte mehrere erfolgreiche Bücher und DVDs zum Thema. Yoga und ihre positive Lebenshaltung halfen ihr dabei, schwere Schicksalsschläge, Ängste und Sorgen zu überwinden. Sie ist eine interessante Persönlichkeit und ich habe von ihr auch schon ihr YOGA Buch gelesen.

Durch ihre authentische und ehrliche, offene Schreibweise und den Erzählungen ihrer ganz persönlichen Erlebnisse, hat man beim Lesen ihrer Bücher und Texte das Gefühl mit einer guten Bekannten zu plaudern, ihr zuzuhören und sie auf ihrem Weg zu begleiten. Man kann sich von ihr viele Tipps abschauen und auf sich selber umlegen. Fast jeder Mensch hat Ängste und die meisten stellen sich ihnen nicht, sondern ignorieren sie. Es gehört Mut und Stärke dazu und der Wunsch über sich hinauszuwachsen und sich unangenehmen Themen zu stellen. Sehr offen wird mit verschiedensten Ängsten hier in diesem Buch umgegangen und so eine Thematisierung vereinfacht. Yoga ist für die Autorin eine wichtige Bewältigungsmethode, die hier in diesem Buch auch gut erklärt wird. Ebenfalls dabei ist eine DVD mit Meditations- und Yogaübungen für zu Hause.

Ein ganz tolles und inspirierendes Buch, herrlich zu lesen!

Zum Inhalt:

Es gibt Gedanken, die uns in Panik versetzen. Was, wenn ich alles verliere? Was, wenn andere schlecht über mich reden? Was, wenn ich scheitere, finanziell nicht über die Runden komme, wenn ich allein bleibe – für immer? Ursula Karvens Name steht für innere Kraft und den Mut, weiterzumachen, für die Fähigkeit, nach Schicksalsschlägen wieder aufzustehen und diese Stärke an andere weiterzugeben. In ihrem neuen Buch zeigt die Schauspielerin und Yoga-Pionierin, wie wir solche Sorgen durchschauen können – um sie aufzulösen. Und zwar jeden Tag aufs Neue. Wenn es gelingt, innere Stärke zu entwickeln und mit Gelassenheit das große Ganze zu betrachten, fressen Ängste uns nicht länger auf. Stattdessen tun wir, was wir wirklich tun wollen, und folgen unserer Bestimmung – ohne von Furcht beherrscht zu werden.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: