Die im Dunkeln sieht man nicht

Andreas Götz
Die im Dunkeln sieht man nicht
Band 1 der Karl-Wieners-Reihe

Dieses Buch führt uns nach München, in das Jahr 1950.
Die Nachkriegswehen halten immer noch an, der Schwarzmarkt blüht, die Menschen kämpfen um das Überleben. Viele Delikte, die zu Kriegsende passiert sind, sind immer noch unaufgeklärt, und hier ist besonders ein Fall spektakulär. Der gestohlene Kunstschatz aus dem Führerbau.
Mit dieser Geschichte lässt sich der in Berlin beheimatete Karl Wiener in seine Heimatstadt München zurücklocken. Zu groß ist das Interesse und wenn er ihn finden würde, eine wahre Sensation. In Berlin hält ihn nichts mehr. Frau und Kinder sind tot, seine Karriere als Autor liegt seit dem Krieg brach, somit versucht er sein Glück als Journalist. Gemeinsam mit seiner Nichte Magda versuchen sie dem Rätsel auf die Spur zu kommen und geraten zwischen die Fronten von ehemaligen Nazis und Schwarzmarktgrößen.

Ich hoffe, der Autor lässt nicht zu lange auf Band 2 warten, denn dieser Karl Wiener hat Potenzial und ich freue mich schon auf weitere Abenteuer!

Über den Autor:
Ursprünglich wollte Andreas Götz einen Kriminalroman schreiben, der in der Nazi-Zeit spielt. Doch bei der Recherche wurde ihm schnell klar, dass sich die 1950er Jahre viel besser eignen. Ein gesellschaftliches Klima von Schuld, Verdrängung und Selbstbetrug, wie es in dieser Zeit herrschte, bringt alle Voraussetzungen mit, die ein fesselnder Roman braucht. Der Handlungsort München hat sich nicht zuletzt deshalb aufgedrängt, weil Andreas Götz ganz in der Nähe als freier Autor lebt und arbeitet und daher Land und Leute gut kennt. Seine Figuren sind ihm während der Arbeit an „Die im Dunkeln sieht man nicht“ so ans Herz gewachsen, dass er bereits über eine Fortsetzung nachdenkt.

Verlag: FISCHER Scherz
Erscheinungsdatum: 28. August 2019
Paperback
ISBN: 978-3-651-02587-5
UVP: € 17,50

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: