Das Stille Nacht Geheimnis

DasStilleNachtGeheimnisBernardo liegt nach einem Unfall auf der Intensivstation eines Salzburger Krankenhauses. Seine Mutter reist eigens aus Portugal an. Sie glaubt nicht an einen Unfall aus eigenem Verschulden, denn zu viel deutet darauf hin, dass jemand anderer daran beteiligt war. Sie ermittelt in Eigenregie und mit der Polizei und erfährt dabei auch sehr viel über das weltbekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“. Bernardo war nämlich dabei für eine Zeitung eine Reportage zum 200-Jahr-Jubiläum zu schreiben, weshalb auch Stella an die Orte des berühmten Liedes kommt. Eines Nachts wird auch sie verfolgt und brutal überfallen. Plötzlich verschwindet ein paar Tage vor Weihnachten die Gitarre aus dem Stille Nacht-Museum, mit der die Melodie komponiert und uraufgeführt worden ist. Es überschlagen sich die Ereignisse.

Wenn das Werk auch als Krimi klassifiziert wird, hält sich die Spannung und die für einen Krimi typische Ermittlungsarbeit in Grenzen. Dennoch ist es eine sehr schöne Erzählung rund um das wohl berühmteste Weihnachtslied. Perfekt zum Jubiläum kann man interessante Details zum Lied in angenehmer Form lesen, ohne ein wissenschaftliches Geschichtsbuch hernehmen zu müssen. Dem Autor ist eine stimmige Lektüre gelungen mit einem weihnachtlich-kitschigem Schluss.

Über den Autor:
Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war 35 Jahre lang Autor, Redakteur und Abteilungsleiter beim ORF (Österreichischer Rundfunk). Heute lebt er als freier Schriftsteller, Kabarettist, Regisseur und Moderator in der Nähe von Salzburg. Der Krimi »Drachenjungfrau« wurde vom ORF für die Reihe »Landkrimi« verfilmt. Manfred Baumann ist auch bei facebook.

Details zum Buch:
Gmeiner-Verlag
288 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8392-2339-0

Eure Sonja Stummer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s