Das Stille Nacht Geheimnis

DasStilleNachtGeheimnisBernardo liegt nach einem Unfall auf der Intensivstation eines Salzburger Krankenhauses. Seine Mutter reist eigens aus Portugal an. Sie glaubt nicht an einen Unfall aus eigenem Verschulden, denn zu viel deutet darauf hin, dass jemand anderer daran beteiligt war. Sie ermittelt in Eigenregie und mit der Polizei und erfährt dabei auch sehr viel über das weltbekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“. Bernardo war nämlich dabei für eine Zeitung eine Reportage zum 200-Jahr-Jubiläum zu schreiben, weshalb auch Stella an die Orte des berühmten Liedes kommt. Eines Nachts wird auch sie verfolgt und brutal überfallen. Plötzlich verschwindet ein paar Tage vor Weihnachten die Gitarre aus dem Stille Nacht-Museum, mit der die Melodie komponiert und uraufgeführt worden ist. Es überschlagen sich die Ereignisse.

Wenn das Werk auch als Krimi klassifiziert wird, hält sich die Spannung und die für einen Krimi typische Ermittlungsarbeit in Grenzen. Dennoch ist es eine sehr schöne Erzählung rund um das wohl berühmteste Weihnachtslied. Perfekt zum Jubiläum kann man interessante Details zum Lied in angenehmer Form lesen, ohne ein wissenschaftliches Geschichtsbuch hernehmen zu müssen. Dem Autor ist eine stimmige Lektüre gelungen mit einem weihnachtlich-kitschigem Schluss.

Über den Autor:
Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war 35 Jahre lang Autor, Redakteur und Abteilungsleiter beim ORF (Österreichischer Rundfunk). Heute lebt er als freier Schriftsteller, Kabarettist, Regisseur und Moderator in der Nähe von Salzburg. Der Krimi »Drachenjungfrau« wurde vom ORF für die Reihe »Landkrimi« verfilmt. Manfred Baumann ist auch bei facebook.

Details zum Buch:
Gmeiner-Verlag
288 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8392-2339-0

Eure Sonja Stummer

Von Zimtsternen und Zimtzicken

Ella Danz, Isabel Morf, Friederike Schmöe, Jennifer B. Wind
Von Zimtsternen und Zimtzicken
Vier todbringende Storys zum Genießen

Das Krimi – Weihnachtsmenü ist angerichtet!

Die Antipasti von Friederike Schmöe führt den Leser in die TV-Szene, wo zu Garnelen Koks serviert wird und sich der vermeintliche Saubermann als Koksnase outet.

Die Vorspeise von Isabel Morf serviert einen toten Nikolaus, der sich gegen die Tradition gestellt hat und dafür büßen muss.

Das Hauptgericht von Jennifer B. Wind hinterlässt einen schalen Geschmack, serviert sie doch den Lesern eine teilweise wahre Geschichte, über einen Mitarbeiter einer Lebensmittelkette, der kurz vor Weihnachten gemeinsam mit zig Anderen seinen Job verloren hat.

Das Dessert, serviert von Ella Danz, lässt den Leser an einem Weihnachtsessen teilnehmen, welches einen unerwarteten tödlichen Ausgang hat.

Jede dieser Geschichten bietet dem Leser einen Krimikurzgenuss und man „freut“ sich schon auf das nächste Weihnachten 😉

Über die Autorinnen:
Ella Danz, gebürtige Oberfränkin, lebt seit ihrem Publizistikstudium in Berlin. Ihr spezielles Interesse gilt der genauen Beobachtung von Verhaltensweisen und Beziehungen ihrer Mitmenschen. Außerdem wird in ihren Büchern stets ausgiebig gekocht und gegessen sowie das Zusammenleben ihrer Protagonisten mit Genuss und Ironie durchleuchtet. Ella Danz ist aktiv bei Slow Food und sie hat Kommissar Georg Angermüller erfunden, einen sympathischen Oberfranken im Lübecker Exil, der nicht nur gegen das Verbrechen, sondern auch gegen schlechtes Essen kämpft. Die Geschichten um den Genießer im Polizeidienst haben ihr bei der Kritik den Titel »Agatha Christie des Gourmetkrimis« eingebracht.

Isabel Morf wurde in Graubünden geboren und wuchs im Kanton Glarus und im Mittelland auf. Seit vierzig Jahren lebt sie in Zürich, mit Ausnahme eines Jahrs, das sie während ihres Studiums der Germanistik in Wien verbrachte, wo ihr Lieblingskaffeehaus das „Jelinek“ war. Einige Jahre schrieb sie als freie Journalistin über Gesellschaftsthemen, unter anderem – und mit besonderem Interesse – Berichte über Gerichtsprozesse am Obergericht Zürich, was sich im Nachhinein als nützliche Weiterbildung erweist. Heute arbeitet sie Teilzeit als Protokollführerin und Online-Redakteurin für das schweizerische Parlament in Bern. Das lässt ihr Zeit, sich allerhand Kriminelles auszudenken, das sie dann aber nicht durchzieht, sondern lediglich niederschreibt. www.isabelmorf.ch

Geboren und aufgewachsen in Coburg wurde Friederike Schmöe früh zur Büchernärrin – eine Leidenschaft, der die Universitätsdozentin heute beruflich frönt. In ihrer Schreibwerkstatt in der Weltkulturerbestadt Bamberg verfasst sie seit dem Jahr 2000 Kriminalromane und Kurzgeschichten. Sie gibt Kreativitätskurse für Kinder und Erwachsene und veranstaltet Literaturevents, auf denen sie in Begleitung von Musikern aus ihren Werken liest. Ihr literarisches Universum umfasst u.a. die Krimireihe um die Bamberger Privatdetektivin Katinka Palfy und eine Krimiserie mit der Münchner Ghostwriterin Kea Laverde als Hauptfigur.

Jennifer B. Wind wurde 1973 in Leoben geboren und wohnt mit ihrer Familie bei Wien. Die ehemalige Flugbegleiterin schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene, Drehbücher und Kurztexte. Zahlreiche Kurzgeschichten, Ratekrimis, Rezensionen und Gedichte hat Jennifer B. Wind in Literaturzeitschriften, Zeitungen, Anthologien und Magazinen veröffentlicht. Ihre Texte wurden bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Sie ist auch als Rezensentin und Jurorin tätig und führt eine erfolgreiche Bücherkolumne im Blog-Stil auf dem online Portal der Frauenzeitschrift WOMAN. In ihrer spärlichen Freizeit liest, taucht, klettert, walkt, zeichnet oder malt sie. Umwelt- und Tierschutz ist ihr Steckenpferd. Sie startet stets gutgelaunt mit Yoga, Qi Gong und grünen Smoothies in den Tag.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Paperback, 279 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1955-3
UVP: € 9,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Glühwein, Mord und Gloria

Manfred Baumann
Glühwein, Mord und Gloria

5 kriminelle Weihnachtsgeschichten um fehlende Hauptdarsteller eines Weihnachtstheaterstückes, vergiftetem Glühwein mit totem Hofrat, totem Nikolaus, alten Traditionen und Morde in der Dreikönigsnacht.

Merana und sein Team haben alle Hände voll zu tun rund um Weihnachten, aber der Tod schläft nicht.

Dieses Buch bietet 5 unterhaltsame Kurzgeschichten rund um Weihnachten, wobei mir die Geschichte mit dem Frauentragen am wenigsten zugesagt hat. Die erste: „Lebkuchen, Leichen und Lametta“ bietet einen „richtigen“ Merana-Fall.

Über den Autor:
Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war 35 Jahre lang Autor, Redakteur und Abteilungsleiter beim ORF (Österreichischer Rundfunk). Der Krimi »Drachenjungfrau« wird vom ORF für die Reihe »Landkrimi« verfilmt. Manfred Baumann ist auch bei facebook. www.m-baumann.at

Verlag: Gmeiner 
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Paperback, 256 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1950-8
UVP: € 9,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Pikkolo und Panettone

Pikkolo und PAstrida Wallat
Pikkolo und Panettone

Familie Maiotti feiert Weihnachten und das hat es in sich.

Die in Deutschland lebende Familie mit italienischen Wurzeln feiert wie jedes Jahr ein großes Fest. Da lässt die nächste Krise nicht lange auf sich warten.

Wenn nach und nach die ganze Verwandtschaft eintrifft, Essen mitbringt und kocht, Familienkrisen wieder ausgegraben werden und neue entstehen. Wenn der Truthahn verschwindet, die Tarotkarten Unheilvolles anzeigen, ein Kind vermisst wird und wenn die Nachbarn gar nicht so blöd sind, wie immer gedacht. Wenn nicht sicher ist, wer der Vater des Babys ist und wenn der Mann der Träume in einem Schwimmbad auf einen wartet und später als helfender Feuerwehrmann vor der Tür steht.

Wenn Familie Maiotti Weihnachten feiert, dann mit allen Sinnen.

Bei diesem Buch hatte ich da Gefühl, ich sitze in Wohnzimmer der Familie und sehe ihr zu, wie das Chaos hereinbricht. Herrlich! Nur schade, dass ich beim Lesen nichts vom leckeren Essen abbekommen habe 😉

Über die Autorin:
Astrida Wallat, geboren 1975, studierte Germanistik, Theologie und Romanistik in Würzburg und Urbino, Italien, wo sie neben der Sprache die Feinheiten des mediterranen Alltags kennenlernte. Sie ist im Projektmanagement tätig und lebt in Stuttgart.

Verlag: Atlantik 
Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2015
Klappenbroschur, 288 Seiten
ISBN: 978-3-455-65066-2
UVP: € 15,50

Elisabeth Schlemmer

Die kleine Weihnachtsfee

Die kleine Weihnachtsfee

Lilli and friends
Die kleine Weihnachtsfee

Illustrationen von Elke Broska
Text von Imke Storch

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre

Einmal möchte die kleine Lilli eine Weihnachtsfee sein, doch was genau macht eine Weihnachtsfee?

Sie zaubert Puderzucker auf den Stollen, sucht den schönsten Baum im Garten, verwandelt die wilde Mähne der Ponys in zauberhafte Frisuren und sie schmückt das Fenster weihnachtlich.

Eine Weihnachtsfee zu sein ist aber auch sehr anstrengend, deswegen fällt Lilli abends hundemüde ins Bett.

Aber eines ist sicher: Weihnachten ist eine tolle Zeit.

Dieses zauberhafte Buch ist mit vielen glitzernden Details versehen, jedes kleine Mädchen wird hingerissen sein.

Verlag: Habermaaß
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Gebunden Ausgabe, 12 Seiten
ISBN: 978-3869141039
UVP: € 8,95

 

Elisabeth Schlemmer

 

Ein Kuss unter dem Mistelzweig

ein kuss unter dem mistelzweigEin Kuss unter dem Mistelzweig

Abby Clements

 

Merry Kissmas! Wunderbar romantische Weihnachtslektüre, die das Herz erwärmt

Laurie und Rachel kennen sich seit Kindertagen. Mittlerweile lebt Laurie jedoch in London, wo sie in der Modebranche Karriere macht, und Rachel hat mit Mann und Kindern das Glück auf dem Land gefunden. Als Rachels Schwiegermutter kurz vor Weihnachten ins Krankenhaus nach London muss, beschließen die beiden Freundinnen kurzerhand, Wohnungen zu tauschen – mit turbulenten Folgen. Laurie versucht, sich in das Dorfleben einzufinden und den Mann zu vergessen, der ihr das Herz gebrochen hat. Rachel wiederum fühlt sich in London bald wie zu Hause. Und vielleicht gibt es ja an Weihnachten für alle ein Happy End …

Ein richtig lieber und netter Roman für die kalte Vorweihnachtszeit – sehr schön zu lesen und entspannend für die Seele.

 

Über die Autorin:

Abby Clements arbeitete in einem Verlag, bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Verlobten im Norden von London und liebt gemütliche Sonntage, Achtzigerjahre-Filme und Dackel.
Details zum Buch:
Goldmann Verlag
Originaltitel: Meet Me Under the Mistletoe
Originalverlag: Quercus
Aus dem Englischen von Sina Hoffmann

Deutsche Erstausgabe

Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48020-3
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 13,50

Maria Rainer