Die Worte, die das Leben schreibt

Die Worte, die das Leben schriebAdelia Saunders

Die Worte, die das Leben schreibt

 

Die junge Litauerin Magdalena hat eine Gabe, die ihr das Leben schwermacht: sie liest die Schicksale der Menschen, vergangene und zukünftige, auf der Haut der Menschen. Da sie kurzsichtig ist, zieht sie es vor, halb blind durch das Leben zu gehen, denn die Informationen über ihre Bekannten und völlig Fremde belasten sie sehr.

Sie stellt sich dennoch die Frage, ob sie nicht den Tod ihrer besten Freundin hätte verhindern können, hätte sie nicht die Augen vor der Schrift auf Linas Haut verschlossen. In England trifft Magdalena auf Neil, einen jungen Geschichtsstudenten, der mit ihr in Verbindung tritt, weil sein Vater Richard, ein pensionierter Lehrer mit Magdalenas Mutter bekannt ist. Auf Neils Wange stehen zwei Worte, die Magdalenas Leben durcheinanderbringen: es ist ihr Name…

In Paris kreuzen sich die Schicksale von Magdalena, Neil und Richard, der auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Mutter, einer bekannten, tragisch verstorbenen Schriftstellerin ist. Nach einem kurzen Treffen mit Magdalena, die sich durch Neil inspiriert auf eine Pilgerfahrt auf den Jakobsweg begibt, ist Neil noch immer in Gedanken bei der Begegnung mit der jungen, faszinierenden Frau:

„Neil kehrte um und ging wieder auf die andere Seite des Flusses. Auf keinen Fall wollte er zu Hause sitzen und Kekse futtern, während er sich ausmalte, wie Magdalenas Bus Paris hinter sich ließ, und er sich fragen musste, ob jetzt womöglich die beste Zeit seines Lebens war, ohne dass er etwas davon mitbekam.“ (S259)

Dieser Roman hat ein interessantes Thema, das in poetischer Form verarbeitet, was Erinnerungen, Schicksale und Vorahnungen für einen Einfluss auf unser Leben haben. Drei Schicksale verbinden sich in diesem Buch zu einer wunderbaren Geschichte über die Spielarten der Liebe und des ganz persönlichen Glücks!

 

Über die Autorin:

Adelia Saunders ist in Colorado aufgewachsen. Nach ihrem Studium an der Georgetown University und der NYU Tisch School of Arts hat sie in Paris Englisch unterrichtet. Mit ihrer Familie lebt sie heute in New York.

 

Details zum Buch:

Deutschsprachige Ausgabe 2018

Wunderraum Verlag

ISBN 978-3-336-54793-7

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s