Freiheit unterm Schleier

Freiheit unterm SchleierBita Schafi- Neya

Freiheit unterm Schleier

Frauen im Iran

 

Frausein im Iran: das bedeutet hierzulande für die meisten, Kopftuch- bezw. Schleierpflicht. Das aber ist nur ein Teil der Identität der weiblichen Bevölkerung im Iran. Gerade dort, neben der Türkei und Ägypten, nämlich, gibt es zumindest erkennbare Ansätze für Frauenrechte, so räumen es sogar strenge Islamkritiker ein.

Tatsache ist, dass verheirateten Frauen ein Studium, außerhäusliche Aktivitäten und Arbeit nur unter Zustimmung ihrer Ehemänner erlaubt sind. Umso erstaunlicher also, dass zwei Drittel aller Studierenden im Iran Frauen sind und es unter dem umstrittenen Präsidenten Ahmadinejad mit Marzieh Vahid Dastjerdi zum ersten Mal eine weibliche Ministerin gab.

Die wechselvolle Geschichte des Iran erklärt die Entwicklung der Rechte für die Frauen: zwischen Phasen des Konservatismus, der Tendenz zur Öffnung gegenüber der westlichen Welt und der Islamischen Revolution und des Rückschritts wurde die Art und Weise, wie die Bevölkerung zu leben hat, immer nur von den Machthabern verordnet. Zwischen dem Schleierverbot unter Reza Schah und Sittenwächtern von heute, die das Benehmen und die Kleidung vor allem von Frauen überwachen, hat der Iran beide Seiten erlebt.

Auch das Alltagsleben ist beeinflusst von der gerade aktuellen Politik. In zahlreichen Interviews hat die Autorin Frauen befragt und interessante Einblicke in ihr Leben, ihre Ansichten, Sorgen und Wünsche gewonnen. Das macht dieses Buch einer Frau, die beide Seiten kennt, die westliche und die islamische, so lebendig und interessant. So erfahren wir nicht nur über die Entwicklung der Rolle der Frau in der Geschichte des Islam, sondern auch über ihre Leistungen im Sport, der Wissenschaft und der Politik. Überraschend und spannend- ein tolles Buch!

 

Über die Autorin:

Die Deutsch- Iranerin Bita Schafi- Neya arbeitet seit mehr als 25 Jahren als freie Journalistin. Ihre Artikel erschienen unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen und der Süddeutschen Zeitung, für WDR und RBB produzierte sie eine Reihe von Features. Im April 2012 hat sie beim staatlichen Sender der IRIB in Teheran gearbeitet. Sie besitzt sowohl die iranische, als auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2017

Braumüller Verlag

ISBN 978-3-99100-219-2

 

Bettina Armandola

Ein Kommentar zu “Freiheit unterm Schleier

  1. Hallo!

    Mir hat dieses Buch ebenfalls sehr gut gefallen. Es zeigt, dass die iranische Frau so viel mehr ist als bloß ein Schleier. Im Iran gibt es richtig starke und mutige, die etwas erreicht haben.
    Auch wenn bei weitem nicht alles gut ist im Iran, ist das Leben dort doch deutlich entspannter und schöner als uns die Medien oft Glauben machen wollen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s