Wasser Atmen

Wasser AtmenElisabeth Klar

Wasser Atmen

 

Die Bioakustikerin Erika Wawracek erforscht die Bedeutung der Lärmverschmutzung in den Meeren und deren Auswirkung auf die Kommunikation der Wale. Als ihr Freund Cécil sie überreden will, gemeinsam mit ihm an einem Forschungsprojekt in der Antarktis teilzunehmen, ist sie sich nicht sicher, ob sie das überhaupt möchte. Doch wie so oft, wenn ihr platonischer Weggefährte ihr etwas vorschlägt, ist sie letztendlich doch bereit, mitzumachen. So war es schon beim Aikido und beim Tauchen, beides Tätigkeiten, die ihr Angst machen, denen sie sich aber dennoch wieder und wieder stellt…

Auch die Studentin Judith, die im Rahmen ihrer Magisterarbeit in den Musikwissenschaften Erika interviewt, fühlt sich verloren in einer übermächtigen Welt, die von Geräuschen und Klängen dominiert wird. Neben Cécil und der kämpferischen Feministin Karo wird bald auch Judith Teil von Erikas Freundeskreis.

Dieser sprachgewaltige und bildhafte Roman wird nicht so sehr von Handlungen, als von Gedanken, Eindrücken und Erinnerungen geprägt, vom Wasser und dessen alles verschlingender Macht, vom Fallen, von Geräuschen, die Unheilvolles ankündigen und dem Versuch, das Leben durch immer wiederkehrende Abläufe unter Kontrolle zu bringen. Es sind faszinierende Psychogramme von Frauen, die ihre Angst vor dem Scheitern zu bekämpfen versuchen und das auf ganz individuelle Art und Weise tun.

Dieses Buch ist verstörend und faszinierend zugleich, die entstehenden Bilder brennen sich beim Lesen ein und beunruhigen den Leser zutiefst. Der Autorin gelingt es, Diffuses darzustellen und die latente Bedrohung in unseren Leben zu thematisieren. Dieses, im positiven Sinn unbequeme, Buch gehört definitiv gelesen!

 

Über die Autorin:

Elisabeth Klar wurde 1986 in Wien geboren und studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Transkulturelle Kommunikation. Sie arbeitet in der Softwareentwicklung und leitet Literaturworkshops. Für ihr Debüt „Wie im Wald“ erhielt sie dern Förderpreis der Stadt Wien und stand auf der Shortlist des Rauriser Literaturpreises 2015.

 

Details zum Buch:

2017

Residenz Verlag

ISBN 978 3 7017 1679 1

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s