Kinderbuchempfehlungen

Heute habe ich einige ernstere Kinderbücher für euch herausgesucht. Es geht um Themen, die leider immer wieder vorkommen. Mit diesen Büchern für Kinder richtig aufbereitet findet man vielleicht eine einfachere Möglichkeit Themen anzusprechen und auch zu erklären.

Vom Glücksballon in meinem Bauch erschienen bei Mebes & Noack

Dies ist ein wirklich sehr gut aufbereitetes Buch zu einem sehr ernsten Thema – häuslicher Gewalt. Wie kann man damit umgehen und den Kindern helfen, Lösungen finden und auch darüber sprechen. Sehr durchdacht, mit viel Hintergrundwissen, toll dargestellt. Eine wahre Bereicherung!

Zum Inhalt:

Ein Kinderbuch macht Mut.

Das Erleben von Gewalt bedrückt. Im Bilderbuch werden Angst und Bedrohung in Form des Sorgenballons dargestellt, der sich schwer und auf den sonnigen Glücksballon im Innern legt.

Deutlich wird die ambivalente Gefühlslage, wenn Kinder hoffen, dass alles wieder gut werden möge, aber mit wachsender Verzweiflung feststellen müssen, dass diese Hoffnung immer wieder enttäuscht wird.

Kinder, die im Kontext häuslicher Gewalt aufwachsen, finden sich in diesem Buch wieder. Doch auch Kinder in anderen Konfliktsituationen werden an dem Bild vom Glücksballon und Sorgenballon anknüpfen können. Ermutigend wirkt die Unterstützung der Lehrerin. Das Sprechen über die komischen Gefühle im Bauch befreit und schafft Raum für Neues.

Die Geschichte bietet eine Grundlage für die Arbeit betroffenen Kindern und leistet einen Beitrag zur Entlastung von Schuldgefühlen.

Das Buch richtet sich auch an Kinder und Erwachsene, die in irgendeiner Art und Weise mit Betroffenen in Kontakt sind.

Sie merken oft, dass „etwas nicht stimmt“, wissen aber nicht, wie sie reagieren können.

Aus dem Begleitmaterial erfahren Erwachsene mehr über die Situation gewaltbetroffener Kinder und können sie dadurch besser unterstützen.

Die Fachbeiträge zeigen, wie Fachkräfte und andere Bezugspersonen betroffene Mädchen und Jungen in Gewaltsituationen unterstützen können.

Kopiervorlagen und didaktische Anregungen bieten einen Zugang zum Thema und erleichtern den Umgang mit den Folgen häuslicher Gewalt.

 

ZIELGRUPPE

Fachkräfte aus pädagogischen und therapeutischen Einrichtungen für Familien und Kinder, Frauenhäuser, Beratungsstellen zu häuslicher Gewalt, Eltern

THEMEN

Häusliche Gewalt / Partnergewalt, Kindheitstrauma, Gewaltschutz und -verarbeitung

Wo ist Oma? Zu Besuch im Krankenhaus erschienen bei Hanser

Auch hier finden wir ein Thema, welches eigentlich nicht für eine leichte Lektüre gedacht ist. Oma ist im Krankenhaus – wie geht der kleine Henry damit um, was erlebt und entdeckt er alles im Krankenhaus. Lauter wichtige Themen, die kleine Kinderherzen beschäftigen, werden hier kindgerecht aufbereitet und gut erklärt.

Zum Inhalt:

Henrys Besuch bei seiner Oma im Krankenhaus gerät zu einer Odyssee – eine Geschichte von Peter Schössow, einem „der besten Bilderbuchkünstler im Lande“. Thomas David, Die Zeit

Eigentlich will Henry nur seine Oma im Krankenhaus besuchen. Mit Gülsa, die manchmal auf ihn aufpasst. Aber Gülsa muss noch telefonieren. Da geht Henry schon mal alleine los. Er kennt Oma ja. Allerdings ist das Krankenhaus rie-sen-groß. Und überall sind Leute. Die ganz normalen müssen Besucher sein. Die Leute, die dort arbeiten, erkennt man an ihren grünen, blauen und weißen Kitteln. Und die Patienten sind die mit Gips oder Augenklappe. Aber wie soll Henry da Oma finden? Kann ihm denn gar niemand helfen? Doch. Der Hausmeister. Den trifft Henry unten im Keller. Zum Glück.

Weil du mir so fehlst erschienen bei Carlsen

Abschied nehmen von geliebten Personen ist schon für Erwachsene eine enorme Herausforderung, für Kinder noch mehr. Warum man traurig sein darf und wie man damit umgehen kann, wird hier in diesem Buch auf sehr einfühlsame Art und Weise erklärt. Wie kann man wieder lachen und wie lange trauert man, bei Kindern tauchen so viele Fragen auf. Mit diesem Buch fällt es leichter, auch für die Eltern so manches zu beschreiben und zu erklären.

Zum Inhalt:

Jedes Kind darf traurig sein. Kinder sind traurig, wenn ihnen etwas verloren geht, wenn etwas zu Ende geht, wenn ein lieber Freund oder Verwandter plötzlich nicht mehr da ist. Aber manchmal sind Trauer und Verlust zu groß, um gut bewältigt zu werden. Mit diesem Buch lernen Kinder, besser mit Traurigkeit umzugehen. Und Erwachsene lernen, besser mit der Traurigkeit der Kinder umzugehen. Und schließlich wird auch gemeinsam wieder gelacht.

Ein ganz neues Buchkonzept, das in seiner Klarheit beeindruckt und mit seiner Poesie berührt.

Mit dem extra dafür komponierten Song „Weil du mir so fehlst“ von BOSSE!
mit kostenlosem download.

Ein vollkommen neues Buchkonzept – von einer ausgebildeten Trauerbegleiterin entwickelt.

Im Reich des Schlafes erschienen bei Tinten Trinker

Auch dieses Buch ist sehr tiefsinnig und nachdenklich. Es ist eine wundervolle Geschichte, sowohl inhaltlich, als auch optisch ein Highlight. Auch für Erwachsene ist diese Geschichte wundervoll zu lesen. Mut und Selbstbestimmung stehen hier ganz groß und werden auch sehr einfühlsame Art und Weise geschildert. Ein Mutmachbuch der besonderen Art.

Zum Inhalt:

Schäfchen zählen mal ganz anders…

Was tut ein kleines Mädchen, das nicht einschlafen kann? Mias Reise in das Reich der Fantasie und ihren Schlaf beginnt mit ihrer eigenen Suche nach der Lösung. Sie möchte sich geborgen fühlen, baut sich in Gedanken eine Art Iglu, dann eine Art Nest, in das sie sich verkriechen kann, das ihr Schutz bietet und ihr so in den Schlaf zurückhilft. So reist sie durch die Nacht. Mia benötigt keine Hilfe von Außen, wie etwa von ihren Eltern. Sie findet die Kraft und die Fantasie in sich selbst und setzt beides mit Erfolg ein.

Eine liebevolle Geschichte über ein kleines, starkes Mädchen.

Klassiker zum Vorlesen – Robin Hood erschienen bei Ellermann

Damit nicht alles heute nur ernst ist, gibt es auch zur Auflockerung dieses großartige Vorlesebuch für Kinder ab ca. 4 Jahren mit dem Helden unserer Kindheit Robin Hood. Sehr herzige Illustrationen, tolle Geschichten – dieses Buch ist einfach eine Bereicherung, optisch und inhaltlich. Robin Hood sollten die Kinder kennen und aus diesem Buch liest man wirklich gerne vor.

Zum Inhalt:

Robin Hood
Text von Angie Westhoff
Einband und farbige Illustrationen von Stephan Pricken

Große Helden für kleine Leute! Wer hilft den Armen und sorgt für Gerechtigkeit im Sherwood Forest? Robin Hood natürlich – das weiß doch jedes Kind! Weil der Originaltext des Klassikers für Vier- bis Fünfjährige aber noch zu schwierig ist, wird Robin Hoods spannende Geschichte in diesem Buch altersgerecht und mit einem Augenzwinkern von Angie Westhoff nacherzählt. Hinzu kommen jede Menge stimmungsvolle und lustige Illustrationen.

Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren.

Viel Freude beim Lesen und bis zu den nächsten Kinderbuchempfehlungen,

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s