Her mit den guten Büchern …

…gute Romane kann man nie genug haben und heute habe ich wieder 5 ganz tolle Exemplare für euch:

New York Diaries – Phoebe von Ally Taylor erschienen bei Knaur

Dies ist bereits der 3. Band dieser Reihe und ich bin nach wie vor begeistert. Die Handlungsstränge der einzelnen Personen treffen sich immer wieder auf wundervolle Art und Weise und ergeben ein tolles Gesamtbild. Dieses Mal ist die Hauptfigur Phoebe besonders sympathisch und man genießt jede einzelne Seite dieses tollen Romans. Herrliche Lesestunden sind hier garantiert, eine schöne Geschichte, verträumt und verspielt – einfach schön!

Zum Inhalt:

Die Erfolgsserie geht weiter – der neue Roman von Ally Taylor aus der Reihe „New York Diaries“: zwei Fremde in einem Flugzeug, zwei vertauschte Koffer und das große Glück.
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die „New York Diaries“!

Hinter dem Cafe das Meer von Philippa Ashley erschienen bei Dumont

Dies ist ein klassischer, wunderschöner Herz-Schmerz Roman – er hat dazu alles, was es benötigt: eine schöne und verträumte Landschaft, eine neue Liebe und eine Alte, jede Menge Turbulenzen und Intrigen. Alles, was das Herz begehrt, um einen schönen, aber auch spannenden Roman zu lesen. Einfach traumhaft!

Zum Inhalt:

Träume muss man sich erarbeiten!

Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen.

Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …

Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen von Angela Mohr erschienen bei Arena

Dies ist ein genial geschriebener Roman für junge Erwachsene oder Jugendliche. Drama, Liebe und jede Menge Abenteuer – so können nur Jugendliche die Welt sehen und leben. Sehr einfühlsam und wunderbar geschrieben, taucht man hier in eine Welt ein, wie man sie wahrscheinlich nicht selber lebt und nimmt sich eine Auszeit aus dem eigenen Alltag. TOP!

Zum Inhalt:

Manchmal ist das Glück nur einen Kuss entfernt. Nik rennt vor seinen Schulden davon. Aino vor ihrer Schuld. Nik ist fasziniert von diesem Mädchen mit der zerbrechlichen Stimme – und fassungslos. Denn Aino will ins Kloster und schweigen, für immer. Gestrandet im Nirgendwo schließen die beiden einen Pakt: Aino verpfeift Nik nicht, der in Dauerschwierigkeiten steckt. Und Nik zeigt Aino, was sie auf dieser Welt verpasst. Für 48 Stunden steigen die beiden aus ihrem Leben aus. Aber wie beweist man jemandem, wie schön die Welt ist – mit einem Banküberfall, einem Besuch in einem Sexshop oder einer Nacht im Wald? Sicher ist nur: Das Leben hat für die beiden einen ganz anderen Plan.

Das Weihnachtsdorf von Petra Durst-Benning erschienen bei blanvalet

Im Sommer einen herrlichen Winterroman zu lesen, die Kälte zwischen den Zeilen zu spüren, während man in der Sonne liegt und den Herbst genießt – traumhaft. Ein genialer und schön zu lesender Roman, der absolut lesenswert ist. Detailverliebt und einfühlsam – genau das richtige!

Zum Inhalt:

Eine Weihnachtsgeschichte mit vielen Rezepten und Dekotipps.

Es ist Anfang Dezember im malerischen Allgäu. Maierhofen liegt friedlich im Schnee, Kerzenlicht funkelt in den Häusern. Der Trubel des Sommers ist längst vorbei, das große Kräuter-der-Provinz-Festival nur noch eine schöne Erinnerung. Langweilig wird es im Genießerdorf jedoch lange nicht, denn der erste Weihnachtsmarkt steht bevor. Wenn es nach Werbefrau Greta geht, haben dort Plastik-Nikoläuse und billiger Glühwein nichts verloren. Wird es aber den Maierhofenern gelingen, das Wahre und Gute in den Winter hinüberzuretten? Therese freut sich auf Feiertage in trauter Zweisamkeit, doch jemand will ihre Pläne durchkreuzen. Und während es Christine vor ihrem ersten Fest alleine graut, werden Roswitha und Edy auf die Probe gestellt. Junges Liebesglück, neue Sehnsüchte und zerschlagene Hoffnungen brauen sich zusammen wie Winterstürme. Wie viele kleine Wunder braucht es für das große Glück?

Wellenglitzer von Marie Merburg erschienen bei Bastei Lübbe

Ein Neubeginn, ein Traum und jede Menge Romantik, sowie eine tolle, traumhafte Location. Eine super Kombination – plus bein locker, flockig geschriebener Roman, bei dem man die Seele baumeln lassen kann. Großartig und unterhaltsam.

Zum Inhalt:

Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie denn auch ihr nicht vorhandenes Segeltalent ausbauen, wenn sie gleichzeitig ihrem Ex am Telefon erklären muss, dass sie nicht mehr für die Beschaffung seiner Lieblingsleberwurst zuständig ist? Zum Glück findet Sophie auf der idyllischen Ostseeinsel neue Freundinnen, die ihr unter die Arme greifen. Und auch ihr attraktiver Segellehrer gibt seine Katastrophenschülerin nicht so schnell auf …

Viel Freude beim Lesen,

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s