Kinderbuchempfehlungen

Lesen kann man mit Kindern nie genug. Ich habe euch heute 5 großartige Bücher für die unterschiedlichsten Altersgruppen herausgesucht, die mich verzaubert haben und ich wünsche euch dasselbe wunderbare Gefühl beim gemeinsamen Lesen und Anschauen.

Die Nacht des Elefanten von Martin Baltscheit und Katharina Stieg erschienen bei Bohem

Dieses Buch ist einfach wunderbar und zauberhaft. Schon das Cover ist verspielt und sehr hochwertig, sowie großartig anzuschauen. Eine sehr farbenfrohe gestaltete Geschichte über die Tücken der Nacht und Freundschaft. Wunderschön gestaltet ist dieses Buch eine wahre Augenweide. Für Kinder ab 3 Jahren gibt es hier wie in einem Wimmelbuch so einiges zu entdecken, was man auf der ersten Blick nichts sieht. Ein brilliantes Buch!

Zum Inhalt:

Oh Elefant!

Du bist groß, stark, furchtlos und stolz. Heute Nacht wollen wir bei dir schlafen.

Der Elefant nickt stumm. Er ist der große Elefant, was soll er tun? Dabei ist doch er derjenige, der nachts nicht schlafen kann, weil er wild wird, wenn er Geräusche hört und Dinge sieht, die gar nicht da sein können: schreckliche Dinge. Unglaubliche Dinge. Dinge, die kein Elefant beschreiben kann.

Martin Baltscheits Geschichte von der Nacht des Elefanten, die bereits 2014 den deutschen Kurzfilmpreis gewann, wurde von Katharina Sieg in einer unglaublich farbstarken Technik umgesetzt: Sie hat auf dem Leuchttisch für das Buch geschnipselt, geklebt und gestaltet was das Zeug hält, mit Seiden- und Transparentpapieren – jedes Motiv hat die Strahlkraft einer Laterne. Wer wird dann noch Angst im Dunkeln haben?!

4,5 und ? von Guido van Genechten erschienen bei Aracari

Dies ist ein wunderschön und herzig gestaltetes Buch über die ersten Zahlen und jede Menge Dinge, die es auf den Doppelseiten zu entdecken gibt. Jede Doppelseite ist einem Tier gewidmet und einer Zahl. Es gibt einige kleine Suchanregungen, wo die Kinder ab ca. 2 Jahren Unterschiede entdecken und suchen können. Sehr lieb gemacht, ist dieses Buch eine tolle und schöne Beschäftigung.

Zum Inhalt:

Auf den Bildern in diesem Buch verstecken sich auf jeder Seite einige Tiere, die anders aussehen oder etwas anderes tun als die restlichen Tiere auf der gleichen Seite. Wer kann sie finden?

Ein verspieltes Buch zum Schauen und Suchen für Kleinkinder ab 30 Monaten, welches die Sprachentwicklung fördert.

Fabers Schatz von Cornelia Funke erschienen bei Aladin

Wir haben euch bereits vor einiger Zeit das Hörbuch von Fabers Schatz vorgestellt und nun konnten wir das Buch anschauen. Es ist bezaubernd illustriert mit einer wirklich herzigen, fantasievollen Geschichte, die zu Herzen geht. Mal ehrlich, wer möchte nicht gerne einen fligenden Teppich haben, mit dem man im die Welt reisen kann. Abenteuer, Freundschaft und jede Menge Action – genau das richtige Buch für kleine Leseabenteurer ab ca. 3 Jahren.

Zum Inhalt:

Als Opa nach Amerika zieht, erbt Faber seinen alten Teppich. Angeblich soll der fliegen können. Aber wie das funktioniert, hat ihm Opa nicht verraten. Vielleicht können ihm seine Freunde weiterhelfen? Irgendjemand muss die fremde Schrift auf dem Teppich doch lesen können. Als Faber ein Mädchen aus Damaskus kennenlernt, hilft diese ihm das Rätsel zu lösen und die Magie des Teppichs reicht viel weiter, als Faber geahnt hat.

»Fabers Schatz« ist eine Geschichte von Freundschaft und macht neugierig auf das Fremde in unserem eigenen Land.

Die unglaublichen Abenteuer – Gefährliche Mission von Wilbur McCloud erschienen bei Ravensburger

Abenteuer pur für kleine Leser, die schon Abenteuer vertragen – ab 4 Jahren. Eine super herzige Geschichte, toll zu lesen und spitzenmäßig geschrieben. Hier gibt es einiges zu erleben. Man kann den Kindern optimal immer einen Teil der Geschichte vorlesen, die auch noch immer wieder mit Bildern versehen ist. Die Vorfreude und Spannung, wie es weitergeht, macht neugierig und Lust aufs Weiterlesen am nächsten Tag. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Bei einem Ausflug gerät das kleine Propellerflugzeug Wilbur in einen Sturm und wird von seinem Vater getrennt. Wilbur macht sich auf die Suche nach ihm und findet zum Glück unterwegs bald Freunde, die ihm helfen. Es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd quer durch Europa: von La Palma über Paris und London bis zum Mont Blanc. Werden Wilbur und seine Crew den Vater finden und dem geheimnisvollen Phantom die Stirn bieten?

11 1/2 Orte die Ente gesehen haben muss von Disney erschienen bei Comic Collection Egmont

Für alle Disney Fans von Entenhausen, Donald & Co, ist dieses Buch hier eine wahre Freude. 11 1/2 Orte, die man als Ente gesehen haben muss ist ein großartiger Sammelband der Enten und ihrer Reisen in Comicform. Großartig anzuschauen und zu lesen, für große und kleine Fans.

Zum Inhalt:

Zuhause ist’s am schönsten, klar! Nichtsdestotrotz ist die Freude jedes Mal wieder groß, wenn Donald und die Neffen ihre sieben Sachen packen, um die große weite Welt jenseits des Fürchtelforsts und des Großen Erpelsees zu bereisen. Zumeist geschieht dies ja im Auftrag von Onkel Dagobert. Doch nimmt die Familie jedes Mal weit mehr von ihren Touren mit als „nur“ wieder ein weiteres güldenes Artefakt für den reichsten Erpel der Welt. Diesen Aspekten widmet sich diese Reiseführer-Parodie mit den Ducks, in dem die schönsten Enten-Reiseziele zusammen mit ihren markantesten Sehenswürdigkeiten samt jeweils dazugehörender Story zusammengetragen wurden.

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen wünscht euch

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s