Unsterbliche Paare

unsterbliche-paareHermann Wohlgschaft

Unsterbliche Paare

Eine Kulturgeschichte der Liebe

 

Der zweite Band zum Thema „Unsterbliche Paare“ umfasst Reformation, Barock, Aufklärung, Klassik und Romantik und erzählt nicht nur von historischen Persönlichkeiten, sondern auch von fiktiven, literarischen Paaren, die in die Kulturgeschichte eingegangen sind. Von ihnen berichtet der Autor mit Bezug auf die damals herrschende religiöse Sicht und das moralische Verständnis dieser Zeit.

Wie auch heute gab es sowohl problematische als auch erfüllte partnerschaftliche Beziehungen, die oft die irdische Zeit überdauern und nach dem Tod ihre Erfüllung im Himmel finden sollten. Die persönlichen Beziehungen zwischen zwei Menschen sind hier vor dem Spiegel der jeweiligen Epoche dargestellt. So spielen das barocke Lebensgefühl ebenso eine Rolle wie auch das romantische Liebeskonzept und der Wandel des Frauenbildes.

Von Martin Luther und seiner Katharina von Bora über Don Quijote und Dulcinea, von Klopstock und Margareta über Clemens Brentano und Sophie Mereau, von Friedrich und Charlotte von Schiller bis zu E.T.A. Hoffmanns „Don Juan“: hier bekommt der Leser einen breitgefächerten Überblick über die unsterblichen Paare jener Zeit!

Diese Lektüre verlangt Aufmerksamkeit und die Muße, sich mit den vergangenen Epochen auseinanderzusetzen. Dabei lernt man viel über die damals herrschende Sicht zu den Themen Liebe, Ehe, Rechte der Frau und Religion. Das Thema wird durch kleine Anekdoten und interessante Lebensdetails lebendig und bietet viel Wissenswertes!

 

Über den Autor:

Hermann Wohlgschaft, Dr.theol., wurde 1944 geboren und ist seit 1974 Priester der Diözese Augsburg. Von 2002 bis 2015 war er Leiter der Klinikseelsorge in Günzburg.

 

Details zum Buch:

2016

Echter Verlag

ISBN 978-3-429-03925-7

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s