Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto

unglaubliche sommer des tom dittoDanny Wallace

Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto

Der Frühmorgen-Radiomoderator Tom Adoyo kommt eines Tages von der Arbeit nach Hause und findet dort einen Zettel vor, auf dem ihm seine Freundin Hayley eröffnet, dass sie jetzt weg ist, ihn aber nicht verlässt. Sie bittet ihn einfach, so weiterzumachen wie bisher. Toms Welt bricht in Stücke. Zumal er keine Erklärung für ihr Verschwinden hat. Und so macht er sich auf die Suche nach seiner Freundin. Stück für Stück kommt er dem Geheimnis ihres Verschwindens auf die Spur und trifft dabei auf eine seltsame Selbstfindungsgruppe, die auch sein Leben gehörig auf den Kopf stellen wird.

Das vorliegende Buch ist ein Krimi, aber auch wieder nicht. Es ist ein Liebesroman und doch ist er keiner, ein Psychogramm ist er auch nicht und ein Roman zum Thema Selbstfindung auch nicht wirklich. Und doch ist er von allem ein wenig. Tom ist Nachrichtensprecher im Radio und findet eines Tages folgende Nachricht von seiner Freundin vor: „Tom, ich habe dich nicht verlassen. Aber ich bin weg. Mach bitte weiter wie bisher. In Liebe,  Hayley.“ Reichlich verwirrt und verunsichert begibt sich Tom auf Spurensuche um Hayley zu finden und findet letztendlich sich selbst. Dabei hilft ihm eine Gruppe exzentrischer Briten mit einem reichlich seltsamen Hobby. Dieser Roman ist spannend, hat Witz und ist tiefsinnig. Der Autor, ein gebürtiger Londoner, versteht es den britischen Humor fein zu dosieren. Dieser Roman ist entzückend zu lesen und gefällt von der ersten Seite an.

Über den Autor:
Danny Wallace, geboren 1976, lebt in einer alten Streichholzfabrik im Londoner East End. Als Journalist schrieb er für den Independent und den Guardian, als Comedy-Produzent, Autor und Moderator ist er im Fernsehen, Radio und Theater präsent. Nach einigen humorvollen Sachbüchern (von denen Der Ja-Sager mit Jim Carrey in der Hauptrolle fürs Kino verfilmt wurde) war Auf den ersten Blick sein Romandebüt, dessen Kinoverfilmung in Vorbereitung ist.

Details zum Buch:
Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten,
ISBN: 978-3-453-26951-4
Verlag: Heyne

Christina Burget

Kommentare sind geschlossen.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: