Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame

 Friedrich Dürrenmatt

Der Besuch der alten Dame

Hörspiel mit Lina Carstens, Kurt Horwitz, Ernst Schlott, Peter Lühr und vielen anderen

 

Claire Zachanassian kehrt als steinreiche Frau in ihr Heimatdorf Güllen zurück, wo ihr einst das Herz gebrochen und die Ehre geraubt wurde. Nun will sie sich rächen und bietet der Güllener Bevölkerung eine Milliarde dafür, dass ihr damaliger Liebhaber Ill für sein Vergehen mit dem Tod bestraft wird. Ein Angebot, das die Bürger entrüstet zurückweisen. Zunächst. Eine Originalproduktion des BR aus dem Jahre 1957.

 

Zu dem Klassiker von Friedrich Dürrenmatt braucht es keine weiteren Worte. Einfach großartig und meiner Meinung nach sollte jeder dieses Buch gelesen haben.

Daher möchte ich mich auf die Umsetzung der Geschichte im Hörbuch beschränken und dazu kann ich ebenfalls sagen – einfach großartig! Durch mehrere Sprecher wurde das Hörbuch wirklich ausgezeichnet und sehr lebendig umgesetzt. Keinen der Sprecher kannte ich, aber sie waren alle großartig. Es war ein wahrer Hörgenuss in jeder Beziehung und ich kann dieses Hörbuch absolut weiterempfehlen.

Einzige Anmerkung: auch hier würde ich mir wünschen, dass Hörbücher als MP3 in USB Sticks verfügbar wären. Das würde mir persönlich mehr Flexibilität beim Abspielen geben.

 

Über den Autor:

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

 

Details zum Buch:

Diogenes Verlag

ISBN 978-3-257-80359-4

Hörbuch 2 CD , 1 Std. 44 Min.

 

Eva Maria Grill

Das anständige Unternehmen

Das anständige Unternehmen

Das anständige Unternehmen

 

Reinhard K. Sprenger

Das anständige Unternehmen

 „Was wir gewinnen, wenn wir vieles im Management einfach nicht mehr tun.“

 Menschen erleben Wirtschaft vor allem am Arbeitsplatz. Wie sie täglich in ihren Unternehmen behandelt werden, wie Vorgesetzte, Kollegen und Mitarbeiter mit ihnen umgehen, das nehmen sie mit nach draußen und hinein in ihre Familien, in den Freundeskreis. Kurzum: Was uns am Arbeitsplatz widerfährt, hat direkte gesellschaftliche Auswirkungen – und diese können gewaltig sein.

Doch gerade in Unternehmen mangelt es oft am Anstand, wie Deutschlands erfolgreichster Wirtschaftsvordenker in seinem neuen Buch zeigt. Anstand, verstanden als Zurückhaltung und Distanz. Stattdessen erleben wir ein Übermaß an Zudringlichkeit, etwa in Form von Befragungen, falsch verstandener Fürsorglichkeit, Einforderung von Identifikation. Frei- und Spielräume gehen verloren, Grenzen werden überschritten, Unterschiede nivelliert. Die eigentlichen Unternehmensziele geraten dabei oft aus dem Blick, erfolgreiches Arbeiten bleibt auf der Strecke.

Was also muss ein Unternehmen tun, um anständig zu sein? Und was muss Führung in einem anständigen Unternehmen leisten? Reinhard K. Sprenger verdeutlicht auf ebenso erhellende wie provozierende Weise, was richtige Führung ausmacht. Wir müssen vieles im Management wieder bleiben lassen, um zu neuen Prinzipien von Anstand in unserer Arbeitswelt und damit in unserer Gesellschaft zu kommen.

Der Titel und der Autor waren für mich der Grund für mich, mich für dieses Buch zu entscheiden. Ich wollte wissen, was ein Unternehmen anständig macht. Ich war neugierig auf die von Sprenger 5 aufgestellten Prinzipien eines anständigen Unternehmens.

Teil I des Buches war für mich etwas zäh zu lesen. Teil II, in dem Sprenger seine Prinzipien ausführt, waren dafür dann umso interessanter. Sprenger stellt so ziemlich alle derzeit gängigen Führungspraktiken in Frage und das sehr gut. Die Sinnhaftigkeit von Zielen, das Verlangen an die Mitarbeiter sich mit dem Unternehmen zu identifizieren, die aufkeimende Gesundheitsförderung aber auch Wertschätzung, Frauenförderung und Englisch als Unternehmenssprache werden von ihm kritisch hinterfragt. Seine Prinzipien regen zum Nachdenken über weit verbreitete Führungsthesen an und ich bin gespannt, wann diese Einzug in die Beraterszene und folglich ins Management großer Unternehmen halten.

Eine äußerst interessante Lektüre für alle Führungskräfte und „Geführten“. Wenn man beim Lesen von Teil 1 dazu neigt, das Buch weg zu legen und nicht weiter zu lesen, dann würde ich vorschlagen, den Teil I zu überspringen und bei Teil II weiter zu machen. Ansonsten würde man äußerst interessant Gedanken zum Thema Führung verpassen.

Ich kann das Buch wirklich sehr weiterempfehlen.

Über den  Autor:

REINHARD K. SPRENGER, geboren 1953 in Essen, hat in Bochum Geschichte, Philosophie, Psychologie, Betriebswirtschaft und Sport studiert. Als Deutschlands profiliertester Managementberater und einer der wichtigsten Vordenker der Wirtschaft berät Reinhard K. Sprenger alle wichtigen Dax-100-Unternehmen. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, sind in viele Sprachen übersetzt und haben die Wirklichkeit in den Unternehmen in fast 25 Jahren von Grund auf verändert.

Details zum Buch:

Verlag DVA

ISBN 978-3-421-04706-9

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten

 

Eva Maria Grill

Traditionelle Küche – Niederösterreich

Traditionelle Küche Niederösterreich

Traditionelle Küche – Niederösterreich

Die besten Hausrezepte der Region – Eine kulinarische Reise in eine der schönsten Regionen Österreichs.

Österreich ist für seine Vielfalt an schönen Regionen und Landschaften bekannt und beliebt. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den regionalen Küchen wider, die jeweils ihre eigenen Koch- und Essgewohnheiten entwickelt haben. Es sind vor allem die traditionellen und bodenständigen Gerichte, die mit zum Charakteristikum jeder Kochlandschaft gehören. Die Speisen wurden zwar oft verfeinert und dem modernen Essverhalten angepasst, ihr regionaler Charakter und die Zubereitung mit Produkten aus der Region ist erfreulicherweise erhalten geblieben.

In diesem Buch finden Sie eine Auswahl der beliebtesten regionalen Spezialitäten von schmackhaften Suppen, kleinen Leckerbissen, typischen Hauptspeisen bis hin zu köstlichen Süßspeisen.

Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs. Historisch wie kulinarisch hat es einiges zu bieten. Ein Blick auf die verschiedenen niederösterreichischen Genussregionen zeigt die ganze Vielfalt und Reichhaltigkeit der Küche dieses Bundeslandes. Das Waldviertel präsentiert sich in der Küche mit Mohn, Erdäpfel bis hin zu den begehrten Karpfen. Das Marchfeld ist berühmt für seinen Spargel. In der Wachau sind die Marillen der unentbehrlichste Bestandteil der Küche, während im Weinviertel

Zwiebel und Kürbis geerntet werden. Was der Wein für die Wachau und das Kremstal oder das Bier fürs Waldviertel ist, so ist der Birnenmost das Vorzeigegetränk für das Mostviertel. Handlich und grafisch sehr ansprechend gestaltet, bietet das Buch neben zahlreichen Hausrezepten für Köstlichkeiten aus dem Waldviertel, Weinviertel, Mostviertel und dem Wiener Becken eine atmosphärische Einstimmung und ein Glossar: Danach wissen Sie, was Godnküpfi , Schofkas oder Saumoasn bedeutet.

 

Da ich selber Niederösterreicherin bin, war ich auf dieses Buch mit den besten Hausrezepten besonders gespannt. Die ersten Seiten geben einen kleinen Überblick über die verschiedenen Regionen Niederösterreichs und ihre kulinarischen Schwerpunkte.

Danach folgen die Rezepte mit wundervollen Fotografien der jeweiligen Speisen.

Viele Rezepte haben mich an meine Kindheit und Omas Küche erinnert , was nicht heißen soll, dass diese Speisen nicht auch heute noch gern auf dem Tisch gesehen werden. Etwas verblüfft war ich über die üppigen Zutaten mancher Rezepte, anscheinend wird in Niederösterreich doch sehr deftig gegessen.

Mich hat das Buch absolut begeistert und ich werde eine Ausgabe meinem deutschen Hobby-Koch-Freund zu schenken. Er wird viel Freude damit haben – und es auch verstehen, da in der Einleitung ein kleines Glossar österreichisch-deutsch zu finden ist. Eine weitere Ausgabe werde ich meiner Mutti schenken.

Außerdem habe ich gesehen, dass es Ausgaben aller Bundesländer gibt und ich werde mir wohl „alle Neune“ zulegen.

Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen zum Selber-Nachkochen und zum Verschenken.

 

Details zum Buch:

Verlag Krenn 

ISBN 978-3-99005-161-0

Hardcover, 96 Seiten

 

Eva Maria Grill

 

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

1724_Umschlag.pdf, page 1 @ Preflight ( 1724_Umschlag.indd )

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

 

Esther Herr

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

 

Für jeden Typ die passende Balkongestaltung

 

Zeig mir deinen Balkon und ich sag dir wer du bist! Der Balkon gehört heutzutage für junge Leute ebenso zum Aushängeschild, wie die erste eigene Wohnung. Das kleine, grüne Wohnzimmer soll zum Wohnstil und den Bedürfnissen seiner Bewohner passen – ein kreativer Raum zur Selbstverwirklichung. Ob als gemütlicher Rückzugsort oder Treffpunkt für gesellige Runden – gefragt sind individuelle Dekorationsideen und passende, gut funktionierende Pflanzen für die eigene Balkonwelt. Und dass Balkone alles andere als spießig, langweilig oder mit Geranien bepflanzt sein müssen, zeigt dieser Ratgeber. Tauchen Sie ein in 13 verschiedene Balkonwelten und lassen Sie sich inspirieren. Ob Romantiker, Purist oder Naturliebhaber – jeder findet das Passende. Die Dekorationsideen werden ausführlich erklärt und je vier Lieblingspflanzen werden vorgestellt mit weiteren Empfehlungen für Sonne oder Schattenplätze. Rezepte, Tipps, und stilvolle Accessoires run-den dieses anregende Ideen- und Selbermachen-Buch ab.

 

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Die vielen Blumen auf den Fotos haben meinen Geschmack getroffen. Den Aufbau finde ich übersichtlich und es gibt so einige „Balkon-Ideen“. Auch den Balkon-Knigge habe ich sehr interessant gefunden. Für mich brachte das Buch einige Anregungen, meinen Balkon ab und zu neu zu gestalten. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich kein Dekorations-Profi bin, sondern in diesem Bereich sogar eher als ziemlich unkreativ einzuschätzen bin. Ich kann daher das Buch allen empfehlen, die auf der Suche nach Ideen und Anstößen sind und die sich, was Dekoration betrifft, eher im Anfänger-Bereich befinden. Für Dekorations-Profis könnte ich mir vorstellen, dass das Buch zu wenig bietet.

 

 

Details zum Buch:

GU Verlag

ISBN 9783833817243

144 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

 

Leben ohne Reue

Leben ohne Reue

Leben ohne Reue

 

Bronnie Ware

Leben ohne Reue

52 Impulse, die uns daran erinnern, was wirklich wichtig ist

 

Der Himmel steht jedem von uns jederzeit offen. Nicht nur den Sterbenden. Jeder Tag schenkt uns unzählige Möglichkeiten, das Leben voll auszukosten. Sei es, indem wir uns und anderen unser aufrichtiges Mitgefühl schenken. Sei es, indem wir die große Schönheit in den kleinen Dingen erkennen, etwas im Prasseln des Regens auf dem Dach.

Der Erfolg von Bronnie Wares großem Bestseller „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ zeigt, wie groß die Sehnsucht der Menschen ist, die wirklich wichtigen Dinge im Leben präsent zu halten. Die Quintessenz dieses Buchs: Folge deinem Herzen, so dass du am Ende friedlich und ohne Reue auf dein Leben zurückblicken kannst. In ihrem neuen Buch zeigt die Autorin, wie das gelingen kann.

Den gegenwärtigen Augenblick genießen, das Lächeln einer unbekannten Person erwidern, dem Regen zuhören, wie er aufs Dach prasselt und die Dankbarkeit darüber spüren, dass er Wasser bringt – Bronnie Ware lässt uns in diesen 52 Inspirationstexten teilhaben am täglichen Wunder unseres Lebens.

 

Das Buch bietet für jede Woche eines Jahres einen neuen Gedankenanstoß. Ich denke auch, dass es von der Autorin so gemeint war: ein Jahr lang sich mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens auseinandersetzen. Das ist für mich etwas problematisch. Ich will nicht jede Woche ein neues Thema „be- bzw. abarbeiten“. Und – ich will ein Buch durchgehend lesen und nicht nach ein paar Seiten für eine Woche weglegen. Oder habe ich es falsch verstanden und von der Autorin war es gar nicht so gemeint? Andererseits – die Themen, die die Autorin anreißt, sind essentiell. Da geht es um Inhalte wie „Den Tod anerkennen, Veränderungen annehmen, Vom Ego lösen, Veränderungen annehmen“ – um nur einige zu nennen. Diese Themen lassen sich meiner Meinung nach nicht in 4 Seiten abhandeln. Daher bin ich auch nicht zur Gänze überzeugt. Ich finde, dass so grundsätzliche Themen viel zu oberflächlich angerissen wurden und ich kann damit nicht so wirklich gut umgehen. Die Gedanken, die im Buch thematisiert werden, finde ich sehr gut. Die Art und Weise war nicht so ganz meine. Ich kann das Buch jenen empfehlen, die Gedankenanstöße suchen und die die Geduld haben, dann darüber ausführlich nachzudenken.

 

Über die Autorin:

Bronnie Ware stammt aus Australien und ist Autorin, Songwriterin und Sängerin. Nach einigen Jahren als Bankangestellte zog es sie in die weite Welt, sie lebte in England und auf einer Südseeinsel. Anschließend arbeitete sie acht Jahre als Palliativkrankenschwester und schrieb darüber in ihrem Blog »Inspiration and Chai«. Heute lebt Bronnie Ware wieder in Australien.

 

Details zum Buch:

Verlag Arkana

ISBN 978-3-442-34166-5

224 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Eine windige Affäre

Eine windige Affäre

Eine windige Affäre

 

Amelie Fried

Eine windige Affäre

 

 

Eine starke Frau, ein ungewöhnlicher Auftrag, eine Liebe auf dem Prüfstand

Die vierzigjährige Bauingenieurin Katja erhält die Chance ihres Lebens: Sie soll einen Windpark in Litauen bauen. Während zu Hause das Kinder-Chaos tobt, kämpft sie gegen korrupte Politiker und gewaltbereite Windkraftgegner. Mit Mut und Raffinesse überwindet sie alle Widerstände – doch dann taucht das attraktive Au-pair-Mädchen Sofia auf und will Katja offenbar den Platz an der Seite ihres Mannes streitig machen …

Katja Moser ist Bauingenieurin, seit fünfzehn Jahren verheiratet und hat zwei Kinder. Endlich bietet sich ihr die Chance, wieder voll in den Beruf einzusteigen: Ihr Chef macht sie zur Verantwortlichen für ein Windkraftprojekt in Litauen. Trotz ihrer Skrupel, die Kinder so lange allein zu lassen, nimmt sie die Herausforderung an – und alles geht schief: Das erste Au-pair-Mädchen ist völlig unfähig und fährt nach zwei Tagen wieder ab, ihre ausgeflippte Mutter macht das Chaos noch größer, und die Aufgabe in Litauen erweist sich als nahezu undurchführbar – gegen Korruption, Bestechung und massive Bedrohungen fühlt Katja sich machtlos. Als sie dann noch das Opfer einer üblen Intrige wird, scheint ihr Vorhaben endgültig zu scheitern. Verzweifelt kämpft sie um ihr Projekt und schließlich um ihr Leben, denn ihre Gegner scheinen auch vor Mord nicht zurückzuschrecken. Zu Hause hat inzwischen Sofia, das neue Au-pair-Mädchen, ihre Rolle übernommen. Und Katja ist überzeugt, dass die attraktive junge Frau nichts anderes im Sinn hat, als sie zu verdrängen. In ihrer Panik riskiert sie, alles zu verlieren, was ihr wichtig ist . . .

 

Das Buch ist sehr flüssig zu lesen, aber ich habe mich etwas vom Titel fehlleiten lassen. Es geht hier eher um die Herausforderungen einer berufstätigen Mutter als um eine Affäre. Die konnte ich beim Lesen nicht wirklich finden. Die Identifikation mit der Hauptfigur Katja ist mir ebenfalls nicht so gut gelungen. Das Buch ist unterhaltsam, aber konnte mich nicht 100% überzeugen. Und so würde ich auch meine Empfehlung abgeben – kein absolutes Nein, aber auch kein überzeugtes Ja.

 

Über die Autorin:

Amelie Fried, Jahrgang 1958, wurde als TV-Moderatorin bekannt. Alle ihre Romane waren Bestseller. Traumfrau mit Nebenwirkungen, Am Anfang war der Seitensprung, Der Mann von nebenan, Liebes Leid und Lust und Rosannas Tochter wurden erfolgreiche Fernsehfilme. Für ihre Kinderbücher erhielt sie verschiedene Auszeichnungen, darunter den „Deutschen Jugendliteraturpreis“. Zuletzt erschien bei Heyne zusammen mit ihrem Mann Peter Probst der Bestseller Verliebt, verlobt – verrückt?. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

 

Details zum Buch:

Verlag Heyne

ISBN 978-3-453-26588-2

384 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Business-Coaching

Business Coaching

Business Coaching

 

Averli Leimon, Francois Moscovici, Gladeana MCMahon

Business Coaching

 

Coaching boomt! Jeder, der beruflich oder privat vorankommen will, versucht seine Leistungen durch ein individuelles Coaching zu verbessern. Und warum auch nicht? Professionelle Hilfe in Form eines Coachings kann lohnenswert und erfüllend sein, sowohl für den Coachee als auch für den Coach selbst. – Solange die Ergebnisse stimmen! Mit anderen Worten: solange der Coach Qualität gewährleistet. Und mit weniger sollte dieser sich nicht zufriedengeben.

Aber:

Was macht einen guten Coach aus?

Auf welche Methoden greift er zurück?

Wie gestaltet er Gespräche mit Auftraggebern und Klienten?

Was erwarten Klienten von ihrem Coach?

Konkrete Antworten, übersichtlich und prägnant dargestellt, gibt dieses Buch. Eine Bereicherung und Orientierungshilfe für jeden als Coach oder Berater Tätigen.

 

Ich finde das Buch wirklich sehr gut. Wie die Autoren schon in ihren Einleitungszeilen schreiben, haben sie sich auf Inhalte und nicht auf Form konzentriert. Das hebt die Qualität des Buches, macht für visuell veranlagte Menschen das Lesen manchmal etwas anstrengend. Das Buch beantwortet die im Beschreibungstext gestellten Fragen meiner Meinung nach sehr gut und ist für jeden Coach eine Bereicherung. Damit bin ich auch schon bei meiner Empfehlungseinschränkung: Lesern, für die Coaching Neuland ist, kann ich es nicht empfehlen, da diese meiner Meinung nach vom anspruchsvollem Inhalt überfordert sein könnten. Coaching-Anfängern würde ich es noch nicht empfehlen. Aber ich empfehle das Buch wirklich allen, die ihr Coaching-Wissen vertiefen möchten.

 

Über die Autoren:

Averil Leimon, ist Teilhaber der White Water Strategies, einer Consulting Firma, die im Business-Coaching seit über 20 Jahren für innovative Ansätze steht.

Gladeana McMahon, Coach im Bereich Personalentwicklung und Trainerin für Führungskräfte. Sie ist Vize-Präsidentin der Association for Coaching und Mitglied in der British Association for Counselling and Psychotherapy.

François Moscovici, Mitbegründer der White Water Strategies. Er arbeitet als Trainer für Führungskräfte und gibt regelmäßig In-House-Schulungen.

 

Details zum Buch:

Verlag Junfermann

ISBN 978-3-95571-007-1

224 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Alles anders

Alles anders

Alles anders

 

Oliver Fritsch, Michaela Lang

Alles anders

Erkennen Sie Ihre wahre Berufung und werden Sie glücklich

 

Wer ist nicht manchmal genervt vom alltäglichen Einerlei im Büro? Doch wer nur von einem Lottogewinn träumt, um alles hinschmeißen zu können, der sollte sich überlegen, ob es nicht an der Zeit ist, endlich den Traum von einem erfüllenden Job wahr zu machen und etwas ganz anderes tun. Alles anders hilft zu erkennen, wo die eigenen Talente wirklich liegen, eine klare Vision zu entwickeln und die entscheidenden Schritte zu tun. Mithilfe ausgewählter Denkzeuge® liefern die Jobexperten Oliver Fritsch und Michaela Lang in diesem Buch Antworten auf die Fragen derer, die sich beruflich und persönlich neu ausrichten wollen:

  • Was treibt mich an?
  • Was traue ich mir zu und wo will ich hin?
  • Welche Hindernisse muss ich auf dem Weg dorthin überwinden?
  • Wie mache ich den ersten Schritt?

Jeder kann seinen Traum leben – man muss es nur anpacken!

 

Mich hat dieses Buch überzeugt. Es ist ein Workshop-Buch, das man Schritt für Schritt durcharbeiten kann bzw. sollte. Die Einführung und Erklärung des Buches dauert 45 Seiten, ist aber nicht langweilig und sollte meiner Meinung nach auch im Anfangstatendrang nicht übergangen werden. Danach soll noch schriftlich eine Vereinbarung mit sich selbst geschlossen werden und dann kann es losgehen. In 6 Schritten geht es zur Eigen-Reflexion der beruflichen Wünsche und Ziele.

Man muss nicht bereit ist sein, sein berufliches Leben auf den Kopf zu stellen. Man kann man nach dem Durcharbeiten dieses Buches auch einfach nur einige interessante Erkenntnisse mitnehmen.

Ich finde das Buch sehr gut und kann es allen empfehlen.

 

Über die Autoren:

Oliver Fritsch ist der Autor des Buches Alles Anders. 15 Fragen, die Ihr Leben verändern, mit dem er Tausenden von Menschen geholfen hat, ihre Berufung zu finden.

Michaela Lang ist Unternehmerin und zertifizierter Life-Coach.

 

Details zum Buch:

Verlag mvgverlag

ISBN 978-3-86882-178-9

240 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Der Clan

Der Clan

Der Clan

 

Dwayne A. Smith

Der Clan

 

Die mächtigsten afroamerikanischen Geschäftsleute New Yorks haben sich zu einem Geheimbund zusammengeschlossen. Als er einen wichtigen Prozess gewinnt, erhält der junge schwarze Anwalt Martin Grey unerwartet Zutritt zu diesem elitären Zirkel. Übers Wochenende wird Martin auf den entlegenen, riesigen Landsitz des Clans eingeladen, ein Hochsicherheitsgelände, auf dem die Sklaverei fortbesteht. Unter umgekehrten Vorzeichen: Schwarz unterdrückt Weiß. Dr. Kasim, der charismatische Anführer des Geheimbundes, versichert Martin, er könne sich vom Erbe der Sklaverei nur befreien, wenn er seine schwarzen Ahnen räche. Martin ist schockiert, aber er begreift schnell, dass er den Clan in diesem Glauben lassen muss, wenn er sich selber und die weißen Gefangenen retten will …

 

Dieser Thriller ist sehr spannend aufgebaut. Man lebt mit der Geschichte von Martin und seiner Frau Anna voll mit. Das Buch möchte man kaum aus der Hand legen, weil man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Obwohl das Buch fast 500 Seiten lang ist hat es keine einzige Länge. Das Lesen bleibt spannend bis zum Schluss und man hofft mit jeder Seite auf ein Happy End für Martin. Gleichzeitig ist es dem Autor sehr gut gelungen, die Dramatik der Sklaverei und deren Auswirkungen bis in die heutige Zeit für den Leser spürbar zu machen.

Ich kann dieses Buch als spannenden Thriller sehr empfehlen.

 

Über den  Autor:

Dwayne Alexander Smith, geboren 1963 in Harlem, wuchs in der Bronx auf und lebt heute in Los Angeles. Sein Ingenieursstudium brach er ab, um Regisseur zu werden. Seit 2001 schreibt er Drehbücher für Filme und Fernsehserien in den USA. „Der Clan“ ist sein erster Roman.

 

Details zum Buch:

Verlag Knaur

ISBN 978-3-426-51440-5

480 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Das Backbuch

Das Backbuch

Das Backbuch

 

Parragon Verlag

Das Backbuch

Die besten Rezepte aus aller Welt

 

Dieses großartige Backbuch präsentiert eine einzigartige Rezeptsammlung mit Spezialitäten aus stylischen französischen Patisserien, südamerikanischen Bäckereien oder den gemütlichen englischen Teestuben. Ob schwedischer Karottenkuchen, amerikanische Brownies, australische Lamingtons oder japanische Milchbrote – bei dieser appetitlichen Reise rund um die Welt entdeckt jeder etwas für seinen Geschmack. Neben den Rezepten für Kuchen. Cookies, Cupcakes, Muffins, Gebäck und Brot findet man hier auch die faszinierenden Geschichten aus der Backhistorie.

 

Dieser Buchbeschreibung kann ich voll zustimmen. Eines der schönsten Backbücher, die ich jemals in Händen gehalten habe. Das goldene Cover hat dieses Buch wirklich verdient. Ein Backbuch wie ich es mir vorstelle – zu jedem Rezept gibt es ein Foto des fertigen Werkes – die Beschreibung ist gut, meist sind auch die Zutaten abgebildet. Dieses Buch hat es sogar geschafft, dass ich mich wieder einmal an einen Germteig gewagt habe und sogar Baguettes gebacken habe. Eine Versuchung durch und durch. Die Internationalität hebt das Buch von anderen Backbüchern ab und es macht Spaß, genussvoll den europäischen Pfad zu verlassen und sich an die für uns ungewöhnlichen Rezepte Asiens „heranzuarbeiten“. Besonders gelungen habe ich auch die historischen Beschreibungen der einzelnen Backwerke gefunden, mit denen ich auch schon bei manchem Gespräch „geglänzt“ habe. Für mich bekommt dieses Buch 10 von 10 möglichen Punkten und ich kann es absolut weiterempfehlen.

 

 

Details zum Buch:

Verlag Parragon

ISBN 978-1472319708

384 Seiten, Hardcover

 

Eva Maria Grill