Silent Scream

Silent Scream

Angela Marsons

Silent Scream

Wie lange kannst du schweigen

Hörbuch MP3 CD

gelesen von Andrea Sawatzki und Christian Berkel

 

England ist süchtig nach Kim Stone

Detective Inspector Kim Stone, West Midlands Police. Vierunddreißig, schlagfertig, kompromisslos. Nicht immer freundlich, nicht immer fair, nicht immer regelkonform. Ihre Mutter lebt in der geschlossenen Psychiatrie, doch wie es der alten Schlange geht, interessiert Kim nicht. Als eine Schuldirektorin in ihrer Badewanne ertränkt und kurz darauf ein Mann mit aufgeschnittener Kehle gefunden wird, finden Kim Stone und ihr Team heraus, dass beide in einem inzwischen geschlossenen Kinderheim gearbeitet haben. Auf dem brachliegenden Grundstück sollen Ausgrabungen durchgeführt werden. Liegt im lehmigen Boden ein Geheimnis verborgen? Doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sich Kim den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen …

 

Als leidenschaftliche Thriller und Krimi Leserin war ich von der Inhaltsbeschreibung und dem sehr gelungenen Cover des Buches schnell gefangen. Ich habe die vielen positiven Meinungen über das Buch gelesen und mich auf ein spannendes Hörabenteuer gefreut. Leider muss ich sagen, dass mich die Autorin nicht wirklich überzeugen konnte. Ich war nicht gefesselt und habe während des Hörens immer wieder den Faden der Geschichte verloren. Beim „Wiedereinsteigen“ habe ich dann auch oft ein Kapitel zurückgedreht, um wieder in die Geschichte reinzukommen. Auch die Hauptfigur der Kim Stone ist nicht wirklich zu mir vorgedrungen. Ich kann nicht wirklich sagen, woran es liegt.

Wirklich großartig habe ich Andrea Sawatzky gefunden, sie hat ihre schöne Stimme großartig eingesetzt. Warum mich der Roman nicht überzeugen konnte, kann ich nicht wirklich sagen. Irgendwie gab es keine Verbindung zwischen der Geschichte, Hauptfigur und mir. Es gibt viele Empfehlungen für dieses Buch, mich konnte es leider nicht überzeugen.

Was ich mir noch wünschen würde, ist die Umsetzung der Hörbucher auch als USB Stick. Mein Laptop und mein Auto haben keine CD Laufwerke. Das hätte mir mehr Flexibilität beim Anhören gegeben.

 

Über die  Autorin:

Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentlichte mehrere erfolgreiche Kurzgeschichten. Mit Silent Scream legt Angela Marsons ihre beeindruckendes Krimidebüt vor.

 

Über die Sprecher:

Andrea Sawatzki wurde 1963 in Kochel am See geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule und den Münchner Kammerspielen stand sie zwischen 1988 und 1992 in Theatern in Stuttgart, Wilhelmshaven und München auf der Bühne, es zog sie jedoch mehr und mehr vor die Kamera. So wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen mit, u. a. in „Die Apothekerin“, „Das Experiment“ oder „Scherbentanz“, in unzähligen TV-Produktionen wie „Die Affäre Semmeling“, „Arme Millionäre“, „Helen“, „Fred und Ted“ und als Kommissarin Charlotte Sänger in der Krimireihe „Tatort“. Seit 2010 dreht sie in der Titelrolle die ZDF-Reihe „Bella Vita“. Andrea Sawatzki wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme Preis 2005, dem Deutschen Comedypreis 2006, dem Hessischen Fernsehpreis 2006, dem Montreal Filmpreis 2008 und dem Jupiter Filmpreis 2010. Ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin brachte ihr 2009 den Lesewerk-Preis ein sowie bereits zwei Goldene Schallplatten.

Christian Berkel, geboren in Berlin, studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie. Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler stand auf den bedeutendsten deutschen Theaterbühnen und ist bekannt aus zahlreichen nationalen wie internationalen Film- und Fernsehproduktionen, etwa „Der Untergang“, „Der Mann mit dem Fagott“, „Das Experiment“, „Operation Walküre“ oder Quentin Tarantinos für acht Oscars nominiertem Blockbuster „Inglourious Basterds“. Außerdem spielt er die Titelrolle in der ZDF-Krimireihe „Der Kriminalist“. Berkel spricht mit in zahlreichen Hörspielen, wie „Die Rückkehr des Tanzlehrers“ von Henning Mankell, und las u. a. in der preisgekrönten „Ulysses“-Lesung (Regie: Ralph Schäfer), „Cash“ von Richard Price und „Schleichendes Gift“ von Val McDermid „Totenfrau“ von Bernhard Aichner und Rowlings „Ein plötzlicher Todesfall“.

 

Details zum Buch:

der Hörverlag

ISBN 978-3-8445-2183-2

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 558 Minuten

 

Eva Maria Grill

Die Sprache der Knochen

Die Sprache der Knochen

Kathy Reichs

Sie Sprache der Knochen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan

Hörbuch CD

gelesen von Britta Steffenhagen

 

Nur wer ihre Sprache versteht, kann die Geheimnisse der Knochen lüften.

In „Die Sprache der Knochen“ sieht sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan vor einige Rätsel gestellt – darunter auch, was sie auf den Heiratsantrag von Detective Andrew Ryan antworten soll. Doch die Fragen zu ihrem Familienstand treten in den Hintergrund, als eine Hobbydetektivin behauptet, menschliche Überreste in Brennans Labor einer vermissten jugnen Frau zuordnen zu können. Tempe beschließt, die Hinweise ernst zu nehmen und die Spur weiter zu verfolgen, die auf einen Mord hinzudeuten scheint. Doch kaum in die Ermittlungen eingestiegen, zieht es Brennan in die düstere Welt einer fanatischen religösen Gemeinschaft. Deren streng gehütete Geheimnisse muss Brennan schnellstens aufdecken, will sie weitere Todesfälle verhindern.

Mit dem neuesten Fall für Tempe Brennan knüpft Kathy Reichs nahtlos an ihren letzten Erfolg, den SPIEGEL-Bestseller „Knochen lügen nie“, an und hilft ihrer weltweit millionenstarken Fangemeinde, die „Sprache der Knochen“ noch besser zu verstehen.

 

Es war mein erstes Buch von Kathy Reich. Ich bin ein Thriller-Fan und habe mit diesem Roman die richtige Entscheidung getroffen. Ich habe jetzt auch festgestellt, dass es schon einige Fälle von Temperance Brennan gibt und verstehe gar nicht, wie das an mir vorbeigehen konnte – da habe ich noch einiges, aufzuholen. Ich kann diesen Thriller auf jeden Fall allen Fans spannender Geschichten sehr empfehlen. Ich bin jeden Fall ab jetzt dabei und freue mich schon auf den nächsten Thriller von Kathy Reichs.

 

Über die  Autorin:

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“.

 

Details zum Buch:

der Hörverlag

ISBN 978-3-8371-3158-1

 Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: 7 Std. 33 Min.

 

Eva Maria Grill

Die Frauen meiner Familie

Die Frauen meiner Familie

Tanja Weber

Die Frauen meiner Familie

 

Die 38-jährige Elsa ist Kunsthistorikerin und soll einem Diebstahl nachgehen. Es ist ein ganz besonderer Auftrag, denn es handelt sich um ein Gemälde, das Elsas Familie seit Generationen gehörte und der Familienlegende nach ihre Urgroßmutter Anneli Gensheim darstellt. Elsas Vater hatte das Gemälde jedoch vor einigen Jahren an ein Auktionshaus veräußert. Auf der Suche nach dem verschwundenen Bild taucht die Kunsthistorikerin immer tiefer in ihre eigene geheimnisvolle Familiengeschichte ein und entdeckt so nicht nur die wahre Identität der Frau auf dem Gemälde, sondern auch, wer ihre Urgroßmutter Anneli wirklich war …

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist sehr gut und spannend erzählt. Die verschiedenen Charaktere finde ich sehr interessant und gut dargestellt. An das Switchen zwischen der Vergangenheit mit Anneli und der Gegenwart mit Elsa habe ich mich schnell gewöhnt. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

 

Über die Autorin:

Tanja Weber, Jahrgang 1966, war im ersten Beruf Theaterdramaturgin, u. a. in Wuppertal, Bochum, Berlin und Hildesheim. Im zweiten Beruf, nach der Geburt zweier Kinder, arbeitete sie als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, u. a. für »Verliebt in Berlin« und »Türkisch für Anfänger«. 2011 hat Tanja Weber den ersten Platz im Literaturwettbewerb ihrer Heimatgemeinde Gauting gewonnen. Ihr erster Kriminalroman »Sommersaat« war für den Glauser-Preis nominiert.

 

Details zum Buch:

Verlag Droemer 

ISBN 978-3-426-30461-7

Klappenbroschur, 384 Seiten

 

Eva Maria Grill

Die Betrogene

Die Betrogene 

Charlotte Link

Die Betrogene

Hörbuch CD

gelesen von Claudia Michelsen

 

Einsam wacht, wer um die Schuld weiß …

 

Es gibt nur einen Menschen, den die Polizistin Kate Linville liebt: ihren Vater. Als dieser grausam ermordet wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, begibt sie sich selbst auf die Spurensuche. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.

 

Kaum zu glauben, aber es war mein erstes Buch von Charlotte Link, um genau zu sein, es war ein Hörbuch. Mir war Charlotte Link ein Begriff und ich liebe Krimis, also war es an der Zeit, zuzugreifen. Ich wurde nicht enttäuscht –  verstrickte Handlung, psychologischer Einblick in die Hauptfiguren, unvorhersehbare Wendungen. Man wird sofort gefesselt und möchte – wie in meinem Fall bei einem Hörbuch – nicht auf die Stopptaste drücken. Nicht 100% überzeugen konnte mich die Sprecherin, aber ich kann nicht wirklich sagen, woran es lag. Ob dieses Buch ein „typisches“ Charlotte Link Werk ist, kann ich nicht beurteilen, da es mein erstes Zusammentreffen mit der Autorin war. Ich kann dieses Hörbuch jedoch absolut weiterempfehlen.

 

Über die  Autorin:

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses und zuletzt Die Betrogene eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

 

Über die Sprecherin:

„Claudia Michelsen gehört zu den besten Schauspielerinnen im Deutschen Fernsehen“ (FAS). Von 2009 bis 2012 war die geborene Dresdnerin in der ZDF-Krimiserie „Flemming“ zu sehen, seit 2013 ermittelt sie im „Polizeiruf 110” in Magdeburg. Für ihre Rolle in der Verfilmung von Uwe Tellkamps „Der Turm” erhielt sie 2012 den Hessischen Filmpreis, 2013 den Grimme-Preis und die Goldene Kamera.

 

Details zum Buch:

der Hörverlag

ISBN 978-3- 8371-3038-6

Hörbuch CD (gekürzt), 10 CDs, Laufzeit: ca. 716 Minuten

 

Eva Maria Grill

Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame

Der Besuch der alten Dame

 Friedrich Dürrenmatt

Der Besuch der alten Dame

Hörspiel mit Lina Carstens, Kurt Horwitz, Ernst Schlott, Peter Lühr und vielen anderen

 

Claire Zachanassian kehrt als steinreiche Frau in ihr Heimatdorf Güllen zurück, wo ihr einst das Herz gebrochen und die Ehre geraubt wurde. Nun will sie sich rächen und bietet der Güllener Bevölkerung eine Milliarde dafür, dass ihr damaliger Liebhaber Ill für sein Vergehen mit dem Tod bestraft wird. Ein Angebot, das die Bürger entrüstet zurückweisen. Zunächst. Eine Originalproduktion des BR aus dem Jahre 1957.

 

Zu dem Klassiker von Friedrich Dürrenmatt braucht es keine weiteren Worte. Einfach großartig und meiner Meinung nach sollte jeder dieses Buch gelesen haben.

Daher möchte ich mich auf die Umsetzung der Geschichte im Hörbuch beschränken und dazu kann ich ebenfalls sagen – einfach großartig! Durch mehrere Sprecher wurde das Hörbuch wirklich ausgezeichnet und sehr lebendig umgesetzt. Keinen der Sprecher kannte ich, aber sie waren alle großartig. Es war ein wahrer Hörgenuss in jeder Beziehung und ich kann dieses Hörbuch absolut weiterempfehlen.

Einzige Anmerkung: auch hier würde ich mir wünschen, dass Hörbücher als MP3 in USB Sticks verfügbar wären. Das würde mir persönlich mehr Flexibilität beim Abspielen geben.

 

Über den Autor:

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

 

Details zum Buch:

Diogenes Verlag

ISBN 978-3-257-80359-4

Hörbuch 2 CD , 1 Std. 44 Min.

 

Eva Maria Grill

Das anständige Unternehmen

Das anständige Unternehmen

Das anständige Unternehmen

 

Reinhard K. Sprenger

Das anständige Unternehmen

 „Was wir gewinnen, wenn wir vieles im Management einfach nicht mehr tun.“

 Menschen erleben Wirtschaft vor allem am Arbeitsplatz. Wie sie täglich in ihren Unternehmen behandelt werden, wie Vorgesetzte, Kollegen und Mitarbeiter mit ihnen umgehen, das nehmen sie mit nach draußen und hinein in ihre Familien, in den Freundeskreis. Kurzum: Was uns am Arbeitsplatz widerfährt, hat direkte gesellschaftliche Auswirkungen – und diese können gewaltig sein.

Doch gerade in Unternehmen mangelt es oft am Anstand, wie Deutschlands erfolgreichster Wirtschaftsvordenker in seinem neuen Buch zeigt. Anstand, verstanden als Zurückhaltung und Distanz. Stattdessen erleben wir ein Übermaß an Zudringlichkeit, etwa in Form von Befragungen, falsch verstandener Fürsorglichkeit, Einforderung von Identifikation. Frei- und Spielräume gehen verloren, Grenzen werden überschritten, Unterschiede nivelliert. Die eigentlichen Unternehmensziele geraten dabei oft aus dem Blick, erfolgreiches Arbeiten bleibt auf der Strecke.

Was also muss ein Unternehmen tun, um anständig zu sein? Und was muss Führung in einem anständigen Unternehmen leisten? Reinhard K. Sprenger verdeutlicht auf ebenso erhellende wie provozierende Weise, was richtige Führung ausmacht. Wir müssen vieles im Management wieder bleiben lassen, um zu neuen Prinzipien von Anstand in unserer Arbeitswelt und damit in unserer Gesellschaft zu kommen.

Der Titel und der Autor waren für mich der Grund für mich, mich für dieses Buch zu entscheiden. Ich wollte wissen, was ein Unternehmen anständig macht. Ich war neugierig auf die von Sprenger 5 aufgestellten Prinzipien eines anständigen Unternehmens.

Teil I des Buches war für mich etwas zäh zu lesen. Teil II, in dem Sprenger seine Prinzipien ausführt, waren dafür dann umso interessanter. Sprenger stellt so ziemlich alle derzeit gängigen Führungspraktiken in Frage und das sehr gut. Die Sinnhaftigkeit von Zielen, das Verlangen an die Mitarbeiter sich mit dem Unternehmen zu identifizieren, die aufkeimende Gesundheitsförderung aber auch Wertschätzung, Frauenförderung und Englisch als Unternehmenssprache werden von ihm kritisch hinterfragt. Seine Prinzipien regen zum Nachdenken über weit verbreitete Führungsthesen an und ich bin gespannt, wann diese Einzug in die Beraterszene und folglich ins Management großer Unternehmen halten.

Eine äußerst interessante Lektüre für alle Führungskräfte und „Geführten“. Wenn man beim Lesen von Teil 1 dazu neigt, das Buch weg zu legen und nicht weiter zu lesen, dann würde ich vorschlagen, den Teil I zu überspringen und bei Teil II weiter zu machen. Ansonsten würde man äußerst interessant Gedanken zum Thema Führung verpassen.

Ich kann das Buch wirklich sehr weiterempfehlen.

Über den  Autor:

REINHARD K. SPRENGER, geboren 1953 in Essen, hat in Bochum Geschichte, Philosophie, Psychologie, Betriebswirtschaft und Sport studiert. Als Deutschlands profiliertester Managementberater und einer der wichtigsten Vordenker der Wirtschaft berät Reinhard K. Sprenger alle wichtigen Dax-100-Unternehmen. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, sind in viele Sprachen übersetzt und haben die Wirklichkeit in den Unternehmen in fast 25 Jahren von Grund auf verändert.

Details zum Buch:

Verlag DVA

ISBN 978-3-421-04706-9

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten

 

Eva Maria Grill

Traditionelle Küche – Niederösterreich

Traditionelle Küche Niederösterreich

Traditionelle Küche – Niederösterreich

Die besten Hausrezepte der Region – Eine kulinarische Reise in eine der schönsten Regionen Österreichs.

Österreich ist für seine Vielfalt an schönen Regionen und Landschaften bekannt und beliebt. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den regionalen Küchen wider, die jeweils ihre eigenen Koch- und Essgewohnheiten entwickelt haben. Es sind vor allem die traditionellen und bodenständigen Gerichte, die mit zum Charakteristikum jeder Kochlandschaft gehören. Die Speisen wurden zwar oft verfeinert und dem modernen Essverhalten angepasst, ihr regionaler Charakter und die Zubereitung mit Produkten aus der Region ist erfreulicherweise erhalten geblieben.

In diesem Buch finden Sie eine Auswahl der beliebtesten regionalen Spezialitäten von schmackhaften Suppen, kleinen Leckerbissen, typischen Hauptspeisen bis hin zu köstlichen Süßspeisen.

Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs. Historisch wie kulinarisch hat es einiges zu bieten. Ein Blick auf die verschiedenen niederösterreichischen Genussregionen zeigt die ganze Vielfalt und Reichhaltigkeit der Küche dieses Bundeslandes. Das Waldviertel präsentiert sich in der Küche mit Mohn, Erdäpfel bis hin zu den begehrten Karpfen. Das Marchfeld ist berühmt für seinen Spargel. In der Wachau sind die Marillen der unentbehrlichste Bestandteil der Küche, während im Weinviertel

Zwiebel und Kürbis geerntet werden. Was der Wein für die Wachau und das Kremstal oder das Bier fürs Waldviertel ist, so ist der Birnenmost das Vorzeigegetränk für das Mostviertel. Handlich und grafisch sehr ansprechend gestaltet, bietet das Buch neben zahlreichen Hausrezepten für Köstlichkeiten aus dem Waldviertel, Weinviertel, Mostviertel und dem Wiener Becken eine atmosphärische Einstimmung und ein Glossar: Danach wissen Sie, was Godnküpfi , Schofkas oder Saumoasn bedeutet.

 

Da ich selber Niederösterreicherin bin, war ich auf dieses Buch mit den besten Hausrezepten besonders gespannt. Die ersten Seiten geben einen kleinen Überblick über die verschiedenen Regionen Niederösterreichs und ihre kulinarischen Schwerpunkte.

Danach folgen die Rezepte mit wundervollen Fotografien der jeweiligen Speisen.

Viele Rezepte haben mich an meine Kindheit und Omas Küche erinnert , was nicht heißen soll, dass diese Speisen nicht auch heute noch gern auf dem Tisch gesehen werden. Etwas verblüfft war ich über die üppigen Zutaten mancher Rezepte, anscheinend wird in Niederösterreich doch sehr deftig gegessen.

Mich hat das Buch absolut begeistert und ich werde eine Ausgabe meinem deutschen Hobby-Koch-Freund zu schenken. Er wird viel Freude damit haben – und es auch verstehen, da in der Einleitung ein kleines Glossar österreichisch-deutsch zu finden ist. Eine weitere Ausgabe werde ich meiner Mutti schenken.

Außerdem habe ich gesehen, dass es Ausgaben aller Bundesländer gibt und ich werde mir wohl „alle Neune“ zulegen.

Ich kann dieses Buch absolut weiterempfehlen zum Selber-Nachkochen und zum Verschenken.

 

Details zum Buch:

Verlag Krenn 

ISBN 978-3-99005-161-0

Hardcover, 96 Seiten

 

Eva Maria Grill

 

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

1724_Umschlag.pdf, page 1 @ Preflight ( 1724_Umschlag.indd )

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

 

Esther Herr

Mein Balkon – Gestaltungsideen für jeden Typ

 

Für jeden Typ die passende Balkongestaltung

 

Zeig mir deinen Balkon und ich sag dir wer du bist! Der Balkon gehört heutzutage für junge Leute ebenso zum Aushängeschild, wie die erste eigene Wohnung. Das kleine, grüne Wohnzimmer soll zum Wohnstil und den Bedürfnissen seiner Bewohner passen – ein kreativer Raum zur Selbstverwirklichung. Ob als gemütlicher Rückzugsort oder Treffpunkt für gesellige Runden – gefragt sind individuelle Dekorationsideen und passende, gut funktionierende Pflanzen für die eigene Balkonwelt. Und dass Balkone alles andere als spießig, langweilig oder mit Geranien bepflanzt sein müssen, zeigt dieser Ratgeber. Tauchen Sie ein in 13 verschiedene Balkonwelten und lassen Sie sich inspirieren. Ob Romantiker, Purist oder Naturliebhaber – jeder findet das Passende. Die Dekorationsideen werden ausführlich erklärt und je vier Lieblingspflanzen werden vorgestellt mit weiteren Empfehlungen für Sonne oder Schattenplätze. Rezepte, Tipps, und stilvolle Accessoires run-den dieses anregende Ideen- und Selbermachen-Buch ab.

 

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Die vielen Blumen auf den Fotos haben meinen Geschmack getroffen. Den Aufbau finde ich übersichtlich und es gibt so einige „Balkon-Ideen“. Auch den Balkon-Knigge habe ich sehr interessant gefunden. Für mich brachte das Buch einige Anregungen, meinen Balkon ab und zu neu zu gestalten. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich kein Dekorations-Profi bin, sondern in diesem Bereich sogar eher als ziemlich unkreativ einzuschätzen bin. Ich kann daher das Buch allen empfehlen, die auf der Suche nach Ideen und Anstößen sind und die sich, was Dekoration betrifft, eher im Anfänger-Bereich befinden. Für Dekorations-Profis könnte ich mir vorstellen, dass das Buch zu wenig bietet.

 

 

Details zum Buch:

GU Verlag

ISBN 9783833817243

144 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

 

Leben ohne Reue

Leben ohne Reue

Leben ohne Reue

 

Bronnie Ware

Leben ohne Reue

52 Impulse, die uns daran erinnern, was wirklich wichtig ist

 

Der Himmel steht jedem von uns jederzeit offen. Nicht nur den Sterbenden. Jeder Tag schenkt uns unzählige Möglichkeiten, das Leben voll auszukosten. Sei es, indem wir uns und anderen unser aufrichtiges Mitgefühl schenken. Sei es, indem wir die große Schönheit in den kleinen Dingen erkennen, etwas im Prasseln des Regens auf dem Dach.

Der Erfolg von Bronnie Wares großem Bestseller „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen“ zeigt, wie groß die Sehnsucht der Menschen ist, die wirklich wichtigen Dinge im Leben präsent zu halten. Die Quintessenz dieses Buchs: Folge deinem Herzen, so dass du am Ende friedlich und ohne Reue auf dein Leben zurückblicken kannst. In ihrem neuen Buch zeigt die Autorin, wie das gelingen kann.

Den gegenwärtigen Augenblick genießen, das Lächeln einer unbekannten Person erwidern, dem Regen zuhören, wie er aufs Dach prasselt und die Dankbarkeit darüber spüren, dass er Wasser bringt – Bronnie Ware lässt uns in diesen 52 Inspirationstexten teilhaben am täglichen Wunder unseres Lebens.

 

Das Buch bietet für jede Woche eines Jahres einen neuen Gedankenanstoß. Ich denke auch, dass es von der Autorin so gemeint war: ein Jahr lang sich mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens auseinandersetzen. Das ist für mich etwas problematisch. Ich will nicht jede Woche ein neues Thema „be- bzw. abarbeiten“. Und – ich will ein Buch durchgehend lesen und nicht nach ein paar Seiten für eine Woche weglegen. Oder habe ich es falsch verstanden und von der Autorin war es gar nicht so gemeint? Andererseits – die Themen, die die Autorin anreißt, sind essentiell. Da geht es um Inhalte wie „Den Tod anerkennen, Veränderungen annehmen, Vom Ego lösen, Veränderungen annehmen“ – um nur einige zu nennen. Diese Themen lassen sich meiner Meinung nach nicht in 4 Seiten abhandeln. Daher bin ich auch nicht zur Gänze überzeugt. Ich finde, dass so grundsätzliche Themen viel zu oberflächlich angerissen wurden und ich kann damit nicht so wirklich gut umgehen. Die Gedanken, die im Buch thematisiert werden, finde ich sehr gut. Die Art und Weise war nicht so ganz meine. Ich kann das Buch jenen empfehlen, die Gedankenanstöße suchen und die die Geduld haben, dann darüber ausführlich nachzudenken.

 

Über die Autorin:

Bronnie Ware stammt aus Australien und ist Autorin, Songwriterin und Sängerin. Nach einigen Jahren als Bankangestellte zog es sie in die weite Welt, sie lebte in England und auf einer Südseeinsel. Anschließend arbeitete sie acht Jahre als Palliativkrankenschwester und schrieb darüber in ihrem Blog »Inspiration and Chai«. Heute lebt Bronnie Ware wieder in Australien.

 

Details zum Buch:

Verlag Arkana

ISBN 978-3-442-34166-5

224 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill

Eine windige Affäre

Eine windige Affäre

Eine windige Affäre

 

Amelie Fried

Eine windige Affäre

 

 

Eine starke Frau, ein ungewöhnlicher Auftrag, eine Liebe auf dem Prüfstand

Die vierzigjährige Bauingenieurin Katja erhält die Chance ihres Lebens: Sie soll einen Windpark in Litauen bauen. Während zu Hause das Kinder-Chaos tobt, kämpft sie gegen korrupte Politiker und gewaltbereite Windkraftgegner. Mit Mut und Raffinesse überwindet sie alle Widerstände – doch dann taucht das attraktive Au-pair-Mädchen Sofia auf und will Katja offenbar den Platz an der Seite ihres Mannes streitig machen …

Katja Moser ist Bauingenieurin, seit fünfzehn Jahren verheiratet und hat zwei Kinder. Endlich bietet sich ihr die Chance, wieder voll in den Beruf einzusteigen: Ihr Chef macht sie zur Verantwortlichen für ein Windkraftprojekt in Litauen. Trotz ihrer Skrupel, die Kinder so lange allein zu lassen, nimmt sie die Herausforderung an – und alles geht schief: Das erste Au-pair-Mädchen ist völlig unfähig und fährt nach zwei Tagen wieder ab, ihre ausgeflippte Mutter macht das Chaos noch größer, und die Aufgabe in Litauen erweist sich als nahezu undurchführbar – gegen Korruption, Bestechung und massive Bedrohungen fühlt Katja sich machtlos. Als sie dann noch das Opfer einer üblen Intrige wird, scheint ihr Vorhaben endgültig zu scheitern. Verzweifelt kämpft sie um ihr Projekt und schließlich um ihr Leben, denn ihre Gegner scheinen auch vor Mord nicht zurückzuschrecken. Zu Hause hat inzwischen Sofia, das neue Au-pair-Mädchen, ihre Rolle übernommen. Und Katja ist überzeugt, dass die attraktive junge Frau nichts anderes im Sinn hat, als sie zu verdrängen. In ihrer Panik riskiert sie, alles zu verlieren, was ihr wichtig ist . . .

 

Das Buch ist sehr flüssig zu lesen, aber ich habe mich etwas vom Titel fehlleiten lassen. Es geht hier eher um die Herausforderungen einer berufstätigen Mutter als um eine Affäre. Die konnte ich beim Lesen nicht wirklich finden. Die Identifikation mit der Hauptfigur Katja ist mir ebenfalls nicht so gut gelungen. Das Buch ist unterhaltsam, aber konnte mich nicht 100% überzeugen. Und so würde ich auch meine Empfehlung abgeben – kein absolutes Nein, aber auch kein überzeugtes Ja.

 

Über die Autorin:

Amelie Fried, Jahrgang 1958, wurde als TV-Moderatorin bekannt. Alle ihre Romane waren Bestseller. Traumfrau mit Nebenwirkungen, Am Anfang war der Seitensprung, Der Mann von nebenan, Liebes Leid und Lust und Rosannas Tochter wurden erfolgreiche Fernsehfilme. Für ihre Kinderbücher erhielt sie verschiedene Auszeichnungen, darunter den „Deutschen Jugendliteraturpreis“. Zuletzt erschien bei Heyne zusammen mit ihrem Mann Peter Probst der Bestseller Verliebt, verlobt – verrückt?. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

 

Details zum Buch:

Verlag Heyne

ISBN 978-3-453-26588-2

384 Seiten, Taschenbuch

 

Eva Maria Grill