Coffe Table Books Mutter Erde

Heute möchte ich euch zwei wirklich wunderschöne, hochwertige und einfach großartige neue Coffee Table Books zeigen, die bei uns eingezogen sind und an denen ich mich einfach nicht satt sehen kann:

Die letzten ihrer Art von Joachim Schmeisser erschienen im teNeues Verlag

Mich hat schon auf den ersten Blick diese unsagbar aussagekräftige Covergestaltung gefangen und da ich sowohl Fotographieren, als auch Tiere liebe, war es um mich geschehen und ich musste dieses Buch einfach haben. Ich finde es auch enorm wichtig sich mit der Natur und all ihren Lebewesen auseinander zu setzen und sich nicht einfach treiben zu lassen, sich zu erinnern, dass es an uns allen liegt, dass Arten nicht aussterben und wie großartig alle Lebewesen sind. Dieses wunderschöne und hochwertige, großformatige Buch trägt einen weiteren Schritt dazu bei, in die Wohnzimmer und Gedanken der Menschen zu kommen und ein Bewusstsein zu schaffen. Die unfassbar großartigen Fotographien in diesem Buch haben mich emotional richtig bewegt und ich hatte beim ersten Durchschauen Gänsehaut und Tränen in den Augen. Die Texte dazu und Zitate sind einfach so passend gewählt und sowohl in Deutsch, als auch oft auf Englisch zu lesen. Die Tiere werden so großartig und majestätisch gezeigt! Bewegend und wunderschön – wird dieses Buch unsere Bibliothek ab jetzt bereichern und mit Sicherheit ganz oft zur Hand genommen werden.

Zum Inhalt:

Zwei sind noch übrig – genau zwei Spitz­maulnashörner einer seltenen Unterart, die tatsächlich die letzten ihrer Art sind.

Joachim Schmeisser hat sie und weitere Wildtiere Afrikas im Amboseli­-Nationalpark in Kenia aufgenommen, wo Massai dafür sorgen, dass keiner sie gefährdet. Der Fotograf ist seit vielen Jahren von den Giganten Afrikas fasziniert – von ihm stammt auch der erfolgreiche Titel Elephants in Heaven.

  • Intime Bilder, die den großen Tieren ganz nah kommen
  • Ein Projekt, das dem preisgekrönten Fotografen persönlich am Herzen liegt
  • Starke visuelle Botschaften: was die Menschheit schützen sollte, was sie verlieren wird

Mutter Erde – die Schönheit unserer Erde von Marsel van Ossten erschienen bei teNeues

Ebenso aus dem teNeues Verlag ist auch dieses zweite Buch, das ich euch heute gerne zeigen möchte. Mutter Erde und die wahre Schönheit unserer Erde ist hier der Mittelpunkt dieser unglaublich gewaltigen und schönen Fotographien und dieses Buches. Schon die Widmung bzw. der Satz zu Beginn des Buches hat mich sehr bewegt:

Die größte Bedrohung, der unser Planet ausgesetzt ist, ist unsere Überzeugung, dass die Anderen ihn schon retten werden!

Auch dieses unglaublich hochwertige und so wichtige Buch ist zweisprachig erschienen und zeigt eigentlich schon durch die Bilder und Fotos, worum es geht, was wir retten und was wir schätzen sollten. Ich hoffe dieses Buch trägt seinen Teil dazu bei, wieder ein Bewusstsein bei Menschen zu schaffen, sie zu erreichen und ich finde es großartig, dass der Verlag, alle beteiligten Fotographen und Texter hier etwas so wundervolles geschaffen und produziert haben und werde versuchen meinen Teil dazu beizutragen, dass es so viele Menschen wie möglich sehen und sich erinnern, wie großartig und wunderschön unserer Welt ist.

Zum Inhalt:

„Mutter Erde – Die Schönheit unserer Erde“ – Marsel van Oosten

Ein Elefant, ein Wasserfall, ein Baum – so reduziert und doch so eindrucksvoll. Für Marsel van Oosten ist Einfachheit die ultimative Raffinesse, in ihr fängt er die Schönheit, Vielfalt und Verletzlichkeit von Mutter Natur ein. Dieser bildgewaltige Band des vielfach ausgezeichneten Fotografen beginnt mit Motiven aus Afrika und bewegt sich dann durch alle Kontinente. Der Wechsel von Landschafts- und Nahaufnahmen in beeindruckenden Farb-und Schwarz-Weiß-Fotografien schafft eine eindringliche Dramaturgie.

  • Meisterhafte Bilder des bislang einzigen Fotografen, der sowohl als „Wildlife Photographer of the Year“, als „International Nature Photographer of the Year“ und als  „Travel Photographer of the Year“ ausgezeichnet wurde
  • Für Liebhaber von spektakulärer Naturfotografie
  • Ein Geschenk mit Effekt: Marsel van Oosten spendet einen Teil des Erlöses an das Canopy Project, das Bäume auf der ganzen Welt pflanzt

Mehr Informationen zum Autor und zum Buch finden sie unter:

Website des Autors: www.squiver.com

Website des Buches „Mutter Erde“: www.mother-book.com

Collector´s Edition: www.mother-limited.com

Mini Dokumentation über Marsels Besuch in Socotra: https://www.squiver.com/socotra

Ich wünsche euch viel Freude mit diesen Büchern, schenkt sie hier, lest sie und erinnert euch wie wichtig unsere Erde und alle Lebewesen darauf sind!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: