Mata Books

Auf Matabook bin ich über Instagram aufmerksam geworden und hatte dort das Glück einen Kalender zu gewinnen. Als ich diesen dann in Händen gehalten habe, war ich einfach nur begeistert von der großartigen und durchdachten Umsetzung des Produktes und habe mich gleich mal auf ihrer Website eingelesen, was es dort alles so tolles gibt. Und die Infos dort und die Gedanken hinter der Marke haben mich richtig überzeugt.

Schaut doch heute mal auf meinem Instagram Account vorbei, dort wird es ein tolles Gewinnspiel geben und mit dem Preis könnt ihr euch von Mata Books auch gleich selber überzeugen.

Warum?

Matabooks produziert die ersten veganen Bücher als Graspapier und ist ein junges Start-up aus Dresden. Sie stellen ihre Printprodukte besonders nachhaltig und fair her und ich finde so etwas extrem ansprechend und toll. Nachhaltigkeit ist für mich ein ganz wichtiges Thema und wenn es sich mit meinem größten Hobby verbinden lässt, dass geht es ja kaum mehr besser. Alle Bücher sind biologisch abbaubar und werden weitestgehend in Handarbeit hergestellt, was finde ich eine zusätzliche Wertigkeit gibt.

Warum Gras!
Der Rohstoff Gras ist als Naturprodukt in Deutschland in ausreichenden Mengen vorhanden. Dadurch sind Transportwege zwischen Ernte und Papierfabrik gering – im Schnitt nur 100 km. Das verringert den CO2-Verbrauch um bis zu 75%.

Aufgrund des natürlicherweise geringen Ligningehalts im Gras, wird bei der Produktion keine Chemie eingesetzt. Außerdem sind die Produkte frei von tierischen Bestandteilen, wie etwa Knochenmehl im Buchbinderleim oder tierischen Farbstoffen in der Druckerfarbe.

Ihr seht, ich bin ganz begeistert und möchte euch heute auch gleich eine kleine Range an tollen Produkten zeigen, die ich bekommen habe:

Was sagt ihr – sehen sie nicht wunderschön aus?

Das Set besteht aus einem kleinen Notizbuch mit dem Panda und seiner Mama vorne drauf und ist super handlich und schön. Dazu habe ich ein herziges Lesezeichen bekommen mit dem Spruch – Nur noch eine Seite, dann schlaf ich – das passt einfach so perfekt zu mir und ich hab mich total darüber gefreut. Ich finde Lesezeichen kann man nie genug haben, denn irgendwie bekommen sie immer kleine Füßchen und tauchen an den verschiedensten Stellen wieder auf oder gehen auf Reise 🙂

Dann findet ihr hier Wochenplaner. Nicht nur super schön anzuschauen und nachhaltig, sondern so praktisch im A4 Format. Seitdem ich sie zu Hause habe, zieren sie jede Woche meinen Kühlschrank und zeigen, was diese Woche alles so wichtiges passiert und zu tun ist.

Und zuletzt möchte ich euch auch zeigen, welche schönen Kinderbücher der Mata Books Verlag herausbringt. Mein Buch heißt – Die Kinder in der Erde und ist von Gudrun Pausewang mit Illustrationen von Saskia Diederichs verfeinert.

Gerade in den letzten Jahr und heuer ganz massiv zeigt sich die problematische Situation unseres Klimas und seine Auswirkungen und genau hier setzt dieses zauberhaft und fast poetische Buch an und erzählt die Geschichte der Kinder in der Erde und wie man gemeinsam die Welt besser machen kann. Ich habe regelrecht die Gänsehaut beim Schreiben, denn hier passt einfach alles so gut zusammen und diese Empfehlung kommt so aus dem Herzen!

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen dieses Beitrages und schaut unbedingt bei Mata Books vorbei. Es lohnt sich!

Barbara


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: