Leichenblume

Anne Mette Hancock

Die Investigativjournalistin Heloise Kaldan hat eigentlich gerade mehr als genug Probleme, denn wegen einer nicht überprüften Quelle steht sie beim Demokratisk Dagblad in der Schusslinie, als sie einen mysteriösen Brief von einer flüchtigen Mörderin erhält. Als sie beruflich nochmal mit einem blauen Auge davonkommt, stürzt sie sich in den alten Mordfall, in dem Anna Kiel als Täterin gesucht wird. Das Opfer war ein bekannter Anwalt, dessen Familie, allen voran sein Vater, Johannes Mossing, großen Einfluss hat. Es bleibt nicht bei diesem einen Brief und die Anspielungen darin zeugen von viel privatem Wissen über Heloise- doch was bezweckt Anna Kiel damit und woher hat sie ihre Informationen über sie?

Auch Kommissar Erik Schäfer, der für den Fall zuständig ist, bekommt neue Hinweise auf die Gesuchte und versucht, anhand der Briefe in dem Cold Case weiterzukommen. Mit der Zeit baut das ungleiche Paar soetwas wie ein Vertrauensverhältnis auf und ist vereint in dem Bestreben, den dunklen Geheimnissen des Johannes Mossing und seiner Rolle bei dem Mordfall auf die Spur zu kommen.

Dann gerät Heloise in höchste Gefahr, denn sie kommt der Wahrheit immer näher, die sich in ihrer ganzen Grausamkeit erst in Paris offenbart!

Der erste Fall für die Journalistin mit Ecken und Kanten, einem Familiengeheimnis und einer schwierigen Liebesbeziehung, und den Kommissar, der im Privatleben sehr glücklich ist, aber beruflich auch aufbrausend sein kann, ist eine spannende und angenehm zu lesende Lektüre und der erste Band einer Serie. Für mich ist dieses Buch ein Beispiel guter skandinavischer Kriminalliteratur und der Name der Autorin wird sicher auch hierzulande bald an Bekanntheit gewinnen!

Über die Autorin:

Anne Mette Hancock wurde für ihre Romane bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie studierte Geschichte und Journalismus und arbeitete für Tageszeitungen und Magazine. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in Kopenhagen.

Details zum Buch:

2021

Fischer Scherz Verlag

ISBN 978-3-651-00093-3

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: