Ausgewählte Märchen

Brüder Grimm

Grimms Märchen kennen wir wohl alle, das eine besser, das andere weniger, aber natürlich gehören Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel oder Rumpelstilzchen noch immer zu den Vorleseklassikern.

Allgemein glaubt man ja, dass Jakob und Wilhelm Grimm „dem Volk aufs Maul schauten“ und die mündlichen Überlieferungen eins zu eins zu Papier brachten. In dieser interessanten Studienausgabe wird dem Leser nun die Genese der Märchen zugänglich gemacht und verschiedene Versionen einander gegenübergestellt. So gibt es beispielsweise zu Schneeweißchen und Rosenrot den Vorgänger „Der undankbare Zwerg“ aus dem Jahr 1821 und das später niedergeschriebene Märchen „Schneeweißchen und Rosenroth“ aus dem Jahr 1837. Auch der Fokus hat sich in manchen Märchen von der ursprünglichen Hauptperson weg zu einer anderen verschoben, die Brüder Grimm griffen auch radikal in die Texte ein, bauten sie um und aus.

Neue Einblicke in altbekannte Texte ermöglicht das Studium dieses (mir noch aus der Schulzeit gewärtigen) gelben Reclambändchens, das gewohnt kompakt und praktisch dazu einlädt, sich die Lektüre mit auf die tägliche Bahnfahrt in die Arbeit zu nehmen. Auch wenn dieser Band auch durch die angehängten Worterklärungen , Anmerkungen und Literaturhinweise wohl in erster Linie Studenten der Germanistik anspricht, habe auch ich manche Details sehr interessant empfunden und nebenbei mein verschüttetes Märchenwissen wieder aufgefrischt!

Herausgegeben von Ulrich Hohoff

Details zum Buch:

Reclam

Universal-Bibliothek 19684

ISBN 978-3-15-019684-7

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: