Leckeres vom Buchmarkt

Kochbücher kann man gar nicht genug haben – es gibt so viel zu entdecken, zu probieren und zu verkosten. Heute nehme ich euch auf eine kulinarische Reise nach Korea, Italien, Japan und die heimische Küche mit. Lauter Köstlichkeiten und tolle Bücher warten auf euch!

Den Start machen wir mit einem leckeren japanischen Konfekt.

Mochi von Mathilda Motte erschienen bei Hädecke

Mochi ist eine richtige, kleine Köstlichkeit und ist gar nicht schwer selber zu machen. Wie das geht und ihr eure Lieben mit diesen Süßigkeiten überraschen könnt, könnt ihr hier in diesem sympathischen Buch nachlesen. Köstlichkeiten auf jeder Seite, soweit das Auge reicht, tolle Rezepte und gute Anleitungen, sowie hübsche Fotos, machen dieses Buch zu einem absoluten Muss für alle Fans des japanischen Konfekts.

Zum Inhalt:

Mochi gehören zu den bekanntesten japanischen Süßigkeiten und werden oft fälschlicherweise mit „Reiskuchen“ übersetzt, obwohl sie nicht gebacken werden. Ihre weiche Konsistenz verdanken sie dem glutenfreien zerstampften Klebreis bzw. Klebreismehl, aus dem sie hergestellt werden.

Mathilda Motte, die dieses ganz besondere Konfekt während eines Japanaufenthalts kennen und lieben gelernt hat, zeigt, wie sich im Handumdrehen authentische Mochi, Dango, Daifuku oderNerikiri herstellen lassen. Wobei sie neben den Originalzutaten auch europäische Alternativen angibt, die selbst die erfahrensten Augen und Gaumen täuschen. Dabei erleichtern ihre detaillierten Zeichnungen der Grundschritte die Herstellung der süßen Köstlichkeiten.

Anders als im Westen wird das Konfekt aus Japan nicht als Dessert sondern als Zwischenmahlzeit serviert. Zu besonderen Anlässen, wie Neujahr oder dem Kirschblütenfest, gibt es sogar ganz spezielle Mochi, ebenso spielen sie bei der japanischen Teezeremonie traditionellerweise eine wichtige Rolle.

Die Grundform der Mochi sind einfache Kugeln oder Würfel, die aromatisiert, gefüllt, liebevoll geformt und verziert werden.Dango sind Mochi in Kugelform, die auf Spießen mit drei oder vier Stück serviert und manchmal zusätzlich mit Sirup beträufelt werden. Daifuku sind gefüllte Mochis, die aus einer äußeren weichen Schicht und einer cremigen Füllung bestehen, sozusagen die japanische Version der Macarons. Nerikiri sind besonders fein und zart und entsprechend ihrer Zutaten liebevoll zu Blüten, Orangen, Quitten oder Esskastanien geformt.

Lasagne originale von Sandra Mahut erschienen bei Hädecke

Die klassische Lasagne haben sicher schon viele von euch selber probiert oder kochen sie regelmäßig, aber hier in diesem Buch findet ihr 33 Varianten der Lasagne – eine köstlicher, als die andere. Auch für Vegetarier ist ausreichend mit dabei. Super Rezepte, die richtig Lust machen sofort loszulegen. Schmackhafte Fotographien und einfache Anleitungen.

Zum Inhalt:

Unkompliziert und abwechslungsreich sind die 33 Rezeptideen für Lasagne, die Sandra Mahut in ihrem neuen Themenbuch versammelt hat. Ob klassisch mit Bolognese oder vegetarisch, ob mit Fleisch, Fisch oder Gemüse – Lasagne passt einfach immer! Das schwierigste an ihr ist die Entscheidung, welche Lasagne in den Ofen kommen soll.

Das Prinzip, Nudelplatten, Tomaten- und/oder Béchamelsauce sowie diverse Zutaten in eine Form zu schichten und dann in den Backofen zu schieben, lässt sich von schlicht bis üppig variieren und wie so oft im Leben, sind es auch bei der Lasagne die „inneren Werte“, die zählen: Cheddar und Chorizo, Pilze, Spinat und Coppa, Kirschtomaten, Taleggio und Pute, Lachs, Miesmuscheln und Dill, Spinat und Sardellen, Auberginen, Pesto und Mozzarella, Kartoffeln, Zucchini und Scarmoza, Spargel und Eier, Rohkost mit Zucchini und Burrata oder vier Käsesorten, die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich, der Phantasie für Zutaten, hier eignen sich auch Reste hervorragend, und Gewürze sind dabei nur die eigenen kulinarischen Vorlieben als Grenzen gesetzt.

Die Rezepte des Buches sind für 6 Personen gerechnet und eignen sich damit auch sehr gut für eine größere Runde bzw. eine kleine Einladung. Außerdem lässt sich das geschichtete Ofengericht wunderbar vorbereiten, ist einfach in der Zubereitung ist und wenn es erst mal im Ofen ist, kann man sich in aller Ruhe anderen Dingen, der Familie oder den Gästen zuwenden.

Kimchi Princess von Young-Mi Park-Snowden erschienen bei GU

Koreanisches Essen muss man einfach mal ausprobieren, es lauern hier jede Menge Köstlichkeiten, die es zu verkosten gibt. In diesem super sympathischen Buch findet ihr jede Menge toller Rezepte und leckerer Speisen. Die Anleitungen und die Einführung in die Koreanische Küche sind TOP! Und auch die ausgewählten Rezepte sind vielseitig und anspruchsvoll. Das Buch hat ein sehr ansprechendes und stilisches Layout und besticht auch optisch mit den schönen Fotos. Mein absoluter Favorit in diesem Buch ist das unvergleichbare Rezept: So Bulgogi – einfach herrlich!

Zum Inhalt:

In Korea, sagt Young-Mi, hat alles irgendwie mit Essen zu tun. Und wenn man wie Young-Mi nicht in Korea lebt, sondern in Deutschland? Dann wird dem koreanischen Essenstick eben hier gefrönt. Indem man z. B. ein hippes Restaurantkonzept realisiert: 2009 öffnete das Kimchi Princess in Berlin seine Pforten. Young-Mi und ihr Team servieren hier beste koreanische Küche in coolem Ambiente. Sogar George Clooney war schon da. Was aber darf bei keinem koreanischen Essen fehlen? Kimchi natürlich, fermentierter Chinakohl und – wenn man so will – das Universal-Gewürz Koreas. Kein Wunder taucht er im Namen des Restaurants auch auf. Und was hat es mit der Princess auf sich? Weil Young-Mi oft Freunde und Bekannte mit ihrem Kimchi beglückte, hatte sie ihren Spitznamen schnell weg: Die Kimchi Princess war geboren. Und wer es nicht nach Berlin schafft, bekommt jetzt das Buch: mit den besten Rezepten aus der koreanischen Küche und spannenden Einblicken in das Restaurant und seine Koch-, äh Kimchi-Töpfe.

Das perfekte Frühstück von Anja Forsnor erschienen bei h.f.ullmann

Für alle, die sehr gerne Frühstücken, egal ob unter der Woche, wo es meist rascher gehen muss, oder ausgiebig und spät am Wochenende – in diesem tollen Buch findet ihr jede Menge leckerer und gesunder Frühstücksrezepte. Die berühmten Bowls und Smoothies dürfen hier genauso wenig fehlen, wie Pancakes oder Rezepte mit Eiern. Köstlich! Tolle ansprechende Fotos und Spitzenanleitungen bringen Schwung ins Frühstücksleben der Leser!

Zum Inhalt:

Schnelles Frühstück: Smoothies, Bowls & Co.

Es muss nicht immer das klassische Müsli, Porridge oder ein Toast mit Marmelade sein: Autorin Anja Forsnor zeigt Ihnen, wie Sie neue Ideen in Ihren Alltag einbringen und auf diese Weise für ein vielfältiges Frühstück sorgen, das Ihnen gut tut und Energie für den ganzen Tag liefert. Ein vollwertiges Frühstück ist nicht zwangsläufig mit einem hohen Zeitaufwand verbunden: Dank der schnellen und einfachen Rezepte aus unserem Buch Das perfekte Frühstück lernen Sie, wie Sie in der allmorgendlichen Hektik eine gesunde Mahlzeit zubereiten.

So lässt sich beispielsweise ein grüner Morgen-Smoothie in Minutenschnelle herstellen und liefert Ihnen mit Zutaten wie Blattspinat, Banane und Mango wertvolles Protein sowie Vitamin C und Ballaststoffe. Auch ein Bananenbrei mit fruchtigen Himbeeren oder Avocado-Joghurt mit Pfirsich nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und ist ideal für alle, die es morgens oft eilig haben. Die farbenfrohe Acai-Bowl mit frischem Obst ist nicht nur schnell fertig, sondern lässt garantiert die Laune eines jeden Morgenmuffels steigen.

Gesund und lecker: Rezepte für Brot und Brötchen

Sie essen am liebsten Brot und Brötchen zum Frühstück? Unsere Autorin zeigt Ihnen, wie Sie raffiniertes Früchtebrot mit Nüssen, kerniges Samenknäcke und ein saftiges Möhrenbrot backen oder turboschnelles Nussbrot einfach mit der Mikrowelle zubereiten. Für den richtigen Aufstrich hält sie tolle Ideen bereit: Wie wäre es mit einer selbstgemachten Nussnougatcreme oder köstlicher Chia-Marmelade? Ob für den Alltag oder für einen gemütlichen Wochenend-Brunch mit Freunden oder Familie – in Das perfekte Frühstück finden Sie kreative Rezepte für jede Gelegenheit.

Frühstücksideen zum Mitnehmen

Ob kernige Erdnuss-Granola-Riegel, sättigende Overnight Oats mit frischem Obst oder ein Buchweizen-Wrap mit Spiegelei – auch unterwegs lässt es sich wunderbar frühstücken. In Das perfekte Frühstück finden Sie Rezepte für kleine Snacks und Zwischenmahlzeiten, die sich bequem mitnehmen lassen. Auch für die Kaffeepause ist gesorgt: Probieren Sie zum Beispiel mal das Rezept für leckere Frühstücks-Muffins mit Himbeeren und Kardamom aus oder gönnen Sie sich einen süßen Mokka-Bananen-Frühstücks-Smoothie.

Das perfekte Frühstück am Wochenende

Am Wochenende darf es statt Müsli, Toast und Joghurt ruhig etwas Besonderes zum Frühstück sein? Planen Sie mit den originellen Rezepten aus unserem Buch doch mal einen schönen Brunch mit guten Freunden oder der ganzen Familie. Denn gemeinsam schmeckt es immer noch am besten. Wie wär’s zum Beispiel mal mit knusprigen Buchweizenwaffeln mit Chia-Marmelade? Oder wollten Sie schon immer mal ein amerikanisches Bananenbrot backen? Unsere Frühstücksideen lassen sich leicht zubereiten und sorgen garantiert für Begeisterung bei Ihren Gästen. Kleine wie große Genießer werden die kreativen Rezepte und Frühstücksideen aus unserem Buch lieben.

Expresskekse von Nico Stanitzok erschienen bei GU

Schnelle Keksrezepte kann man immer brauchen, ob für eine spontane Einladung oder einfach so am Nachmittag – hier in diesem Buch werdet ihr jede Menge toller Rezepte finden. Von Nougattatzen bis hin zu Orangenrauten ist alles mit dabei. So leckere Kekse sollte man nicht nur im Winter essen. Dieses Buch ist sehr handlich und klein und dennoch mit viel brauchbarem Inhalt 🙂 Hmm.

Zum Inhalt:

All season! Die schnellsten Last-Minute-Rezepte für Plätzchen, Cookies und Kekse. Mit zusätzlichen Tipps zum verschönern und dekorieren.

Achtung, Achtung! Es fährt ein der GU-Keks-Express mit tollen All-season-Rezepten für die schnellsten und leckersten Kekse, Cookies und Plätzchen. Sie sind geschnitten, gerollt, gespritzt, auf das Blech gelöffelt oder auch ausgestochen und sind nussig-fruchtig-schokoladig-schnell gemacht 30 Minuten Zubereitungszeit sind genug! Heraus kommen frühlingsfrische Lemon-Poppy-Cookies, fruchtige Blondies mit Himbeeren oder würziges Kardamom-Shortbread und der kleinen Köstlichkeiten mehr. Steigen Sie ein in den Keks-Express, damit nicht nur an Weihnachten Zimtwolken und Vanilleduft in der Luft liegen! No-bake-Rezepte und Blitzideen fürs Verzieren sorgen zusätzlich dafür, dass der Keks-Express immer in Rekordzeit hält – sogar, wenn urplötzlich wieder Weihnachten ist!

Viel Freude beim Kochen und gutes Gelingen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s