Kinderbuchempfehlungen

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“
– Heinrich Heine –

Heute habe ich lauter richtig großformatige Kinderbücher für euch rausgesucht, die jedes für sich einfach wunderschön und großartig zu lesen und anzuschauen sind. Es sind Wissensbücher für Kinder aufbereitet zu den verschiedensten Themen. Hier könnt ihr die im Folgenden vorgestellten Bücher schon mal auf einen Blick sehen:

Der Atlas der Superlative, illustriert von Lucy Letherland, erzählt von Emily Hawkins erschienen im Verlag Kleine Gestalten

Schon das Cover dieses Buch ist eine wahre Augenweide und wirklich traumhaft schön anzusehen. Hier findet man auf einen Blick unzählige Tiere, die sich auch inhaltlich im Inneren des Buches wieder finden. Es geht hier um die Sammlung der größten, schnellsten, längsten, heissesten, stärksten, riesigsten und gefährlichsten Rekordhalter der Tierwelt. Auf den großen und hochformatigen Seiten des Buches dreht sich immer inhaltlich alles auf 2 zusammenhängen Doppelseiten. So haben die Bildseiten mit den hübschen und großen Illustrationen einen gefühlten Kinocharakter und sind wie ein überdimensionales Aufklappbild. Als Leser wird man mit diesem Buch auf eine großartige und einzigartige Reise mitgenommen und hat hier einiges zu erleben. Auch die Kontinente und Länder sind wunderschön übersichtlich dargestellt und super schön anzuschauen. Die Texte und Beschreibungen dazu sind kindgerecht aufbereitet und machen richtig viel Freude. Kinder in der Volksschule können hier optimal alles selber lesen und genießen und nach Lust und Laune immer wieder darin schmökern. Ich bin unglaublich verliebt in dieses Buch und kann es euch sehr ans Herz legen!

Zum Inhalt:

Wusstest Du, dass es einen Ort gibt, an dem es in 260 Nächten im Jahr gewittert? Dass es eine unterirdische Stadt in 60 Metern Tiefe gibt, dass manche Wale bis zu 400 Jahre alt werden und dass die Titanwurz alle paar Jahre für 36 Stunden zur stinkendsten Blume der Welt wird?

Das sind nur einige der Höchstleistungen, die Klein und Groß begeistern. Lerne mit diesem Atlas der Superlative die erstaunlichsten Rekordhalter unserer Erde kennen: geografische und klimatische Phänomene, Wunder der Tier- und Pflanzenwelt und von Menschen geschaffenen Meisterwerke. Auf über 30 illustrierten Schaubildern gibt es Hunderte von spannenden Fakten zu entdecken.

Griechenland von Carole Saturno und Emma Giuliani erschienen im Gerstenberg Verlag

Das alte Griechenland und die griechische Geschichte sind unglaublich vielseitig und faszinierend und schon als Kind stand ich unter ihrem Bann. Als ich dieses großformatige, schon von aussen einfach nur wunderschöne Buch gesehen habe, war es um mich geschehen und ich wusste, ich muss es einfach für meine Kinder haben. Das Buch ist aber nicht bloß ein Buch, es ist wirklich ein prachvoll und hochwertig gestaltetes Sachbuch mit unglaublich ansprechenden Illustrationen und einer Vielzahl an ausklappbaren Bereichen und Elementen. Deswegen würde ich es bei den Kids eher in Richtung Volksschulalter ansetzen, hier wissen sie schon, wie man mit so einem Buch umgehen sollte, es wird nichts kaputt und die Kids können die faszinierenden Inhalte auch schon selber lesen. Das Buch wurde aus dem Frnzösischen von sarah Pasquay übersetzt!

Inhaltlich ist hier wirklich alles rund um die Zeit des 5. Jahrhunderts vor Christus angesetzt und man erfährt alles über das Leben, die Menschen und berühmten Persönlichkeiten dieser Zeit. Mit dem Buch hat man wirklich die Möglichkeit eine kleine Zeitreise anzutreten und sich immer ein bisschen mehr Geschichte, Wissen und Abenteuer ins Leben zu holen. Zauberhaft und wunderschön!

Zum Inhalt:

Das Alte Griechenland hält viele Kulturschätze bereit, die in unsere Zeit überstrahlen. Und wir verdanken dieser antiken Hochkultur noch viel mehr: Sie ist die Wiege der Demokratie, der Mathematik, des Theaters und der Philosophie. Dieses prachtvoll illustrierte Sachbuch gewährt mit seinen großformatigen Klappen einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Gesellschaft der alten Griechen.

Emile in Berlin – Mäusejagd im Warenhaus von Thilo Krapp erschienen im Gerstenberg Verlag

Die Lichter von Paris war unser erstes Buch aus dieser Reihe und hat uns sehr begeistert. Umso größer war die Freude, als es nun auch dieses zweite Buch bis zu uns nach Hause geschafft hat und wir dieses Mal mit Emile nach Berlin reisen und es erleben dürfen. Das Buch spielt Anfang des 20. Jahrhunderts und lässt uns an einer gewaltigen und fantasievollen Zeitreise teilhaben. Ich finde es großartig den Kindern mit so tollen Büchern, wie diesem hier zu zeigen, wie das Leben vor nicht allzu langer Zeit war. In Berlin waren wir schon selber und so war die Spannung groß, als wir mit diesem Buch begonnen haben. Die Texte sind wunderschön zu lesen und die Illustrationen sehr ansprechend und so stimmungsvoll, sie passen perfekt zur Geschichte und sind wundervoll anzuschauen.

Zum Inhalt:

Ein Besuch in Berlin! Émile und seine Mutter Alice freuen sich auf die Weltstadt und den Weihnachtsbummel im berühmten Warenhaus Wertheim am Leipziger Platz. Was es hier alles zu entdecken gibt! Auf seiner Erkundungstour durch das Kaufhaus passiert dem Jungen ein Missgeschick: In der Zooabteilung stößt er ein Terrarium um und der kleine Bewohner entwischt. Schafft es Émile gemeinsam mit der jungen Verkäuferin Marie, die Maus wieder einzufangen? Eine wilde Jagd quer durch das riesige Kaufhaus beginnt!

Dieses prachtvoll illustrierte Buch versetzt uns zurück in die goldene Zeit der Warenhäuser. Anfang des 20. Jahrhunderts war das legendäre Wertheim Europas größtes Kaufhaus – hier wird es wieder lebendig.

Das große Kunst Sammelsurium von James Brown und Helena Hunt erschienen im Gerstenberg Verlag

Nicht jedes Kind hat von sich aus eine Affinität zur Kunst, Malerei und Bildern. Deswegen finde ich es einen tollen Ansatz ein Buch über die Kunst herauszubringen, das sich ausschließlich an Kinder richtet. Hier findet man von der Höhelnmalerei bis hin zu Pop Art wirklich so gut wie alles wieder. Auch eine ganz toll geschriebene Einleitung was Kunst eigentlich ist, ist hier zu finden. Ich finde das Buch richtet sich an Kinder ab der Mitte der Volksschule und auch noch weit darüber hinaus – selber lesen und die Kunst entdecken steht hier im Fordergrund. Zu jedem Kapitel und Thema gibt es neben den toll aufbereiteten Texten eine Vielzahl an Abbildungen und Skizzen, sowie Illustrationen der großen Kunstwerke. Jede Doppelseite ist in einer anderen Farbwelt gestaltet und immer eine Doppelseite gehört auch thematisch zusammen. Es ist definitiv ein Buch, dass auch Erwachsene lesen können. Großartig, hochwertig und wunderschön – so lässt sich das Buch für mich beschreiben!

Zum Inhalt:

Woher hat die Kunstgattung Stillleben ihren Namen? Wie wird ein Holzschnitt angefertigt?Wer machte aus Dosensuppen Kunst?

Kunst – was ist das eigentlich? Und welche künstlerischen Ausdrucksformen haben Menschen im Laufe der Jahrhunderte gefunden? Von der Höhlenmalerei zur Pop-Art, von der Renaissanceskulptur zur Objektkunst der Moderne führt uns diese Reise in die Welt der Kunst und ihrer Geschichte. Stationen auf dieser Reise sind nicht nur die bedeutenden Kunstepochen mit ihren wichtigsten Kunstschaffenden, wir erfahren auch, was Kunst alles sein kann: Buchmalerei und Mosaik, Fotografie und Skulptur, Keramik, Ölgemälde und selbst eine Tasse, wenn die Künstlerin es will.

Mein großes Buch der Erde von Anne-Sophie Baumann, Pierrick Graviou und Didier Baliceciv erschienen im Gerstenberg Verlag

Wir haben schon ein paar dieser hochformatigen und wunderschönen Bücher aus der Reihe des Verlages zu Hause und meine Kids sind total begeistert und haben sich sehr über ihre Entdeckungen in diesem Buch gefreut. Heute dreht sich hier alles unsere Erde und wir dringen thematisch und auch optisch bis zum Erdkern vor. Zahlreiche Pop Ups und Klappen und Schieber sind hier integriert und man muss ein bisschen mit Fingerspitzengefühl mit diesem Buch umgehen. Inhaltlich findet man hier wirklich viele Themen wieder und dazu sind die großflächigen Illustrationen einfach großartig und wunderschön anzuschauen. Man hat auf jeder einzelnen Seite das Gefühl etwas ganz besonderes in Händen zu halten. Ein unglaublich tolles und wundervolles Buch.

Zum Inhalt:

Beim Zug an einer Lasche entfaltet sich ein Gebirgszug, beim Umblättern schießt Magma aus einem Vulkan und beim Drehen eines Rades bewegen sich die Rotorblätter einer Windkraftanlage! Schieben, ziehen, klappen, entdecken: Die vielen beweglichen Teile, detailreichen Illustrationen und sorgfältig recherchierten Informationen vermitteln ein spannendes Bild unseres Planeten.

Mit über 45 Klappen und Spielelementen!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: