Kochbuchneuheiten

Es gibt wieder einige sehr spannende und wunderbare Kochbücher unter den Buchneuheiten und ich möchte euch einige kulinarische Highlights davon vorstellen. Gesunde Küche und raffinierte Küche – hier gibt es alles zu entdecken! Gedankereisen um die Welt!

Foodjam von Anthony Chira und Georg Renöckl erschienen bei Braumüller

Foodjam ist nicht nur ein Buch, sondern ein interessantes Projekt und nun auch ein Geschäftsmodell vom Autor. Er hat mittlerweile auch selber ein Lokal in Wien, in dem er seine Foodjams abhält. Eine super kreative Idee mit einem schönen Background. Was dabei rauskommt, kann man sich in diesem Buch anschauen und wird überrascht sein, wie viel Spaß gemeinsames Kochen machen kann und welche kreativen Rezepte und Speisen dabei rauskommen. Tolle Rezepte, authentische Fotos und jede Menge positive Energie sprühen nur so aus diesem Kochbuch. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Das gemeinsame Essen gehört zur Basis so gut wie aller Kulturen. Was wenn man so ein Essen schon früher beginnen lassen würde, und zwar so, dass alle von Anfang an dabei sind? Anthony Chira nennt solche Abende „Food Jam“.
Man überlegt sich ein Menü und die Rezepte – alles andere geschieht gemeinsam mit den Gästen: Das Einkaufen wird aufgeteilt, gekocht wird in der Gruppe – die „Arbeit“ wird so zum Teil eines Festes, das den ganzen Abend lang dauert. Dieses „interaktive Kochbuch“ lädt ein, sich Zeit zu nehmen, um gemeinsam mit der Familie oder Freunden und mit neuen Ideen zu kochen und anschließend diese Gerichte miteinander zu genießen.

In rund 10 Food Jams (italienisch, afrikanisch, spanisch, österreichisch, orientalisch usw.) werden die genauen Abläufe inkl. detaillierter und auch pro Food Jam gebündelter Einkaufslisten beschrieben. Rund 300 Bilder unterstützen Sie beim Gestalten des Abends und geben zahlreiche Anregungen zum perfekten Gelingen.

Lou Malou Entspannt kochen von Nadja Zimmermann erschienen bei AT

Ich bin verliebt in dieses Buch – nicht nur, dass es zu mir passt, wie angegossen, finden sich innen auch herrliche und einfache Rezepte, die gut schmecken und dies in Kombination mit tollen Foodfotos und einem sehr persönlichen, sympathischen Touch durch die Autorin. Sie plaudert offen aus dem Nähkästchen und lässt ihre Leser daran teilhaben. Die Kapitel sind sehr nett gewählt und das Buch ein absoluter Hingucker mit tollem Inhalt!

Zum Inhalt:

Es gibt Tage, da haben wir alle wenig Zeit und Musse, lange in der Küche zu stehen. Nadja Zimmermann, bekannt von ihrer Zeit als Radio- und Fernsehmoderatorin, heute Betreiberin eines erfolgreichen Foodblogs und selbst viel beschäftigte zweifache Mutter, schafft mit diesem Buch Abhilfe. 100 alltagstaugliche Rezepte für Situationen, die wir alle kennen: Man ist spät dran oder hat gerade überhaupt keine Lust zum Kochen, man muss dringend sein Immunsystem aufpäppeln oder will endlich vermehrt vegetarisch kochen. Die Kinder verlangen lautstark nach kindgerechtem Essen und zum Schulfest oder Grillplausch bei Freunden gilt es, etwas Selbstgemachtes beizusteuern. Gegliedert in 10 solche lebensnahe Situationen, werden in jedem Kapitel dazu passende unkomplizierte Rezepte vorgeschlagen. Ganz nach dem Motto: Minimaler Aufwand, maximaler Ertrag. Einfach und gesund.

Levante von Tanja Dusy erschienen bei EMF

Ich kann gar nicht zählen, wieviele Kochbücher ich von Tanja Dusy schon angesehen habe. Heute dreht sich alles ums gemeinsame orientalische Essen – Levante. Über 100 Rezepte für opulente Mezze Buffets finden sich im Inneren dieses Buches. Tolle Fotos und gute Beschreibungen bilden den Rahmen für die spannenden und vielseitigen Rezepte zu den unterschiedlichsten Anlässen. Für Jeden ist etwas mit dabei. Speziell der Veggie Part interessiert mich gerade sehr. Sehr nett und sympathisch sind auch immer die kleinen Infos dazwischen, bei denen man Ländern oder Regionen ein bisschen besser kennenlernen kann und ein erstes Gefühl bekommt. Tolle Idee, geniale und vielseitige Rezepte – ein sehr gelungenes Buch!

Zum Inhalt:

Die Levante-Küche hat interessante Rezepte zu bieten, die ihren Ursprung unter anderem in der israelischen, syrischen und libanesischen Küche haben. Zu den aktuellen Trends gehören die Mezze, die eine besondere Form der beliebten Tapas sind. Oft handelt es sich um traditionelle Gerichte aus dem Orient mit Hülsenfrüchten, Gemüse und leckeren Kräutern. Beim Essen mit Freunden laden die kulinarischen Experimente zum Zugreifen an. Das Rezeptbuch enthält mehr als 100 Rezeptideen, die auf zehn Food-Platten angerichtet werden. Von herzhaftem Street Food über süße Köstlichkeiten bis zu besonderen Geschmackskombinationen, die Snacks sind ein spannender Foodtrend!

Kochen mit Honig von Johann Gruscher erschienen bei Leopold Stocker

Honig – vorallem so richtiger guter, gesunder Honig ist eine absolute Bereicherung und ein Geschmackverstärker in der Küche. Man merkt beim Lesen des Buches, dass hier ein Kenner am Werk ist, der als Imker ein fundiertes Wissen besitzt und sich die Geschmackskombinationen richtig gut ausdenken kann. Das Buch beinhaltet tolle und sehr vielseitige Rezepte, sowohl pikante, als auch süße und kann mit sehr sympathischen und authentischen Fotos aufwarten.

Zum Inhalt:

Süß und pikant

Honig als Zutat ist eine Bereicherung beim Kochen und Backen. Die Zuckerbestandteile karamellisieren und sorgen sowohl bei süßen als auch pikanten Speisen für einen vollmundigen, besonderen Geschmack.
Das flüssige Gold ist das natürlichste alternative Süßungsmittel. Noch dazu kann man mit Honig Kalorien sparen, denn 100 g Honig haben etwa 75 kcal weniger als die gleiche Menge Haushaltszucker.

Alle wissenswerten Fakten über Honig, seine gesundheitlichen Vorzüge und seine Verwendung in der Küche erläutert der Präsident des österreichischen Imkerbundes, Johann Gruscher.

Die gelingsicheren Rezepte aus der Zeitschrift „Kochen & Küche“ zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Honig für pikante Köstlichkeiten, wie Putenkeule mit Honig-Sesam-Kruste, Kuchen und Torten, wie Honig Gitterkuchen oder Desserts, wie weiße Honigmousse.

Rote Früchtchen von Frederic Cassel erschienen bei Gerstenberg

Wenn der Gerstenberg Verlag auf einem Buch draufsteht, dann kann man sich auf ein tolles Buch freuen. So auch heute, Rote Früchtchen beinhaltet 70 köstliche Rezepte mit Sommerbeeren, regional, saisonal und frisch. Genau richtig. Schon das Coverfoto lädt zum Entdecken ein und man möchte beim Lesen eigentlich sofort alles nachkochen und verkosten. Zu Beginn des Buches findet man Infos zu den Früchten und dann im Folgenden Rezepte zu unterschiedlichen Kombinationen. Tolle Fotos, leckere und einfach nachzumachende Rezepte – eine optimale Kombination, genau richtig für den Sommer. Als Hobbygärtner kann man sich hier tolle Tipps holen, wie man die Früchte optimal verbrauchen und verkochen kann. Ihr werdet hier einige Leckerein finden.

 

Zum Inhalt:

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, Kirschen – diese Schätze der Natur verarbeitet Frédéric Cassel in 70 herrlichen Rezepten, von der originalen Charlotte über sahnige Schichttorten, klassische Obstkuchen, Macarons und Pralinen bis hin zu vollmundigen Konfitüren.

Besser kann man die Farben und Aromen des Sommers nicht einfangen. Ein echtes Vergnügen für Schleckermäuler!

Viel Freude beim Lesen und Nachkochen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s