Elternratgeber

Machmal ist man in einer Situation, wo man als Elternteil nicht mehr weiter weiß und da hilft es vielleicht schon, wenn man weiß, dass man nicht alleine ist. Ein Buch zum passenden Thema ist oft der erste Schritt, um sich Hilfe zu holen, andere Situationen anzuhören und sich mit dem Thema auf andere Art und Weise auseinanderzusetzen. Ich habe euch heute zum Thema Kindererziehung 5 spannende und vielseitige Bücher herausgesucht – meine TOP 5!

Was kleinen Kindern immer schmeckt von Dunja Rieber erschienen bei Trias

Wenn die Breizeit vorbei geht, dann geht es erst richtig los…viel zu überlegen und jede Menge Möglichkeiten. Hier in diesem sympathischen zusammengestellten Buch werden zahlreiche Tipps und Tricks an die Leser kommuniziert und jede Menge Rezepte gezeigt und beschrieben. Auch Fotos zu den Gerichten gibt es dazu und jede Menge Anregungen. Ausprobieren lohnt sich – aller Anfang ist schwer, also warum sich nicht Tipps holen, von Jenen, die diese Situation schon hinter sich haben?

Zum Inhalt:

Vorbei mit Brei…

… jetzt kommt Festes zwischen die Zähnchen! Doch was kochen, wenn der kleine Krümel plötzlich wie ein Großer hungrig mit am Tisch sitzt? Dunja Rieber, Ernährungsberaterin und Zweifachmama, lüftet das Geheimnis einer stressfreien Kinder-Küche: Flexibilität. Ganz nach dem Motto „Mix and Match“ lassen sich die einfachen Grundrezepte nach Lust und Laune, Saison, Vorrat und dem Geschmack Ihres Schleckermäulchens variieren. Sie werden sehen: Selbst Pasta mit Gemüsesauce kennt keine Grenzen.

Orientierung im Ernährungsdschungel

Öl oder Butter? Bio oder nicht? Wie viel Salz und wie viel Süßes? Die neue Freiheit auf dem Speiseplan wirft viele Fragen auf. Kein Grund, den Kochlöffel aus der Hand zu werfen – mit dem Ernährungsfahrplan für die Kleinkind-Küche kommen Sie sicher ans Ziel!

Ausnahmezustand Pubertät von Michael J. Bradley erschienen bei Trias

Kaum hat man die eigene Pubertät überwunden und ist erwachsen geworden, kommt auch schon jene der eigenen Kinder auf einen zu – lustig, wie viel man vergessen hat und wie komplett anderes einem jene der eigenen Kinder vorkommt. Hier in diesem Buch gibt es einen interessanten Ansatz, wie man mit Stimmungsschwankungen und vielen anderen Nebenwirkungen der Pubertät am Besten oder Einfachsten umgehen kann. Sehr interessant geschrieben, gibt es hier einige Empfehlungen, konkrete Beispiele und jede Menge Mantras.

Zum Inhalt:

Ihr Survival-Guide für eine verrückte Zeit Stimmungsschwankungen, Impulsivität, kompletter Rückzug oder offene Kriegserklärung… Klingt das nach Ihrem Teenager? In der Pubertät sind junge Menschen extremem Stress ausgesetzt: Überbelastung in Schule und Freizeit, Schlafmangel und permanente Reizüberflutung durch Smartphone, Soziale Medien und Co. Kein Wunder, dass sie manchmal einfach durchdrehen. Und als Eltern steht man hilflos daneben und versteht die Welt nicht mehr. Dr. Michael J. Bradley weiß, worunter Jugendliche und Eltern leiden, und was zu tun ist: Das Zauberwort lautet „Resilienz“. Nur resiliente Jugendliche sind ausgeglichen und fühlen sich den Herausforderungen des Lebens gewachsen. Mit Dr. Bradleys einfachen und wirkungsvollen Methoden dringen Sie wieder durch zu Ihrem Kind und vermitteln ihm das nötige Werkzeug, das es braucht, um auch mit Schwierigkeiten und Rückschlägen umzugehen.

 

…manchmal braucht man Gummibärchen von Miriam Fuz erschienen bei Trias

In diesem Buch beschreibt die Autorin sehr ehrlich und authentisch ihre persönliche Situation mit ihren 3 Kindern und erfreut so ihre Leser. Gerade als Mutter wird man dieses Buch lieben, sich oft wiederfinden und sich aber auch einige Tipps holen können. Genial geschrieben liest man es wie einen Roman und ist danach gut gelaunt. Ein geniales Buch in einem tollen Stil.

Zum Inhalt:

Wie machst du das eigentlich? Echte Geheimtipps für den turbulenten Alltag mit Kleinkindern!

Dass Kinder nicht immer so „funktionieren“, wie man es gerade gern hätte, weiß jede Mutter. Und doch fragt man sich manchmal, ob man die einzige Mama weit und breit ist, bei der die Strategien von der Stange nicht funktionieren.

Miriam Fuz, Mama von 3 kleinen Jungs, kennt den alltäglichen Familien-Wahnsinn und die Themen, die Mütter von Kleinkindern beschäftigen: das Streitthema Süßigkeiten, die Dramen um das richtige Outfit und das niemals endende Aufräumen bis hin zum Einschlafritual.

Hier verrät sie ihre besten Tricks, die das Leben mit Kindern unheimlich erleichtern – humorvoll und ehrlich, herrlich pragmatisch und unkonventionell!

Starke Kinder von Ingeborg Saval erschienen bei Trias

Hand aufs Herz – wer wünscht sich nicht starke Kindern und die Möglichkeiten und das Know How, egal, wie unterschiedlich sie sind, die so aufwachsen lassen zu können und ihnen zu helfen. In diesem Buch wird genau diese Situation beschrieben, starke Kinder heranzuziehen, sich den Situationen gemeinsam zu stellen, sie zu stärken und ihnen zu helfen. Viele Beispiele und konkrete Tipps, und noch mehr Hintergrundinfos sind hier zu finden – übersichtlichm strukturiert und sehr informativ!

Zum Inhalt:

Ran an die Krafttankstellen! Haben Sie schon mal ein Monster mit einem Bonbon in einen Schuhkarton gelockt? Wussten Sie, dass man Mut trinken kann? Und fragen Sie sich jetzt: „Wozu soll das gut sein …“? Unsere Kinder leisten so einiges. Ob Geschwisterstreit, Kindergarten-Frust oder Ärger mit Mitschülern – 5- bis 11-Jährige werden häufig mit ihren Ängsten, Frustrationen und Unsicherheiten konfrontiert. Sie als Eltern sind für Ihr Kind die wichtigsten Begleiter in diesen Situationen. Bei Ihnen findet es wieder Mut und Kraft, um selbstständig schwierige Situationen zu meistern. In diesem Buch finden Sie – 23 Kraftsets für Schule, Freizeit und Familie – Wertvolle Erziehungs- und wunderbare Wohlfühltipps – Wundervolle Geschichten und ermutigende Zaubersprüche Lernen Sie die fabelhaften Figuren und Methoden kennen und lieben – ermöglichen Sie Ihrem Kind, Konflikten und Problemen fantasievoll zu begegnen.

Chaoten Challenge von Stefan Maiwald erschienen bei Knaur

Dies ist ein herrlich geschriebenes Buch über Älterwerden von Kindern, wie auf ihnen Teenies werden und was sich somit in ihrem Leben alles verändert. Authentische Beispiele, Lösungen und auch jede Menge Tipps, warten hier darauf gelesen zu werden. Ein sehr einnehmender Schreibstil, macht dieses Buch zu einem Genuss, statt zu einer Qual…das Thema ist ja kein Leichtes!

Zum Inhalt:

KEINE PANIK! SIE WOLLEN DOCH NUR SPIELEN*
*bloß nicht mehr mit den Eltern

Pyjama-Partys am Wochenende. Halbnackte Filmstars an den Wänden. Die Tür knallt zu, wenn wir uns dem Kinderzimmer auch nur nähern. Das Chaos regiert. Und jetzt müssen WIR plötzlich SIE nach dem WLan-Passwort fragen: Das Leben mit pubertierenden Kindern stellt uns Mütter und Väter vor verblüffende Herausforderungen.

Da gilt es überraschend und mit Humor und Einfühlungsvermögen zu kontern. Denn wer die richtigen Überlebenstipps kennt, kommt gelassen durch diese aufreibende Zeit.

Erfolgsautor Stefan Maiwald ist selbst Vater und hat zahlreiche Ratschläge aus Ratgebern auf ihre Wirkung hin getestet. Er hat eigene Lösungswege gefunden, von denen er begeisternd erzählt, und er erklärt anhand zahlreicher Alltags-Beispiele, wie das Leben mit Teenie-Töchtern und -Söhnen gelingt.

Humorvoll und mit einem Blick für Alltags-Komik erzählt der Bestseller-Autor Stefan Maiwald aus dem Alltag mit seinen eigenen Teenie-Töchtern, er berichtet über große und kleine Probleme und veränderte Rollen. Dazu hat er – wie in seinem Erfolgs-Ratgeber „Wir sind Papa“ – spannende Infos für Eltern parat und vor allem Überlebens-Tipps, wie man am Ende gelassen durch diese aufreibende Zeit kommt.

Das liest sich auch deshalb unterhaltsam, weil der Autor „herrlich undogmatisch, männer- und frauenfreundlich“ zu schreiben weiß, das urteilte jedenfalls Family.de über seinen ersten Ratgeber „Wir sind Papa!“, in dem Stefan Maiwald jungen Vätern die Zeit mit dem eigenen Baby ein wenig leichter machte. Nun widmet er sich einer anderen Phase im Leben von Vätern und Müttern: der Pubertät. Und weil der Umgang mit den jungen Chaoten allen nicht leicht fällt, können Eltern aufatmen, denn der Autor weiß „dass ein Leben als cooler Papa möglich ist“ (Bild.de über „Wir sind Papa!“).

Stefan Maiwald hat sich die herkömmlichen Eltern-Ratgeber vorgenommen. Er erklärt, wo sie ihre Grenzen haben. Und welche Wege eher zum Ziel führen: zu einem friedlichen Miteinander auf Augenhöhe. Mit Geduld, gegenseitiger Zuneigung und auch ein wenig Selbstironie lebt es sich leichter – und es hilft, wenn man sich mit einer großen Schar Freunde und Familienmitglieder umgibt, denn unter Gleichgesinnten ist man weniger allein. Das konnte Maiwald in seinem Bestseller „Laura, Leo, Luca und ich – wie man in einer italienischen Familie überlebt“ schon einmal beweisen.

Folgen Eltern den Ratschlägen Stefan Maiwalds, dann wissen sie, was das Leben mit Teenies zu bieten hat – und was es allen Beteiligten leichter macht, den Herausforderungen dieser Chaoten gelassen zu begegnen.

Der einzige Pubertäts-Ratgeber, den Sie je brauchen werden.

Viel Freude beim Lesen und Tipps holen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s